Locale Ordner im Netzwerk syncronisieren

  • Hallo,


    ich benutze auf 2 win7 Rechnern TB 11.0.1 mit imap und entsprechender Verzeichnisstruktur, was soweit auch bestens läuft.
    Alte mails werden in entsprechender Struktur in den "Localen Ordner" verschoben..Somit sind diese nur noch auf einem Rechner verfügbar.
    Meine Frage hierzu: Wie ist es möglich die "Localen Ordner" zwischen den Rechnern zu syncronisieren?
    Ein Permanentes Netzlaufwerk ist vorhanden.


    Viele Grüße
    Waldschrat

  • Hallo Waldschrat und willkommen im Thunderbird-Forum,


    also was Du da vorhast, ist technisch möglich, aber nicht empfehlenswert. Bevor wir darüber diskutieren, ob und wie das geht, würde ich gerne wissen, was genau Du damit bezwecken willst (schon klar, Du willst den Datenbestand auf beiden Rechnern haben ohne ihn online vorhalten zu müssen). Gibt es einen Hauptrechner, der einfach auf den anderen übertragen werden kann oder hantierst Du in beiden herum (soll heißen: brauchen wir wirklich eine Synchronisation in beide Richtungen oder reicht eine Datenübertragung von einem Rechner auf den anderen)?


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo slengfe,


    erstmal Danke fürs lesen.

    Zitat

    würde ich gerne wissen, was genau Du damit bezwecken willst ...
    Gibt es einen Hauptrechner...


    Hmm, wie soll Ichs schreiben, Ich will die (alten)mails nicht einfach löschen sondern Zwecks erforderlicher späterer Recherche aufbewahren, also archivieren.
    Das könnte Ich zwar auf nur einem Rechner machen, aber wenn Ich am anderen sitze und benötige etwas aus den alten mails muß ich meine Arbeit unterbrechen und div. Treppen laufen usw., ebenso beim verschieben nach "locale ordner", hält fitt ist aber nicht unbedingt Produktiv. In gut einem Jahr kommen so schon 14,7Gb zusammen, einfach zuviel für ein imap Postfach beim Mailhoster. Es werden bestimmt nicht alle mails benötigt, welch das sind, weis man aber erst nach geraumer Zeit.


    Gruß
    Waltschrat

  • Hallo waldschrat,


    ich empfehle Dir, im Profilordner den Ordner Mail\Local Folders zu kopieren und auf den anderen Rechner zu kopieren. Dabei werden natürlich die Daten dort überschrieben, daher fragte ich nach einem Hauptrechner. An diesem musst Du alle Änderungen vornehmen.
    Mit dem Netzlaufwerk könnten man (sollte man aber nicht) das Profil zerreißen und auf einen gemeinsamen Datenbestand zugreifen. Hat aber hohes Risikopotenzial.


    Denk mal an eine Software wie MailStore Home, die die Daten extern auf einem Rechner archivieren und auf dem anderen nutzt Du den Lokalen Ordner in TB als Archiv. Oder Du nutzt einfach das Archiv des Kontos und abonnierst den Ordner samt Unterordnern nicht. Das ist dann auch nur ein lokaler Ordner (aber nicht der Lokale Ordner).


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • "waldschrat" schrieb:


    Ein Permanentes Netzlaufwerk ist vorhanden.


    Hallo :)


    als Alternative könntest Du einen lokalen Mailserver wie den Hamster verwenden.


    HTH
    Gruß Ingo

  • Hallo slengfe und Ingo,


    slengfe

    Zitat

    ich empfehle Dir, im Profilordner den Ordner Mail\Local Folders zu kopieren und auf den anderen Rechner zu kopieren. Dabei werden natürlich die Daten dort überschrieben, daher fragte ich nach einem Hauptrechner. An diesem musst Du alle Änderungen vornehmen.


    Ich war der Meinung diesen Fall in meinen Ausführungen ausgeschlossen zu haben ...
    Es wird mal an Rechner1, mal an Rechner2 gearbeitet.


    Zitat

    Mit dem Netzlaufwerk könnten man (sollte man aber nicht) das Profil zerreißen und auf einen gemeinsamen Datenbestand zugreifen. Hat aber hohes Risikopotenzial.


    Würde das (vernünftig)funktionieren hätte Ich schon die Lösung. Wie hier schon oft geschrieben geht das nicht.


    Zitat

    Denk mal an eine Software wie MailStore Home


    Das muß Ich mir mal wenn Zeit ist genauer angucken...


    Zitat

    Oder Du nutzt einfach das Archiv des Kontos und abonnierst den Ordner samt Unterordnern nicht. Das ist dann auch nur ein lokaler Ordner (aber nicht der Lokale Ordner).


    Und das habe ich nicht verstanden.


    ingo

    Zitat

    als Alternative könntest Du einen lokalen Mailserver wie den Hamster verwenden.


    Hmm, die Idee ist grundsätzlich gut, nur, wie soll ich das *nur* für die "localenOrdner" in Tb konfigurieren?
    Hatte mir auch schon einen alten Rechner mit Linux als Mailserver zum testen hingestellt, aber die Datensicherheit bei mail überlasse Ich lieber meinem Mailhoster.


    Danke und Gruß
    Waldschrat

  • Hallo,


    nun, dass Du an beiden Rechnern arbeitest, heißt nicht, dass Du den Lokalen Ordner nicht nur an einem befüllst. Daher meine Frage nach einem Hauptrechner, die Du nicht beantwortet hast (oder ich hab es nicht verstanden).


    Ich sehe eigentlich keinen Grund, warum das nicht funktionieren würde. Ich sehe nur das Risiko, dass man mit einem auseinander gerissenen Profil und einem gemeinsamen Datenzugriff mehrerer Rechner schon das Risiko eines Datenverlustes eingeht.


    Nun zu dem, was Du nicht verstanden hast: Du kannst doch einfach einen Ordner (z.B. den Archiv-Ordner) im IMAP-Konto nicht mehr abonnieren. Dann wird dieser nicht mehr synchronisiert, die Daten also nur lokal gespeichert => lokaler Ordner. Ebenso gibt es den Systemordner Lokaler Ordner, der ebenfalls alle Daten lokal speichert. Ist nur eine Frage der Zuordnung (wo werden die Mails gespeichert).


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • "waldschrat" schrieb:

    [lokaler Mailserver]
    die Idee ist grundsätzlich gut, nur, wie soll ich das *nur* für die "localenOrdner" in Tb konfigurieren?


    Hallo :)


    Du verfrachtest die Mails aus dem "Lokalen Ordner" auf den Mailserver und greifst mit IMAP darauf zu. Der Hamster kann das, auch wenn ich diese Option hier selbst nicht nutze.


    Zitat


    Hatte mir auch schon einen alten Rechner mit Linux als Mailserver zum testen hingestellt, aber die Datensicherheit bei mail überlasse Ich lieber meinem Mailhoster.


    Ich sehe da keinen großen Unterschied, ob die Mails auf einem lokalen Konto oder einem lokalen Mailserver (auf einem Netzwerk-Share) liegen. Selbstverständlich hat der Hamster eine Benutzerverwaltung (siehe z.B. in der o.a. Beschreibung Benutzerkonten einrichten).


    Gruß Ingo

  • Hallo,


    wenn du definitiv immer nur von einem PC zugreifst, geht dies:


    - lege im Netzlaufwerk einen Mailordner an und lege dort deine gewünschten Archivordner an
    - kopiere die MBoxen dort rein
    - lege in den TBs ein Dummykonto an, bei dem alle Abrufmöglichkeiten deaktiviert sind und ändere dort in Extras>Konten-Einstellungen>%DummyAccountname%>Server-Einstellungen den Pfad zum lokalen Ordner


    Jetzt greift TB bei diesem Konto auf den eingestellten Pfad zu.
    :!: Achtung: dieser Weg ist nur für eine solch seltene Anwendung sinnvoll, z.B. bei der Datensicherung des Profils sind die Mails dort nicht enthalten.
    Es ist absolut nicht sinnvoll, den Weg zum Zwecke der Auslagerung ständig genutzter Mailkonten zu nutzen, dafür muss man das Profil komplett verschieben!
    :!: