Problem beim Senden an eine bestimmte E-Mail Adresse

  • Thunderbird 8.0
    Windows 7 Home Premium, SP 1, 64 Bit
    IMAP
    Web.de


    Hallo liebe User,


    seit einiger Zeit erreiche ich einer meiner E-Mail Kontakte nicht mehr. Es kommt jedesmal unten stehende Fehlermeldung. Von meinem Bürorechner kann ich diese Adresse erreichen.
    Könnt Ihr mir hier helfen? Danke für Eure Mühe.


    Fehlermeldung:


    This message was created automatically by mail delivery software.
    A message that you sent could not be delivered to one or more of
    its recipients. This is a permanent error. The following address
    failed:
    <xxx@gebics.de>


    domain name system error:
    domain has no mail exchangers


    --- The header of the original message is following. ---


    Received: from [192.168.1.104] ([78.42.91.172]) by smtp.web.de (mrweb002) with
    ESMTPA (Nemesis) id 0MgwO8-1R9LiA0hRQ-00M22F; Tue, 29 Nov 2011 15:37:19 +0100
    Message-ID: <4ED4EE20.4070502@web.de>
    Date: Tue, 29 Nov 2011 15:37:20 +0100
    From: =?ISO-8859-15?Q?Thomas_L=F6ffler?= <xxx@web.de>
    User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:8.0) Gecko/20111105 Thunderbird/8.0
    MIME-Version: 1.0
    Subject: Altpapiersammlung am 17.12.2011
    Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15; format=flowed
    Content-Transfer-Encoding: 8bit
    X-Provags-ID: V02:K0:PoacFEBD7cMusdywsfeneZoL37bPrrsmrFsI+bEcnEd
    6Fu0bZ3rOmgwl14ziPIv0jqhlvlWMdlXCOvNpC5dy7o76EN6OY
    1TgVX0euDTzGh5Q4MmP8x8m6gMSZNJdksvntYfJZgp1qvATROc
    7PoBkRnhuzmClHACOxIkfZRw7o7yDNHcXw2ljvUT6eSEzEHStq
    bJurRG58qCGF64vBr7rosuBejv4G89+JhW2pKfiC1M=

  • Guten Morgen!


    Du hast doch im Büro sicher einen andern Mailprovider als daheim. Kannst Du denn an einen andern Empfänger des Mailproviders senden, der die von Dir versandte Mail abgelehnt hat?
    Ich kenne das nämlich insofern hier, dass manchmal, aus welchen Gründen auch immer, ein Providerkrieg ausbricht, und ein Provider an einen andern nicht senden kann.
    Zwiwschen AON und Chello haben wir das hier sehr oft. Du würdest problemlos an eine Chelloadresse von T-MObile senden könne, von einem Aonkonto bekämst Du eine Fehlermeldung. Uhc mir ist, als würde es sich bei Dir ähnlich verhalten.

  • Guten Morgen, Rothaut,


    nein, das funktioniert auch nicht. Vom Büro aus allerdings schon. Dort ist der Provider T-Mobile. Bei mir zuhause web.de.


    Was mich nur stutzig macht ist, dass es die ganzen Jahre anstandslos ging und erst seit ein paar Wochen nicht mehr. Ich vermutete dass vielleicht irgendein Update beim Thunderbird nicht richtig funktioniert.


    Einen Test (ist mir gerade eingefallen) habe ich eben mal durchgeführt. Wenn ich direkt die Internetseite Web.de aufrufe und von dort, direkt aus dem Mailprogramm versende, funktioniert es plötzlich.


    Über Thunderbird nicht mehr :-(


    Da ist doch bestimmt irgendwo ein falsch gestztes Häkchen das Problem.....

  • Naja, der Webmailer versendet ja mit einem andern Protokoll als ein Mailclient. Und wenn Du wirklich an den bestimmten Provider nicht schicken kannst, bestätigt sich eigentlich meine Theorie, der arme Vogel kann da eigentlich nichts dafür. Wenn Du von diesem Konto überhaupt nicht senden könntest, also an niemanden, könnte es an einer falschen Einstellung liegen, aber wenn Du nur an Leute nicht senden kannst, die einen bestimmten Provider verwenden, ist das wohl schwerlich der Fall. Zudem wird ja die Mail gesendet, der Server des andern Providers erklärt ja nur die Adresse des Empfängers für unbekannt, also tut der Vogel ja genau, was er soll, auf alles spätere hat er keinen Einfluss mehr.

  • Hallo,

    Zitat

    Was mich nur stutzig macht ist, dass es die ganzen Jahre anstandslos ging


    Und wenn es 100 Jahre ging, im Internet und auf einem Computer heißt das nichts.
    Das kann sich innerhalb von Sekunden ändern.
    Ich kann z.B. seit 1-2 Monaten ebenfalls nicht mehr mit meinem Web.de Konto Mails versenden.
    Allerdings weiß ich warum. Web.de hat nämlich vor einiger Zeit seine Serversoftware geändert und zwar hält sich die neue ziemlich genau ans Protokoll.
    Es akzeptiert keinerlei Umlaute und Sonderzeichen (etwa ß) mehr im Kennwort.
    Nun das kann man ja ändern, mein Problem aber nicht, denn ich habe in meiner Mailadresse einen Punkt vor dem Domainzeichen also xxxx.@web.de und das wird nicht mehr akzeptiert.
    Mich stört's ja nicht, weil ich Web.de niemals als Hauptadresse nehmen würde.
    Überprüfe also deine Mailadresse (es könnte ja ein Umlaut im Namen sein - nicht in der Mailadresse selbst) und auch die Mailadresse bzw. der Name des Empfängers sollte daraufhin kontrolliert werden.


    Aber auch das Argument von Rothaut könnte die Ursache sein.
    Von einem Mailprovider kann das Versenden an eine bestimmte Domain klappen, vom anderen nicht. So etwas ist nichts Neues.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw