TB durchsucht Daten, die es nicht mehr gibt

  • Thunderbird-Version: 11.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7 / 64bit


    Hallo zusammen!


    Ich habe ein merkwürdiges Problem. Vor einiger Zeit hatte ich zu Testzwecken im Ordner "Lokaler Ordner" (auf der Festplatte) die Dateien "inbox" und "sent" in "inbox_alt" und "sent_alt" umbenannt, um die entsprechenden Versionen aus einer externen Sicherung in den Ordner zu kopieren. Da alles geklappt hat, habe ich die zwei _alt-Versionen anschließend gelöscht.
    Als ich jetzt eine Mail suchen wollte (über "Global in allen Konten"), fand TB Mails aus "inbox_alt" und "sent_alt", die ich ja eigentlich gelöscht hatte. Im Ordner "Lokaler Ordner" (auf der Festplatte) bemerkte ich, dass TB diese _alt-Dateien jedesmal nach einer solchen Suche neu anlegt, auch wenn ich diese wieder lösche. Die Mails selbst sind dann aber nicht da. Scheinbar sind das nur Verweise.


    Weiß jemand von Euch, wo TB diese nutzlosen Informationen speichert? Und wie kann ich das Problem beheben, ohne gleich ein neues Profil anlegen zu müssen?


    Vielen Dank im Voraus!

  • Hallo,


    vermutlich hat TB die Daten noch in der Datei für die globale Suche: global-messages-db.sqlite
    Du kannst sie löschen, dann erstellt TB sie neu, aber dafür müssen natürlich alle Ordner neu durchsucht und indiziert werden.

  • Oh, klasse rum! Das hat geholfen. In dieser Datei hätte ich das nie vermutet und sie zu löschen hätte ich mich auch nicht getraut. Die neue ist jetzt viel kleiner. Vielleicht sollte man die ab und zu mal löschen - oder?

  • Guten Morgen,


    nun, es ist halt die Suchdatei über alle Ordner in TB und wenn man sie löscht, hat der Vogel was zu tun.
    Das schadet nicht und wenn man es weiß und sehr viele Mails und Ordner hat, legt man so einen Vorgang in eine ruhige Zeit, so dass der Vogel einen nicht ausbremst :)