Imap und Pop Konto einrichten

  • Thunderbird-Version 11.0.1:
    Betriebssystem + Version Windows 7 Professional 64 Bit:
    Kontenart (POP / IMAP)Pop und Imap!:
    Postfachanbieter (z.B. GMX) spritmail.org:


    Hallo ihr Lieben!


    Ich habe eine Frage die vielleicht etwas komisch erscheint, aber nachdem ich schon den halben Tag versuche das Problem zu lösen, hätte ich die große Bitte an euch, dass ihr mir vielleicht helfen könnt.


    Ich habe bis dato an einem Rechner mit Outlook 2003 gearbeitet, habe aber am Laptop zu Hause Thunderbird und liebe es! Nun dachte ich mir ich installiere am anderen Rechner auch Thunderbird.
    Nun zu meinem Problem:
    Ich habe einen Mail-Anbieter: spritmail. Dieser unterstützt sowohl Imap als auch Pop3 Konten.
    Ich habe auf spritmail 2 Accounts. Der eine soll als Imap eingerichtet werden (da mehrere Endpunkte [Handy und Co] auf die Mails zugreifen) und der andere als Pop3. Doch jedesmal wenn ich versuche das Pop3 Konto zu erstellen, bekomme ich die Meldung "Der Posteingangsserver wird bereits verwendet".


    Im Outlook machte das ganze irgendwie keine Probleme... Habt ihr vielleicht eine Idee?


    Lg, Bibi

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Zunächst solltest du überprüfen, ob es sich wirklich um 2 separate Konten handelt und nicht um ein einziges mit einer zusätzlichen Mailadresse (Alias).
    Erkennen kann man das schnell in den Konteneinstellungen. Hierbei ist entscheidend, ob beide Konten den gleichen Benutzernamen haben.
    Allerdings ist es immer möglich parallel zum bestehenden Konto, das gleiche auch im anderen Mode (POP oder IMAP) zu installieren.
    Heißt: POP und IMAP des gleichen Kontos sind immer möglich.
    Du musst nur beim Erstellen des Kontos darauf achten, dass der Kontenassistent jeweils den anderen Mode nimmt. Das kann man selbst auswählen.


    Wie sollten denn die Servernamen und Ports für die POP und IMAP-Server lt. Provider lauten?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi,


    kleiner Hinweis:
    Es gibt kleinere Provider, welche für alle drei Server (POP3-, IMAP- und SMTP-Server) den gleichen Server(namen) verwenden. Natürlich dann mit einer Bezeichnung wie "mail.example.com". Das ist zulässig und funktioniert auch.
    In so einem Fall kann ich mir gut vorstellen, dass der TB beim Einrichten über die gleichen Servernamen "meckert". (Getestet habe ich es mangels "Möglichkeit" nicht.)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo bibi2908 und willkommen im Thunderbird-Forum,


    es kann doch eigentlich nicht alleine am Posteingangsserver liegen. Ich habe z.B. (immer noch) zwei Web.de-Konten. Und natürlich ist bei beiden der Posteingangsserver identisch. Und was soll ich sagen? Kein Problem. Letztlich würde das ja heißen, dass man in TB nicht zwei Konten ein und des selben Anbieters nutzen könnte.


    Nein, hier muss irgendetwas anderes mit rein spielen. Überprüfe mal bitte, ob die Benutzernamen vielleicht identisch sind. Dann sind es nämlich nicht zwei Konten, sondern eins (siehe mrb: Alias).


    Ich habe mal ein ähnliches Problem mit RSS-Feeds gehabt, die zwar nicht mehr in TB angezeigt wurden, aber in den Einstellungen von TB noch irgendwie vorhanden waren und daher nicht neu angelegt werden konnten. Hat etwas gedauert, bis ich dahinter kam. :wall: Daher würde ich Dir, Bibi, raten mal ein neues Profil anzulegen und dort beide Konten testweise anzulegen.
    ACHTUNG:Pass dabei insbesondere beim POP-Konto auf, dass es nicht alle Mails vom Server herunterlädt und löscht (Konteneinstellung: Mails auf dem Server belassen - nutzt Du den Kontenassistenten am besten direkt danach die Internetverbindung kappen, da ich lange keine Konten mehr angelegt habe und nicht genau weiß, ob Du die Möglichkeit noch hast, manuell Einstellungen vorzunehmen bevor TB mit dem Abrufen beginnt).


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    Hi,


    kleiner Hinweis:
    Es gibt kleinere Provider, welche für alle drei Server (POP3-, IMAP- und SMTP-Server) den gleichen Server(namen) verwenden. Natürlich dann mit einer Bezeichnung wie "mail.example.com". Das ist zulässig und funktioniert auch.
    In so einem Fall kann ich mir gut vorstellen, dass der TB beim Einrichten über die gleichen Servernamen "meckert". (Getestet habe ich es mangels "Möglichkeit" nicht.)


    MfG Peter



    Hallo ihr drei und gleichmal vorweg: danke.


    Das ist auch genau das problem. Spritmail will beim Posteingangsserver immer (egal ob Pop3 oder Imap) pop.sprit.org haben.


    wenn ich nun beide account mit imap einrichte habe ich beim einen beim port 993 und verbindungssicherheit ssl/tls und beim anderen account port 143 und verbindungssicherheit starttls


    aber ich mag das so nicht *seufz* - da nun beide als imap eingerichtet sind.


    benutzernamen sind nicht identisch, sind tatsächlich 2 verschiedene konten (passwort und co alles unterschiedlich)


    LG,
    bibi

  • Hi,


    na, da lag ich ja mit meiner Vermutung nicht daneben ... .
    Es ist absolut kein Problem, bei einem gleichen Server (Bsp.: pop.1und1.de oder auch imap.1und1.de) mehrere getrennte Konten einzurichten, wenn alle Konten "echte Konten" sind, also einen unterschiedlichen Benutzernamen haben.


    Versuche doch mal das zweite Konto händisch einzurichten, und als Servername die IP des Servers (85.124.251.69) einzutragen. Die Verbindungssicherheit musst du einfach austesten.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!