Unerweünschte Mails erst gar nicht anzeigen ...

  • Thunderbird-Version: 10.02
    Betriebssystem + Version: Win7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):T-Online


    Servus,


    ist es möglich, unerwünschte Mails, die trotz "Junkeinstufung" weiterhin im Posteingang erscheinen, entgültig zu eliminieren?
    Ist es möglich, besagte Mails so einzustellen, daß diese erst gar nicht im Posteingang erscheinen?


    Im Voraus vielen Dank.


    Grüße
    Waldi

  • Hallo Waldi,
    ja, dafür gibt es die Junk-Filter-Einstellungen (unter Konteneinstellungen).
    HTH, muzel

  • Servus Muzel,


    die Junk-Filtereinstellungen sind alle vorgenommen und funktionieren seit jeher. Nur bei einigen hartnäckigen Mails (Werbung, Spam,..) werden diese anscheinend außer Kraft gesetzt oder sprechen nicht an.


    Grüße
    Waldi

  • Moin,

    Zitat

    die Junk-Filtereinstellungen sind alle vorgenommen und funktionieren seit jeher.


    D.h. nur manchmal werden Spam-Mails markiert, aber nicht verschoben? Funktioniert denn das Löschen (also z.B. ganz knallhart "nach 0 Tagen löschen" einstellen)?
    m.

  • Moin Muzel,


    daß habe ich noch nicht probiert, bzw. eingestellt, da ich am Tag mehrmals manuell den Junk-Ordner lösche.


    Diese Einstellung werde ich aber einmal vornehmen. Melde mich dann wieder.


    Grüße
    Waldi

  • Moin,


    Junk so eingestellt, daß nach 1Std, 24Std,.. autom. Dateien gelöscht werden, die sich in diesem Ordfner befinden - funktioniert tadellos.


    Einige Werbe-Mails, die zig Male als Junk deklariert wurden, werden nach wie vor nicht als Junk "verarbeitet" und in den Junk-Ordner autom. verschoben.


    Kann man eventuell diese Mails anhand von Einstellungen erst gar nicht im Postfach erscheinen lassen - das wäre mir am liebsten!


    Grüße
    Waldi

  • Servus Graba,


    bei t-online habe ich jetzt diverse Einstellungen einmal vorgenommen. Hoffe das es jetzt klappt.


    Danke für den Tip!


    Grüße
    Waldi

  • Hallo Waldi,


    es ist leider so, dass wir beim Kampf gegen den Spam immer die "zweiten Sieger" bleiben werden.
    Das Versenden vom Müll ist leider ein so gutes "Geschäftsmodell", dass die Versender sich immer neue Tricks einfallen lassen, und auch dafür die entsprechenden Entwickler bezahlen können. Die "guten" müssen draufzahlen. Mit Entwicklern und auch entsprechender Hardware. Wir müssen reagieren, die "bösen" können agieren.
    Bei 90-95% Spam an den insgesamt durchs Netz gehenden Mails können wir froh sein, dass "E-Mail" überhaupt noch funktioniert.


    Also werden wir damit leben müssen (so lange es überhaupt noch E-Mail als kostenloses Kommunikationsmittel gibt), dass wir regelmäßig neuen Spam sehen.
    Ist halt so ... . (Auch wenn es hier im Forum mal jemanden gegeben hat, der angeblich das Wundermittel dagegen entwickelt hat.)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Servus Peter,


    auch Dir besten Dank!


    Ich werde noch wahnsinnig mit dem Müll, was ich täglich reinbekomme.
    Versuche jetzt einmal mein Glück mit den Spam-Einstellungen bei t-online.


    Grüße
    Waldi