senden der nachricht fehlgeschlagen

  • Hallo,


    habe TB 5.0
    betriebssystem windows 7
    virenprogramm avira antivir


    werde so langsam ein wenig verzweifelt


    seit gestern kann ich keine nachrichten versenden - folgende meldung erscheint
    "senden der nachricht fehlgeschlagen - bitte überprüfen sie ihre konten.einstellungen und wiederholen sie den vorgang"
    desweiteren
    "zusammenstellen von nachrichten-informationen" und der ´balken läuft hin und her´


    habe nichts an den einstellungen geändert !!


    hatte schon gelesen das es am virenprogramm liegen kann
    habe diverse anleitungen zu rate gezogen und einstellungen geändert
    nichts
    zu guter letzt nun deinstalliert - aber - leider absolut kein effekt
    der empfang läuft ohne probleme - senden nicht möglich


    möchte noch kurz erwähnen, dass ich kein edv profi bin, antworten in leicht verständlicher sprache
    sind herzlich willkommen :D
    vielen dank im voraus
    gruss
    André

  • Hallo,
    poste deine Servereinstellungen bes. die Servernamen und Ports sind wichtig.
    Mache bitte einen Telnetbefehl auf den SMTP-Server nach dieser Anleitung Mit Telnet Verbindung überprüfen
    und poste hier das Ergebnis.
    Du hast IMAP oder POP?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo,


    pop3.strato.de - port 995
    verbindungssicherheit - ssl/tls


    smtp.strato.de - port 465
    verbindungssicherheit - ssl/tls
    verschlüsseltes kennwort


    telnet - nachdem client aktiviert und ich den befehl eingegeben habe wird der bildschirm schwarz cursor blinkt
    denke das verbindung aufgebaut ist
    wenn ich "quit" eingebe erscheint wieder der normale bildschirm


    gruss
    André

  • Der Benutzernamen bei Deiner SMTP - Verbindung ist die komplette eMail-Adresse?

  • "HaasUwe" schrieb:

    Der Benutzernamen bei Deiner SMTP - Verbindung ist die komplette eMail-Adresse?


    ja


    wie gesagt - hat ja alles funktioniert - mit einmal halt nicht mehr
    habe dann zufällig gesehen das vorgestern das antivirenprogramm ein update geladen hat
    und seit dem nichts mehr
    wie schon erwähnt antiviren software deinstalliert
    aber immer noch nichts

  • Hallo André,


    und willkommen im Forum!


    dann poste doch bitte mal die komplette Ausgabe der Konsole beim telnet-Befehl (bitte wegen der Lesbarkeit mit Code-Tags!). Das Ergebnis muss in etwa so aussehen:

    Code
    1. peter@mars:~> telnet smtp.1und1.de 25
    2. Trying 212.227.15.167...
    3. Connected to smtp.1und1.de.
    4. Escape character is '^]'.
    5. 220 smtp.1und1.de (mreu1) Welcome to Nemesis ESMTP server
    6. quit
    7. 221 OK
    8. Connection closed by foreign host.
    9. peter@mars:~>


    Das mit dem "schwarzen Bildschirm" reicht nicht als Aussage.


    Dann solltest du bei Verbindungsproblemen immer zuerst mit einer unverschlüsselten Verbindung testen. Also Verbindungssicherheit KEINE und den entsprechenden Port (25). Teste auch mit dem alternativen Port 587.


    Ich vermute auch ein Problem mit dem AV-Scanner, insbesondere, wenn dieser sinnfreierweise den ausgehenden Mailtraffic scannen darf. Warum es Probleme mit einer verschlüsselten Verbindung und dem AV-Scanner gibt, habe ich in einigen Beiträgen geschrieben (der Scanner kann dann nicht "mitlesen" und blockiert eben). => Suchfunktion!


    Zitat

    antworten in leicht verständlicher sprache


    Ich hoffe, dass ich das getan habe.
    Und dann gleich noch eine Bitte:
    Durchgängig klein geschriebener Text regt weder zum Lesen noch zum Antworten an. Wenn du also weitere Fragen hast und gern eine Antwort hättest, empfehle ich die Beachtung unserer Forenregeln.
    Danke!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    zunächst möchte ich mich für das Nichtbeachten der Forenregeln entschuldigen.
    in der Aufregung habe ich die leider nicht beachtet.


    telnet verbindung mit port 465
    - es gibt absolut keine Anzeige - der Eingabebildschirm wird schwarz und oben Links blinkt der Cursor
    auch den Befehl "QUIT" muss ich blind eingeben, da er mir die Buchstaben nicht anzeigt
    wenn ich "ENTER" gedrückt habe erscheint die Zeile
    C:\User\......


    telnet verbindung mit port 25


    telnet verbindung mit port 587


    Die Versuche mit den angegebenen Ports führt leider auch alle zum selben Ergebnis, wie schon in meinem ersten Post genannt.
    Immer die selber Fehlermeldung


    die Beiträge zum AV-Scanner werde ich durcharbeiten, aber wie schon erwähnt, der ist komplett deinstalliert
    also dürfte der gar nicht vorhanden sein.


    vielen Dank nochmals
    gruss
    André

  • Das ist die Ausgabe:

    Code
    1. peter@mars:~> telnet post.strato.de 587
    2. Trying 81.169.145.136...
    3. Connected to post.strato.de.
    4. Escape character is '^]'.
    5. 220 smtp.strato.de [fruni mo14] ESMTP RZmta 26.2 ready
    6. quit
    7. 221 2.0.0 mo-p07-ob.rzone.de closing connection
    8. Connection closed by foreign host.
    9. peter@mars:~>


    Und wie du geschrieben hast, kommt bei dir ebenfalls:

    Code
    1. 220 post.strato.de [mrclete mo13] ESMTP RZmta 26.2 ready


    Also scheint bei dir auch der Server erreichbar zu sein.


    Hast du mal mit den Einstellungen für die unverschlüsselte Verbindung getestet?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • ja - mit unverschlüsselter verbindung - das gleiche problem
    - entschuldigung - hatte ich vergessen zu schreiben


    ich habe jetzt mal Windows Live Mail getestet und dort läuft alles ohne Probleme.
    ich habe hier mal einen Beitrag gelesen, wo es darum ging, das der Virenscanner wohl immer temporäre Dateien
    anlegte und diese durchnummerierte und bei Nummer 9999 Schluss war und es deshalb Probleme mit dem Versenden gab


    http://www.thunderbird-mail.de…iewtopic.php?f=31&t=53351


    leider konnte ich keine solchen temporären Dateien finden.


    und wie gesagt, ist der Scanner komplett deinstalliert und es sollte doch kein andere Software geben, die den Mailausgang blockiert.
    In den Einstellung der Windows Firewall habe ich jetzt "Thunderbird" auch die Kommunikation durch die Firewall gestattet.
    alles ohne Effekt (sollte es überhaupt einen geben)


    gruss André

  • Dann weiß ich leider auch nicht weiter ... .

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hast Du mal das Temporärverzeichnis kontrolliert?
    aus Erfahrung weiß ich, das dies oft überläuft.
    Am Besten einen kompletten Windows-Neustart machen
    alle Programme beenden (auch die, die im Tray sind)


    Windows-Taste + E


    in die Adressleiste eingeben: %temp% + Enter
    den kompletten Ordner-Inhalt löschen


    Alle eventuell geblockten Dateien überspringen