Probleme beim Schreiben mit neuer Tastatur

  • Hallo zusammen,


    seitdem ich in meinem Laptop eine neue Tastatur habe, schleichen sich beim Verfassen von Nachrichten in Thunderbird immer wieder die beiden folgenden Fehler ein:
    * Buchstaben (vor allem das "e" und nachfolgende Buchstaben) stehen an ganz anderer Stelle im Text
    * Eine ganze Zeile ist beim Schreiben plötzlich verschwunden.


    Handelt es sich nur um Umstellungsschwierigkeiten oder könnten andere Gründe eine Rolle spielen?


    Herzlichen Dank
    Gerhard

  • Hallo Gerhard,


    trifft das wirklich nur bei der Nutzung des TB zu, oder auch bei anderen Programmen? (Office, Texteditor, in der Konsole)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    jetzt schreibe ich wieder auf meiner externen Tastatur, weil der Fehler mit den verschwundenen Buchstaben/dem verschwundenen Text auch hier auftritt - bisher geschah das nur in Thunderbird. Roady (auch hier im Forum aktiv) hat schon über Stunden per Team Viewer versucht, das Problem zu lösen - leider jedoch vergeblich. An eine Gewöhnung an die neue Tastatur mag ich mittlerweile nicht mehr glauben.


    Ich hatte Roady um seine direkte Hilfe gebeten, weil ich mich allein mit der Fehlersuche überfordert fühle. Darum habe ich ihm jetzt auch per Email einen Link zu dieser Diskussion geschickt und ihn gefragt, ob er bereit wäre, sich hier über diese Problematik mit anderen erfahrenen Anwendern auszutauschen. Manches Mal sieht man ja "vor lauter Bäumen" den Wald nicht mehr.


    So weit zum Hintergrund meiner Anfrage
    und lieben Gruß
    Gerhard

  • Ja wenn das sooooooo ist .... ;-)


    ... dann ist das wirklich ein Problem der Tastatur.
    Da die Tastatur "fest im Rechner angeschlossen ist", kannst du selbige ja auch nicht einfach mal woanders anschließen.
    Eine Ursache könnte sein, dass der Folienstreifen mit den aufgedampften Kontakten irgendwie unsauber in die Verbinder auf der Platine "gewürgt" wurde.


    Aber: du hast die Reparatur doch garantiert nicht selber vorgenommen? Also hast du noch Garantie auf dieser Reparatur. Zurück zur Werkstatt bzw. zum Händler! Ja nicht selbst daran herumfummeln!
    Softwaremäßig sehe ich hier kaum einen Angriffspunkt.
    Klar kann ein erfahrener User mit bestimmten Programmen den Scancode der einzelnen Tasten auslesen und vergleichen, aber damit beseitigst du doch nicht das Problem.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!