TB 11 funktioniert nur "versteckt" und lässt sich nicht absc

  • Thunderbird-Version: 11; erstmals heruntergeladen /geupdatet 15.03.2012
    Betriebssystem + Version: Windows 7 64bit
    Kontenart (POP / IMAP): imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX):freenet


    Ich habe gegenwärtig ein fatales Problem , welches bereits einmal im Forum ab dem 15.03. diskutiert wurde (jetzt aber nicht mehr aufzufinden ist) - mit Lösung - welche aber bei mir nicht funktionierte. Denn die damals dort genannten Dateien, welche entfernt werden sollten, sind bei mir nicht vorhanden.
    Vorab muss ich berichten, das ich bereits vorher bei diversen automatischen Updates so einigen Ärger hatte.
    Meist in der Form, dass beim öffnen plötzlich kein Konto mehr vorhanden war und jeweils neu eingerichtet werden sollte. Über ProfilManager konnte das geklärt werden.
    Als vorletzten Knaller hatte ich plötzlich nach einem Update statt dem bisherigen Mail-

    Code

    Fenster Thunderbird News auf dem Schirm. Konnte ich auch noch klären und wieder das gehabte einrichten.
    Nach dem letzten Update auf TB 11 jedoch funktioniert nichts mehr - oder evt. zu gut.
    Nach diversen erfolglosen Aktionen mit der ganzen Palette der mittlerweile eingerichteten Profile, ( alle nicht von mir selbst eingerichtet sondern automatisch vorhanden nach jedem Update ) habe ich den Eindruck gewonnen dasss TB ein Eigenleben entwickelt.
    Nach Aufruf von TB bekomme ich die Nachricht :
    "TB wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht. Um ein neues Fenster öffnen zu können müssen Sie zuerst den bestehenden Thunderbird-Prozess beenden oder Ihren Computer neu starten"
    Das probiere ich seit 15.03.2012 mehrfach - mit Deinstallation und Neuinstallation ect. Erfolg null.
    Mit verschiedenen Profilen; mit der Ansage , dass TB mit dem Profil bereits läuft.
    Tatsache ist, dass TB geöffnet und aktiv ist.
    Denn ich bekomme am Desktop die Nachricht, dass TB xxx neue Nachrichten vorliegen hat. Nur bekomme ich TB selbst nicht auf den Bildschirm und kann den Prozess auch nicht beenden.
    Insofern sieht es so aus als würde TB im Hintergrund beim starten des PC automatisch mit starten und sich verstecken.
    Ich kann jedoch nirgends feststellen dass TB oder der PC entsprechend konfiguriert wäre.
    In den Standardprogrammen sind jedoch zwei Eintragungen für Thunderbird vorhanden - Thunderbird und Thunderbird News.
    Hat irgend jemand eine Ideeeeee ???? - wäre schön. Auf meinem alten XP-PC läuft TB 10.02xxx ohne Update ohne Probleme.

    Einmal editiert, zuletzt von Hein69 ()

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Lieber Hein69,
    du hast einen sehr ausführliche Beitrag geschrieben, nur den möchte ich (und vermutliche andere Helfer) so nicht lesen wollen.
    Bitte ändere ihn, indem du ein paar Absätze setzt, damit er übersichtlicher und besser lesbar wird.
    Lies bitte auch unsere Foren-Regeln


    Danke und Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    um Deine hier gestellte Frage zu beantworten: Soetwas wie Deine Antwort hier finde ich z.B. unfreundlich. Inhaltliche Rückfragen verstehe ich ja, aber wenn es nur um die Form des obigen Beitrages geht, empfinde ich das als Gängelung. Es zwingt Dich schließlich niemand, auf Beiträge zu antworten, deren Form Dir nicht passt.


    Ich kann Hein leider nicht weiterhelfen, aber ich vermute Du könntest es schon. Und das macht das Ganze nicht freundlicher.


    bobo

  • @ Bobo


    Ich bitte Sie, Ihre OT-Beiträge in den Threads einzustellen. Wenn Sie weiteren Bedarf an solchen Beiträgen verspüren und ansonsten nichts Hilfreiches zur Lösung von hier vorgetragenen Problemen beitragen wollen bzw. können, sollten Sie sich im OT-Forum äußern. Danke!

  • Zitat von "mrb"

    Hallo und willkommen im Forum!
    Lieber Hein69,
    du hast einen sehr ausführliche Beitrag geschrieben, nur den möchte ich (und vermutliche andere Helfer) so nicht lesen wollen.
    Bitte ändere ihn, indem du ein paar Absätze setzt, damit er übersichtlicher und besser lesbar wird.
    Lies bitte auch unsere Foren-Regeln


    Danke und Gruß



    Hallo mrb,
    ich gebe ja gerne zu dass mein Anliegen etwas umfangreich ist. Ist ja auch einiges zusammen gekommen in letzter Zeit.


    Ich habe nun versucht Deinem Wunsch nach Absätzen nach zu kommen und das etwas aufgeteilt.


    Deinen Hinweis auf "Forenregeln" habe ich jedoch nicht wirklich verstanden - auch nicht nachdem ich die nochmal gelesen habe.


    Ich hoffe doch sehr, dass sich mein(e) Problem(e) jetzt doch lösen lassen ?????.


    Mit besten Grüßen und Dank vorab
    Hein69

  • Hallo,
    ja, das sieht jetzt schon ganz anders aus, jetzt ist das Lesen kein Problem mehr.


    Allerdings ist dein Problem nicht so einfach zu lösen, wie viele denken, da du ja schon so einiges unternommen hast und du auch kein TB-Anfänger mehr bist.
    Um die von dir erwähnten Dateien handelt es sich vermutlich um diese:


    folderTree.json
    directoryTree.json


    und andere.


    Zitat

    "TB wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht. Um ein neues Fenster öffnen zu können müssen Sie zuerst den bestehenden Thunderbird-Prozess beenden oder Ihren Computer neu starten"


    Diese Fehlermeldung kann 2 Ursachen haben:
    Entweder läuft eine Instanz noch (schau im Taskmanager nach!) oder TB kann das Profil nicht finden.


    Daher wäre es sinnvoll, hier mal den Inhalt der Datei profiles.ini zu posten.
    Lässt sich der Profilmanager öffnen und falls ja, wie viele Profile stehen dort drin?
    Hast du evtl. Profile verschoben?


    Welche Sicherheitssoftware läuft bei dir und scannt das TB-Profil und Mails ab?
    Du bist in einem Adminkonto?

    Zitat

    Insofern sieht es so aus als würde TB im Hintergrund beim starten des PC automatisch mit starten und sich verstecken.


    Kann es nur, wenn du das Starticon im Autostartordner hast.

    Zitat

    In den Standardprogrammen sind jedoch zwei Eintragungen für Thunderbird vorhanden - Thunderbird und Thunderbird News.


    Das finde ich schon sehr merkwürdig und ich würde empfehlen, TB komplett zu deinstallieren und die Profile vorher zu sichern und vor Neuinstallation zu löschen.
    Du solltest also den kompletten Thunderbird-Profilordner löschen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten die Buttons Antworten oder SchnellAntwort verwenden bzw. bei Einsatz des Buttons Zitieren nur das unbedingt Notwendige aufführen! Mod. graba



    Hallo mrb,
    besten Dank erstmal für die schnelle Antwort.


    Als erstes - die Datei profiles.ini ist nicht vorhanden


    Meine Sicherheitssoftware ist ESET - hat bisher nie Probleme gegeben mit dem prüfen von TB; bzw. den Mails.


    Im Taskmanager war TB aufgeführt, an dem Problem hat sich jedoch nach dem Entfernen erstmal nichts geändert.


    In den Standardprogrammen stehen nach Neuinstallation weiterhin 2 TB Programme : TB und TB News - auch nach Deinstallation mit löschen von allem was mit TB zu tun hat, in allen Ordnern und Dateien.


    Aber TB funktioniert wieder. Leider gelingt es mir nicht die zurückgespielten Profile wieder zum laufen zu kriegen. Ich habe diese zwar alle in der Seitenleiste unter dem Icon Lokale Ordner, wenn ich diese dann anklicke erscheinen dieselben jeweils als neuer Tab - aber das war´s dann auch.
    Das was drin ist bleibt verborgen.


    Im Profilordner >Roaming > usw. sind sämtliche Dateien und Mails vorhanden , jedoch ohne diese lesen zu können (öffnen mit TB).


    Vielleicht gibt es hier noch eine Lösung ????


    Viele Grüße
    Hein69

  • Zitat

    Als erstes - die Datei profiles.ini ist nicht vorhanden


    Wenn sie nicht da ist, kann TB nicht starten.
    Bist du sicher, dass sie nicht da ist? Es ist eine versteckte Datei und wird by default nicht im Explorer angezeigt und auch nicht in der Suchfunktion.

    Zitat

    Meine Sicherheitssoftware ist ESET - hat bisher nie Probleme gegeben mit dem prüfen von TB; bzw. den Mails.


    Keine guten Sachen davon gehört. Wenn du gut Englisch kannst, lies das:
    https://getsatisfaction.com/mo…antivirus_incompatibility


    Ich halte das Tool ursächlich für deine Probleme. Thunderbird ist sehr empfindlich auf externe Tools, die das TB-Profil und Mails scannen. Und wenn die profiles.ini tatsächlich bei dir nicht existiert, weißt du jetzt warum.
    Bitte halte jegliche Sicherheitssoftware von Thunderbird und am Besten auch von Mails fern.

    Zitat

    Aber TB funktioniert wieder. Leider gelingt es mir nicht die zurückgespielten Profile wieder zum laufen zu kriegen.


    Solltest du auch nicht, weil du dann deine Problem gleich wieder mit importierst.
    Jetzt geht es nur noch ums Migrieren am Besten mit ImportExportTools

    Zitat

    Im Profilordner >Roaming > usw. sind sämtliche Dateien und Mails vorhanden , jedoch ohne diese lesen zu können (öffnen mit TB).


    Ja, das meinte ich mit Migrieren. Mit dem Add-on geht es relativ schnell.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,
    vielen Dank für Deine Ausführungen.


    Das mit dem App zum importieren hat gut geklappt - nachdem ich es endlich installiert hatte. Der Umweg nach dem öffnen (erscheint als Mail mit Anhang) über diese Mail an mich selbst senden - dann den Anhang öffnen und installieren - ist schon etwas gewöhnungsbedürftig.


    Ich habe mir die Anleitungen aus der Homepage des Autors mittels eines Übersetzungstools zwar übersetzen lassen, aber .....


    Leider musste ich feststellen, dass der überwiegende Teil der in verschiedenen lokalen Ordnern deponierten Mails trotzdem nicht lesbar sind. Angeblich korrupt. Ich habe diese Dateien (msf) dann versucht zu reparieren - ohne Erfolg.


    Sie werden zwar alle in größeren KB-Größen angezeigt, aber nicht geöffnet.


    Durch "komprimieren" werden doch nur als gelöscht markierte Dateien entfernt ???


    Das Tool "Erweiterung "Recover Deleted Messages"" bringt mich wohl auch nicht weiter ????


    Gruß Hein 69

  • Hallo Hein,


    als Ergänzung des Beitrages von mrb:
    In solch einem, zugegebenermaßen schwierigen, Fall gehe ich wie folgt vor:


    • Thunderbird beenden, im Dateimanager das TB-Userprofil suchen und den obersten (Profil-)Ordner \Thunderbird durch umbenennen in \Thunderbird_bak vor dem Programm Thunderbird "verstecken". Vergewissere dich anhand von Merkmalen (Datum einzelner Dateien usw.), dass es wirklich das aktuelle Profil ist.
    • Selten notwendig, aber ohne Nachteile: das Programm deinstallieren und wieder neu installieren. Das und nur das wird mit Adminrechten gemacht. Alles andere wird aus dem (hoffentlich eingeschränkten) Konto des Benutzers ausgeführt.
    • Thunderbird starten. Er findet kein Profil und kommt mit dem Assi zur Einrichtung des ersten Mailkontos. Erfülle ihm seinen Wunsch und richte deine Mailkonten ein. Danach gleich sämtliche Kontoeinstellungen überprüfen und bei Bedarf korrigieren.
    • Jetzt das Add-on "ImportExportTools" installieren, und mit Hilfe dieses Tools einzeln (!) nach den vorhandenen mbox-Dateien aus dem letzten vorhandenen oder auffindbaren Profil suchen (du kannst auch weitere vorhandene Profile durchsuchen! Doppelte Mails eben löschen oder nicht mit in die Ordner einsortieren). Jetzt die Mails daraus importieren. Das Add-on importiert recht zuverlässig alles, was dort an importierbaren Mails noch vorhanden ist. Mehr ist eben nicht ... . Du solltest jetzt nach jeder einzelnen mbox-Datei gleich mit dem Einsortieren in diverse anzulegende Ordner beginnen.
    • Nun kannst du weitere Add-ons installieren und Dateien wie z. Bsp. die Adressbücher aus dem alten Profil ins neue Kopieren. Letzteres natürlich bei beendetem TB.


    Sicherlich ist das alles etwas aufwändig. Aber ein frisches, sauberes Profil ist immer stabiler als ein "versautes" und irgendwie repariertes.



    Zitat von "Hein69"

    Durch "komprimieren" werden doch nur als gelöscht markierte Dateien entfernt ???


    korrekt
    Oder fast korrekt. Es geht hier nicht um "als gelöscht markierte Dateien", sondern um "als gelöscht markierte Mails", und diese werden je "Mailordner" hintereinander in einer einzigen Datei gespeichert. So mancher hatte mbox-Dateien mit einer Größe von mehreren GB, obwohl keine Mails mehr angezeigt wurden, weil "gelöscht".
    Bei dem von mir beschriebenen Import werden diese Mails aber einfach ignoriert.


    Zitat

    Das Tool "Erweiterung "Recover Deleted Messages"" bringt mich wohl auch nicht weiter ????


    Dieses Tool setzt lediglich die gesetzte Löschmarkierung zurück. Wenn diese Mails also noch in der mbox-Datei vorhanden sind, dann kannst du die als gelöscht markierten Mails damit wieder sichtbar machen.
    Hast du diese mbox-Datei aber vorher komprimiert, kannst dir dieses Tool sparen. Also vorher genau überlegen ... .


    Zitat

    Leider musste ich feststellen, dass der überwiegende Teil der in verschiedenen lokalen Ordnern deponierten Mails trotzdem nicht lesbar sind. Angeblich korrupt. Ich habe diese Dateien (msf) dann versucht zu reparieren - ohne Erfolg.


    Eine mbox-Datei ist eine reine, mit jedem guten Texteditor vollständig lesbare ASCII-Datei. Lesbar heißt, dass jedes einzelne Zeichen darstellbar ist, und kein "binärer Müll" zu sehen ist. Die deutlich sichtbaren exakten Blöcke mit unverständlichen Zahlen und Buchstaben sind die umcodierten Anhänge, also "normal". Sichtbarer "binärer Müll" sind in der Regel Auswirkungen eines falsch konfigurierten AV-Scanners. Da ist nichts mehr zu machen. Das nennen wir "korrupt".
    Die msf-Dateien sind lediglich Indexdateien ("Inhaltsverzeichnisse"). Diese kannst du löschen, beim nächsten Start werden sie wieder neu angelegt.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter L.


    besten Dank für Deine ausführliche Antwort.
    Ich werde nun entsprechend vorgehen und dann denke ich wird es wohl gut sein.
    Kann ich die alten Mails weiterhin nicht lesen sind sie wohl weg , Pech gehabt.


    Lerneffekt : In Zukunft werde ich wichtige Langfrist-Mails aus TB heraus in eigene Dokumente kopieren , direkt oder über den Umweg Schreibprogramm. Dann sind sie auf jeden Fall gesichert .


    Gruß Hein69

  • Eine Datensicherung ist nie verkehrt ... .
    Selbst wenn du "aller paar Tage" das "Backup für Arme" durchführst, sparst du dir so manchen Stress:
    Kopiere regelmäßig dein komplettes (!) TB-Userprofil im Wechsel auf zwei USB-Sticks. So hast du auch wenn mal ein Problem auftritt, zumindest eine Sicherung vor Auftreten des Problems.
    Das ganze kannst du so weiter treiben, bis zum automatischen Backup mit einem semiprofessionellen Programm wie dem "Personal Backup" von Dr. Rathlev, welches deine Sicherung auf irgend einen Server im Internet schreibt. Schön aufgeteilt in ordentlich verschlüsselte und komprimierte Container. Den Speicherplatz werfen dir die Provider ja mittlerweile hinterher.


    Zum Export besonders wichtiger Mails empfehle ich dir das Add-on "Import Export Tools", mit dem du einzelne Mails oder ganze Ordner per Klick in verschiedenen standardisierten Formaten extern abspeichern kannst (und dann in deine Datensicherung übernimmst). Auch hier kannst du Mails entsprechend markieren und per Filter in die Exportordner kopieren, usw.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!