Email Vorschau abschalten [erl.]

  • Thunderbird-Version: 10
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): Pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX):GMX
    Hallo ich habe folgende Frage:
    Wie kann ich die Vorschau der Emails, welche unter der Übersicht der Mails im Posteingang angezeigt wird, abschalten ?
    Danke mit freundlichen Grüßen
    Tamino0

  • Hallo Tamino0,


    F8 hilft Dir weiter ...


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Tamino0,


    gern geschehen. Und (manchmal): "in der Kürze liegt die Würze" ;)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,
    allerdings würde mich schon interessieren, warum das für mich persönlich unentbehrliche Feature abgeschaltet werden muss.
    Ich hoffe nicht, dass jetzt Sicherheitsgründe angeführt werden. Leider geistern diese antiken Gerüchte immer noch durchs Internet, obwohl sie seit einem ganzen Jahrzehnt nicht mehr existent sind.
    Und noch mal: ob man einen Tab, ein Fenster oder das Vorschaufenster zum Lesen wählt: der einzige Unterschied ist die Größe, aber nicht relevante Sicherheitsunterschiede.
    Aus diesem Gründen das Vorschaufenster abzuschalten halte ich für Unsinn.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Es sind tatsächlich Sicherheitsbedenken- nur muß das in manchen Printmedien noch nicht bekannt sein, daß diese Risiken seit" Jahrzehnten" nicht mehr bestehen. Den auf Grund so einer Veröffendlichung möchte ich die Vorschau abschalten. Ich habe als 65 jähriger Rentner selbst wenig Erfahrung mit dieser Materie um die Richtigkeit solcher Informationen einschätzen zu können.
    Mit freundlichen Grüßen Tamino0
    Dank an alle die sich mit meinem "Problem" befasst haben

  • Hallo Tamino,


    wenn Dich der Verlust an Komfort nicht stört, schalte das Vorschaufenster ruhig ab. Schaden tut's auf keinen Fall. Ganz so falsch liegen die Printmedien m.E. nach nicht. Es gibt einen Sicherheitsgewinn, weil Du auf diese Art verdächtige E-Mails bereits löschen kannst, ohne sie zuvor geöffnet zu haben.
    Da Du ein POP-Konto verwendest, ist eine solche E-Mail aber trotzdem noch auf Deinem Rechner, auch wenn Du sie gleich gelöscht hast. Um sie endgültig zu löschen, muss der entspechende Ordner noch über die entsprechende Funktion im Thunderbird komprimiert werden.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo, Danke für diese Information . Da ich das Programm erst neu nutze und mein Windows Live Mail hartnäckig seinen Dienst versagt werde ich mich in den nächsten Tagen intensiver mit der Nutzung von Thunderbird befassen müssen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Tamino0

  • Hallo,


    das

    "SusiTux" schrieb:

    Es gibt einen Sicherheitsgewinn

    sehe ich ein wenig anders.
    ich kann die Mail doch sofort per Rechtsklick>Löschen oder, sinnvoller, mit Klick auf das Junk Symbol als solchen klassifizieren.


    Einen wirklichen Sicherheitsgewinn erhalte ich, wenn ich in Ansicht>Nachrichteninhalt auf "Reiner Text" schalte und mir für bekannte und gewollte Newsletter und Mails von vertrauensvollen Absendern das Addon Allow HTML Temp installiere, damit kann ich mir die Mail gezielt in HTML ansehen und es wird sofort wieder für weitere Mails auf Reiner Text zurückgeschaltet.

  • Hallo rum,


    "rum" schrieb:

    .. ich kann die Mail doch sofort per Rechtsklick>Löschen ...


    Ja klar geht das auch. Das ist doch aber kein Widerspruch zu meiner Aussage von oben. Im Gegenteil, so wird ja letztendlich ebenfalls die Vorschau umgangen.


    "rum" schrieb:

    Einen wirklichen Sicherheitsgewinn erhalte ich, wenn ich in Ansicht>Nachrichteninhalt auf "Reiner Text" schalte ...


    Da stimme ich zu und empfehle ebenfalls, auf die Anzeige von HTML so weit es geht zu verzichten. HTML is böse ;-) Aber auch das widerspricht nicht der Aussage der Printmedien.


    Gruß


    Susanne

  • SusiTux ,

    Zitat

    Es gibt einen Sicherheitsgewinn, weil Du auf diese Art verdächtige E-Mails bereits löschen kannst, ohne sie zuvor geöffnet zu haben.


    Was macht sie aber verdächtig, wenn du nur den Header sehen kannst?
    Eine gut gemachte Spam Mail erkennt man oft erst nach dem Öffnen.
    Irgendwann wirst du doch solche Mails öffnen müssen.
    Natürlich wäre es schön, wenn solche Mails gar nicht auf die Festplatte kommen und auf dem Server bleiben und dort gelöscht würden. Das ist aber eine Illusion, weil Spamfilter Fehler machen und daher kontrolliert werden müssen.
    Mal ein Beispiel:
    ich habe ein Konto bei Paypal, das mir häufig Nachrichten zusendet. Die Hälfte davon sind Phishing Mails.
    Nur das kann ich am Header nicht erkennen, weil alles gefaket ist.
    Ich muss also die Mail öffnen, ob ich möchte oder nicht, denn ich muss die Anrede (und Kundennummer) überprüfen.
    Ist die nämlich korrekt ("Sehr geehrter Herr Müller"), ist die Mail nicht gefaket. Ist die Anrede aber allgemein ("Lieber Kunde") ist es eine Phishing Mail.
    Dasselbe passiert dir übrigens auch bei Nachrichten von Ebay.
    Bitte erkläre mir mal genau, wie du jetzt vorgehst, ohne die Mails zu öffnen.

    Zitat

    Da stimme ich zu und empfehle ebenfalls, auf die Anzeige von HTML so weit es geht zu verzichten.


    Ja, wenn das aber der Fall ist, kannst du beruhigt die Mail öffnen, denn eine Reintext-Mail kann keinen Schadcode enthalten (vielleicht einen schädlichen Link).
    Viele HTML-Schad-Codes enthalten Skripte. Nur kann Thunderbird diese nicht ausführen und man kann es auch nicht irrtümlich erlauben. So dass hier nur durch Klick auf Bilder auf eine umgeleitet Webseite führen kann (Thunderbird warnt meistens davor). Das kann dir aber im Browser genau so passieren.
    Daher halte ich evtl. andere Meldungen in den "Printmedien" ebenfalls für nicht ausgewogen und teilweise falsch.
    Die einzige Zeitschrift, der ich so etwas glauben würde, ist für mich die C't. Aber genau dort habe ich solche Meldungen noch nie gelesen, obwohl ich sie abonniert habe.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    so ganz verstehe ich die Diskussion nicht. Du hast in Deinen Punkten ja Recht, gar keine Frage. Ich möchte auch nicht so verstanden werden, als würde ich das Abschalten der Vorschau für die Sicherheitsmaßnahme überhaupt halten. Ich selbst möchte diesen Komfort auf keinen Fall missen.


    Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass die Aussage diverser Printmedien nicht falsch ist. Wenn ich einen Vergleich wagen darf, so kommt es mir vor, als hätte ich geschrieben: "Seiten-Airbags sind ein Sicherheitsgewinn" und Du antwortest: "Ein Seiten-Airbag schützt Dich nicht bei einem Frontalunfall".


    Ja, stimmt.


    LG


    Susanne

  • Nein, so war das von mir nicht gemeint.
    Ich wollte nur auf die komplette Problematik eingehen und dabei Mythen diesbetreffs aus dem Wege räumen. Fast 10 Jahre nach dem dieses ein einziges Mal im Vorschaufenster von Outlook Express passiert ist und gleich danach aber gefixt wurde. Und das dieses immer wieder aufgegriffen wird und Verwirrung stiftet, das ärgert mich eben.
    Und welcher (einzigen) Zeitschrift ich vertraue, hatte ich ja schon geschrieben.
    Und glaube mir, hätte ich irgend einen Vorfall in Outlook Express, Windows Live Mail und in Thunderbird mitbekommen, der durch das Vorschaufenster zustande kam, mitbekommen, ich würde vermutlich nicht so reden.
    Auch habe ich noch nie gehört, dass jemals ein Schadsoftware sich auf einen Mailklient stürzt und befällt.
    Eher aber, dass dieses durch einen Virenscanner passieren kann und dieser Thunderbird K.O. schlägt und unbrauchbar macht. Das kommt hier fast täglich vor.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    So kim ma wieda zam ;)


    Tamino, ich hoffe, dass wir Dich mit unserer kleinen Rechthaberei nicht ganz durcheinander gebracht haben. Ich denke, die gemeinsame Empfehlung lautet


    "rum" schrieb:

    ... Einen wirklichen Sicherheitsgewinn erhalte ich, wenn ich in Ansicht>Nachrichteninhalt auf "Reiner Text" schalte und mir für bekannte und gewollte Newsletter und Mails von vertrauensvollen Absendern das Addon Allow HTML Temp installiere, damit kann ich mir die Mail gezielt in HTML ansehen und es wird sofort wieder für weitere Mails auf Reiner Text zurückgeschaltet.


    Dann kannst Du die Vorschau ruhig aktiviert lassen. Der Komfortgewinn ist schon wirklich sehr hoch.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo zusammen,


    dieser Pro- und Contra-"Sicherheits-Diskurs" zur E-Mail-Vorschau ist nun meines Erachtens hinreichend diskutiert, und die Standpunkte klar.


    Tamino0 weiß nun, dass er mit F8 die Vorschau an- bzw. abschalten kann. Das war es, was er wissen wollte, nun weiß er es.


    Durch die von mrb aufgeworfene grundsätzliche Anfrage, wozu Tamino0 dies überhaupt will, und der damit verbundenen Stellungnahme zur "Sicherheit" ist dieser Aspekt nun diskutiert und für jeden klar.
    Tamino0 weiß nun zusätzlich, dass er auf die "Vorschau" nicht verzichten muss. Jedenfalls, dass der Verzicht darauf real keinen Sicherheitsgewinn mit sich bringt.


    Es ist nun an ihm, für sich zu entscheiden, ob er F8 nutzt oder doch nicht.


    Ich halte es bei dieser Frage mit dem Alten Fritz


    Zitat

    Jeder soll nach seiner Façon selig werden


    Gruß - und entspannt Euch! ;)


    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Danke für das gelungene Resümee, Feuerdrache.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw