Zeilenumbrüche - erledigt

  • TB 5.0, IMAP, Windows 7


    Ich bin neu bei TB.


    Wie bekommt man denn diese blöden langen Zeilen in den Eingangsemails weg? Ich habe unter dem Stichwort "Zeilenumbruch" schon einiges gelesen, aber keine Antwort gefunden.
    Die Einstellung von mailnews.display.disable_format_flowed_support auf true oder false löst das Problem nicht.


    Wenn dies nicht lösbar ist, halte ich TB für einigermaßen unbrauchbar.


    Vielen Dank
    Tzurby

    Einmal editiert, zuletzt von Tzurby ()

  • Hallo Tzurby


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Wenn man bei einem neuen Programm mal in die Anleitung bzw. Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar) sieht, erspart man sich manchen Frust. ;)


    Als Soforthilfe: Ansicht>Kopfzeilen>Normal

  • Das ist es nicht. Die Kopfzeilen sind ganz in Ordnung (und die Einstellung hier standardmäßig auf "normal"). Es geht um den Text des Emails selbst, der weit über den Bildschirmrand hinausragt, also nicht am Ende des Bildschirms automatisch umbricht. Der Umbruch erfolgt offenbar erst nach einem Absatzwechsel im eingehenden Email.

  • Hallo,
    dieses Problem wird dir auch bei anderen Mailklienten begegnen, wenn die empfangenen Mails vom Absender nicht richtig umgebrochen wurden.
    Öffne mal den Quelltext (Strg+U) dieser Mail. Ist dort der Text korrekt umgebrochen?
    Falls nein, tut es TB auch nicht. Allerdings sollte schon spätestens am Fensterende umgebrochen werden.
    Probleme kann es auch in von Word oder Outlook verfassten Mails geben.


    Überprüfe in der erweiterte Konfiguration (Extras, Einstellungen, Erweitert, Allgemein, "Konfiguration bearbeiten"), auf welchem Wert dort der Eintrag mailnews.wraplength steht.
    Steht der auf 72, ist es OK.


    Du schreibst auch nicht, ob die Mail in Reintext oder HTML geschrieben wurde.
    Auch hier gibt es erhebliche Unterschiede.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo


    Vielen Dank für die Antwort.


    Es scheint, ich habe da als das so ziemlich erste Email unter Thunderbird eine ziemliche Gurke erhalten. Im Quellentext sieht das alles auch so aus (ewig lange Zeilen, keine "=" am Bildschirmende). Und wenn ich's an mein bald abzulösendes Standardemailprogramm, Lotus Notes, schicke, hab ich auch dieses Problem (das dort extrem selten auftauchte - so nahm ich an, es sei ein TB-Problem).


    Also, ich lasse mal alle Standardeinstellungen und gehe davon aus, dass TB schon ziemlich gut funktionieren wird.


    Vielen Dank
    Tzurby


    P.S. Im Prinzip könnte man diese Diskussion löschen.

  • Schön, freut uns, wenn es nun doch klappt.
    Danke für die Rückmeldung!

    Zitat von "Tzurby"

    P.S. Im Prinzip könnte man diese Diskussion löschen.

    nein, denn so können andere auch davon profitieren und wir sparen uns evtl., das Gleiche immer wieder zu schreiben. zumindest wenn die User die Suche verwenden.


    Aber schön wäre es, wenn du als Threadersteller in deinem ersten Beitrag per *ÄNDERN -Button (oben rechts am Beitrag) dem Titel ein "[gelöst]" oder "[erledigt]" anfügst, denn dann wissen Forenhelfer und -sucher, dass es für diese Frage eine Lösung gab. Danke!