Unzufrieden mit dem Schreiben von Mails

  • Thunderbird-Version: 8.0
    Betriebssystem + Version: XP
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Googlemail


    Hallo, bin ich der einzige, der unzufrieden mit dem Mail-Editor ist?
    Vorhin habe ich meine E-Mails angesehen, die ich an Firmen verschickt habe und jede hat irgendwelche anderen Formatierungsfehler drinnen, z.B. ist ein Teil eines Satzes in einer kleineren Schriftgröße, weil ich den Text reinkopiert habe.


    Gibts da nicht einen anderen Editor oder ein Add-on für einen anständigen Editor zum schreiben von E-Mails?

  • Hallo bawde,


    ich gehe mal davon aus (Stichwort: Formatierungsfehler), dass Du Deine mails im HTML-Format schreibst und verschickst.


    Da hast Du (leider) nicht die Gewähr, dass die mails beim Adressaten so ankommen, wie sie im Editor Deines mail-clients erscheinen.


    Das ist im übrigen kein Thunderbird-spezifisches "Problem". Das kann Dir mit jedem mail-client passieren.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Danke für deine Nachricht.


    Ja, da ist HTML eingestellt, ich habe es eben auf reinen Text gesetzt.


    Gibt es auch eine Lösung dafür, dass kopierter Text aus Word in Thunderbird plötzlich sehr viele leere Zeilen enthält? Mir fällt nur der Umweg über eine .txt ein. Wenn ich in TB auf "Normaler Text" klicke funktioniert das leider auch nicht immer.


    Es ist sehr schade, dass, aus meiner Sicht, Thunderbird bei so grundlegenden Dingen schlecht umgesetz wurde. Ansonsten wäre TB mit lightning und anderen addons für mich der beste E-Mail Client, auch vor dem "verbuggten" Outlook 2010.

  • Hallo,
    das hat weniger mit Thunderbird zu tun. Es gibt keinen Standard für HTML in Mails, denn Microsoft hält sich nicht daran und kocht sein eigenes Süppchen. In Reintextmails tritt das Problem nicht auf.
    Word/Outlook setzen im HTML/RTF-Code andere Steuerzeichen für Umbruch und Absatz. Lies einfach mal die Seite, dann weißt du warum das so kompliziert ist. Und es gibt harte und weiche Umbrüche usw.
    Die englische Webseite erklärt die Problematik etwas genauer:


    http://en.wikipedia.org/wiki/Newline
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zeilenumbruch
    und
    http://www.mailhilfe.de/frage_…HTML%252BMails_37279.html
    Auch gibt es Einstellungsmöglichkeiten in Word, um das Problem zu reduzieren:
    http://pcwissen.net/automatisc…gleich-richtig-einsetzen/


    Du kannst es in Word damit beeinflussen, wenn du bei einer Neuzeile nicht die "Eingabetaste" drückst sondern Umschalt+Eingabe. Ein Drücken der Eingabetaste in Wort mach immer einen zusätzlichen Zeilenvorschub, den man in Word aber nicht sieht.
    Möglicherweise gibt es Konvertierungstools, da musst du mal googlen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw