Immer in HTML-Format senden. [erl.]

  • Hallo Freunde des Donnervogels,


    ich habe erfolgreich eine HTML-Signatur-Datei erstellt, die auch ein kleines Logo enthält.


    In den Kontoeinstellungen habe ich unter "Composition & Addressing" angegeben, dass die Nachrichten in HTML geschrieben werden sollen. (Haken bei: "Compose Messages in HTML format").


    Dennoch wird die Nachricht als plain text versandt.


    Erst wenn ich während des Verfassens der Nachricht unter "Options" > "Format" die Einstellung von "Auto-Detect" auf "Richt Text (HTML) Only" umstelle, kommt die Nachricht korrekt inkl. Bild an.


    Wie kann ich es TB denn nun verklickern, dass ich das immer so möchte? :gruebel:


    Es ist etwas umständlich jedes Mal diese Einstellung anzupassen.


    Leider habe ich über die Suche nichts zu meinem Problem passendes gefunden...


    Stats:
    Win 7 (64)
    TB 5.0 + Lightning
    IMAP-Konto


    Herzlichen Gruß

  • Nur mal nebenbei gefragt:


    Hat es bestimmte Gründe, dass Du den Thunderbird in der englischsprachigen Version benutzt?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Kannst Du in den "Extras" --> "Konteneinstellungen" --> "Verfassen & Adressieren" tun.
    Die entsprechenden englischen Bezeichnungen mußt Du leider selber herausfinden, ich habe den Vogel nur in Deutsch

  • "HaasUwe" schrieb:

    Kannst Du in den "Extras" --> "Konteneinstellungen" --> "Verfassen & Adressieren" tun.
    Die entsprechenden englischen Bezeichnungen mußt Du leider selber herausfinden, ich habe den Vogel nur in Deutsch


    Dürfte er schon gemacht haben (und scheint eben nicht zu funktionieren):


    "Longfellow" schrieb:

    In den Kontoeinstellungen habe ich unter "Composition & Addressing" angegeben, dass die Nachrichten in HTML geschrieben werden sollen. (Haken bei: "Compose Messages in HTML format").


    Dennoch wird die Nachricht als plain text versandt.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo.


    Die Englische Version nutze ich wegen meines internationalen Arbeitgebers... Stört mich weiter nicht.


    In der Tat habe ich es schon in den Konteneinstellungen versucht festzulegen. Komischerweise bleibt die Einstellung während des Verfassens immer bei "Auto-Detect". Belasse ich es dabei, dann wird die Nachricht in dem Empfängerkonto (mein anderes Konto zu dem ich die Nachricht zu Testzwecken sende) als plain text angezeigt und auch die Graphik fehlt dann.


    Sowohl bei der Einstellung "Rich Text (HTML) Only" als auch bei "Plain & Rich Text (HTML)" wird die Nachricht im Empfängerkonto dann richtig angezeigt.


    Ich verstehe weder, warum meine Kontoeinstellung ("Compose Messages in HTML format") ignoriert wird, noch warum TB nicht durch die aktuell immer voreingestellte Einstellung "Auto-Detect" in der Lage ist, die Signatur zum Anlass zu nehmen, die Nachricht auch in HTML zu versenden. :wall:


    Kann mir kaum vorstellen, dass ich der einzige bin, bei dem es dieses Problem gibt, aber es scheint fast so. :confused:


    Gruß!

  • Es gibt noch die Möglichkeit über das Adressbuch Reintext bzw. HTML zu erzwingen. Kontrolliere doch mal, was da für die Empfängeradresse eingetragen ist

  • Danke für den Tipp! :)


    Leider ist dort nichts weiter spezifiziert.


    Sieht so aus als musste ich erstmal mit einer hässlichen Signatur leben, oder es eben immer einstellen. :|

  • ps. Wenn ich für die Empfängeradresse HTML als bevorzugtes Format im Adressbuch angebe, dann wird die Mail richtig angezeigt - d.h. auch über "Auto-Detect"... Hmm. Das nützt mir aber ja nichts für den Alltag, oder? Denn ich müsste ja jede neue Adresse so einstellen. :irre:

  • Hallo,


    na ja, das

    "Longfellow" schrieb:

    Sieht so aus als musste ich erstmal mit einer hässlichen Signatur leben, oder es eben immer einstellen. :|

    zeigt dir aber doch ganz deutlich, dass dein Unterfangen beim Empfänger mindestens ebenso merkwürdig rüber kommen kann.
    Zum einen ist HTML für Mails nicht standardisiert, zum anderen lesen viele grundsätzlich nur Reintext, in vielen Firmen ist alles andere deaktiviert. Was da dann von deiner schönen Mail bleibt...


    Btw: bei geschäftlicher Nutzung kann es sogar rechtliche Probs geben, denn Geschäftsangaben müssen sofort lesbar sein, ohne nachladen oder ähnliches.

  • rum


    Das wusste ich nicht... Dann werde ich es also höchstens mal im Doppelformat versenden! Danke für die Info. :)

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Überflüssiges Fullqoute entfernt

  • Sowas. Dann werde ich wohl darauf verzichten, wenn da so viel Schindluder mit getrieben wurde, und viele Firmen sowie Privatiers das von vorne herein ausschalten. Schade eigentlich, denn besser aussehen tut es ja allemal... :|


    Danke für die Hilfestellung!