Profilordner duplizieren

  • Hallo,


    ich habe das Problem, dass ich ein Familienprofil (default) gerne aufsplitten möchte. Ich hatte mein Thunderbird vor vielen Jahren aufgesetzt, als ich weitgehend der einzige Nutzer war. Inzwischen nervt es mich, dass meine Mails eine Minderheit darstellen und ich wenig Chancen habe, den Überblick zu behalten.
    Mein Wunschgedanke wäre es gewesen, ein neues Profil anzulegen, das komplett die gleichen Einstellungen hat, wie das bisherige. Danach hätte ich im neuen Konto alle Mails und Unterordner weggelöscht, die mich nicht betreffen. Im alten Konto das gleiche jedoch aus Sicht der "Restbenutzer".
    Bei den gemeinsamen EMail-Adressen hätte ich bei einem Profil eingestellt, dass die Mails nie vom Server gelöscht werden, während sie beim anderen Profil nach einigen Tagen gelöscht werden. So würden beide Profile an diese Mails kommen.


    Zur Umsetzung habe ich mit dem Profilmanager ein neues Profil angelegt und danach alle Unterordner in diesem Profil gelöscht. Danach habe ich die Unterordner des "default"-Profils in das neue Profil kopiert. Zuletzt habe ich in der ersten hierarchischen Ebene alle mit einem Texteditor lesbaren Dateien durchsucht und die dort eingetragenen Profilordner entsprechend abgeändert (z.B. prefs.js, xpti.dat, etc...). Da waren etliche Anpassungen nötig.


    Nun frage ich mich aber, ob das gutgehen wird. Schließlich hat das Profil noch etliche Unterordner. Hinzu kommt, dass es auch noch einige Dateien gibt, die ich nicht ohne Weiteres lesen kann.


    Kennt jemand den richtigen Weg, um mein Ziel zu erreichen?


    Vorab vielen Dank für jegliche Hinweise.


    Gruß, Fetz


    (P.S.: Thunderbird 3.1.11 auf Windows XP ....fast vergessen)

  • Hallo Fetz,


    schwer zu sagen, ob da nicht irgendwo ein Fehler passiert ist. Ich würde den Weg etwas anders begehen: Den gesamten Inhalt des alten Profilordners in den neuen kopieren. Die notwendigen Anpassungen machte ich dann in TB (alte Mails entfernen, Konten löschen, Einstellungen ändern etc.).


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo slengfe,


    das würde doch dann aber bedeuten, dass ich im neuen Profil auch about:config anpassen müsste, um die Verweise auf Unterordner im alten Profil zu löschen (z.B. mail.root.pop3).


    Und in der extensions.ini stehen ja auch irgendwie die Pfade der installierten Erweiterungen drin - nur eben mit dem Pfad des alten Profils. Da kenne ich den "Schalter" in Thunderbird gar nicht.


    Das lokale Verzeichnis in den Konteneinstellungen zielt auch auf das alte Profil.


    Auch mit der Methode fehlt mir irgendwie der Überblick, ob ich nicht irgendetwas übersehe, das irgendwann zu einem logischen Fehler führt.


    Gruß, Fetz

  • Hallo,


    da musst Du gar nichts ändern. Das funktioniert so.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo,


    ich muss zugeben, ich war skeptisch. Deshalb habe ich mal ein Testkonto angelegt, für das ich ein fiktives Email-Konto eingerichtet habe. Danach habe ich ein weiteres Testkonto angelegt, mit dem ich so vorgegangen bin, wie Du vorgeschlagen hast.
    Und siehe da: Nach dem Öffnen von Thunderbird mit dem zweiten Profil, zeigten zumindest die Lokale Ordner in den richtigen Profilordner.


    Hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist :D


    Ganz herzlichen Dank!


    Gruß, Stefan

  • Hallo,


    vielleicht noch als Ergänzung: wer auch noch POP3-Konten hat sollte vor dem Duplizieren im Ausgangsprofil den Offline-Modus aktivieren.
    So vermeidet man, das nach starten des neuen Profils gleich Mails abgerufen werden (von Konten die man im neuen Profil evtl. gar nicht haben will),
    und man kann im neuen Profil erst mal "aufräumen" .


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo Toolman,


    danke für den Tipp. Ich hatte den gleichen Gedanken und habe seither zum Testen die Netzwerkverbindung deaktiviert.


    Zwischenzeitlich ist doch etwas Skepsis zurückgekehrt. Nachdem ich in den Einstellungen doch noch über einen Verweis zum falschen Profil gestolpert bin, habe ich doch nochmal in der ersten Ebene des Profilordners die lesbaren Dateien durchsucht. Dabei fand ich Verweise zum falschen Profil in den Dateien:
    *prefs.js (Betrifft z.B. mail.server.server1.directory)
    *panacea.dat
    *extensions.log


    Gefühlsmäßig würde ich in jedem Fall die prefs.js händisch anpassen. Mit Blick auf die Doku bin ich mir nicht sicher, ob man die panacea.dat so lassen kann.


    Gruß, Stefan