Nach Ordnern und Unterordnern suchen?

  • Hallo allerseits,


    kann man bei Thunderbird nach Ordnern und Unterordnern suchen?


    Der Hintergrund ist folgender:
    Ich kaufe häufig technische Geräte in unterschiedlichsten Onlinestores im Internet ein. Damit ich im Falle eines Defekts herausfinden kann wo ich das Gerät gekauft habe, speichere ich alle Mails die mit dem Kauf zu tun haben in einem Ordner ab. Dieser hat die Syntax "Datum - Geschäft - Gerätename" und wird dann nach Datum abgespeichert. So brauche ich nur bei der Suche den Gerätenamen eingeben und weiss dann sofort wo ich das Gerät gekauft habe und finde den Odner dann leicht über das Datum.


    Bei Otlook Express ging das über einen Trick (wegen der einzelnen dbx-Dateien). Aber bei Outlook funktioniert das nicht. Das muss man sich mal vorstellen. Outlook hat in der Benutzeroberfläche praktisch das gleiche Ordnersystem wie im Dateiexplorer, man kann aber nicht nach Ordnern suchen. Für mich unfassbar.

  • Hallo,
    so weit ich das beurteilen kann, geht das direkt nicht.
    Idee: du könntest alle betr. Mails entweder kennzeichnen oder mit einem Schlagwort versehen.
    Dann erstellst du einen virtuellen Ordner und filterst nach diesen Mails. Ein virtueller Ordner und die eingestellte Filterung ist permanent vorhanden.
    Virtuelle Ordner einrichten


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke erst mal.
    Jede mail mit einem Schlagwort markieren ist natürlich schon sehr umständlich. Komisch das der Wunsch in email-clients nach Ordnern suchen zu können so wenig verbreitet ist.

  • "Jominator" schrieb:


    kann man bei Thunderbird nach Ordnern und Unterordnern suchen?
    [...]
    Bei Otlook Express ging das über einen Trick (wegen der einzelnen dbx-Dateien).


    Hallo :)


    auch bei TB sollte es mit diesem Trick funktionieren. Wie Du der FAQ Die Dateien im Profil kurz erklärt entnehmen kannst, werden auch die TB-Ordner im Dateisystem abgebildet. Damit kannst Du mit den Funktionen Deines ungenannten BS suchen.


    Zitat


    Aber bei Outlook funktioniert das nicht..


    Um OL geht es hier nicht. Das ist eine andere Baustelle, z.B. DocOutlook.de.


    Gruß Ingo

  • Zitat

    Jede mail mit einem Schlagwort markieren ist natürlich schon sehr umständlich.


    Zum Zuweisen eines Schlagwortes genügt es, eine Zahl zwischen 1und 6 zu drücken. Dauert das so lange?
    Und das geht auch mit mehreren auf einen Schlag.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat

    auch bei TB sollte es mit diesem Trick funktionieren. Wie Du der FAQ Die Dateien im Profil kurz erklärt entnehmen kannst, werden auch die TB-Ordner im Dateisystem abgebildett


    Danke für den Tipp, daß werde ich mir mal näher anschauen.


    Zitat

    Um OL geht es hier nicht. Das ist eine andere Baustelle


    Schon klar. Ich wollte das nur am Rande erwähnt haben.


    Zitat

    Zum Zuweisen eines Schlagwortes genügt es, eine Zahl zwischen 1und 6 zu drücken. Dauert das so lange?
    Und das geht auch mit mehreren auf einen Schlag.


    Ja, aber ich muss dann ja für jede mail das Datum, den Versender und den Gerätenamen eintippen. Und das ist bei gut 100 Einkäufen pro Jahr und ca. 5 mails pro Einkauf schon aufwendig.
    Vielleicht verstehe ich aber auch nur etwas falsch.

  • Hallo,


    "Jominator" schrieb:

    Ja, aber ich muss dann ja für jede mail das Datum, den Versender und den Gerätenamen eintippen. Und das ist bei gut 100 Einkäufen pro Jahr und ca. 5 mails pro Einkauf schon aufwendig.


    Wenn wir mal von 220 Arbeits- bzw. Geschäftstagen pro Jahr ausgehen, sind das im Durchschnitt rund 2 E-Mails pro Tag. Der Zeitbedarf sollte somit weniger als 1 Minute pro Tag sein. Unter "aufwendig" verstehe ich da wirklich etwas anderes.
     
    Gruß


    Susanne

  • Zitat

    Wenn wir mal von 220 Arbeits- bzw. Geschäftstagen pro Jahr ausgehen, sind das im Durchschnitt rund 2 E-Mails pro Tag. Der Zeitbedarf sollte somit weniger als 1 Minute pro Tag sein. Unter "aufwendig" verstehe ich da wirklich etwas anderes.


    OK, akzeptiert. Und was mache ich mit den ca. 1.000 mails die ich schon habe?

  • "Jominator" schrieb:

    Und was mache ich mit den ca. 1.000 mails die ich schon habe?


    Ja, 1000 E-Mails zu verschlagworten (sagt man das so? Es geht irgendwie schwer über die Tastatur ;-)) hat schon was vom Sisyphos. Da hielte sich meine Begeisterung auch deutlich in Grenzen. Die Frage ist wohl, wie oft Du tatsächlich noch nach den alten E-Mails wirst suchen müssen? Wird es so oft sein, dass sich ein solcher Aufwand lohnen würde oder wird es eher selten der Fall sein?
    Du kannst auch Dein bisheriges System beibehalten und mit dem Explorer direkt im Dateisystem suchen, wie oben schon von schlingo erwähnt. Vielleicht kannst Du auch beide Systeme parallel betreiben. Ich nehme mal an, dass die alten E-Mails im Lauf der Zeit immer seltener benötigt werden. Irgendwann können sie sicher endgültig ausgelagert werden.


    Ein weitere Idee wäre, in jedem der Ordner zusätzlich eine "Dummy-Mail" mit passendem Betreff abzulegen, die Du dann über die Suche im TB finden kannst. Ich weiß nicht, ob das praktikabel ist - hab's nicht ausprobiert.

  • @ SusiTux:


    Du hast es genau richtig erkannt. Lohnt sich der Aufwand?

    Zitat

    Du kannst auch Dein bisheriges System beibehalten und mit dem Explorer direkt im Dateisystem suchen


    Mein bisheriges System besteht ja aus Outlook (2003 in W7-64) und da gibt es ja nur diese einzige Riesen-pst-Datei in der alles abgespeichert ist. Im Dateisystem suchen fällt da bei Outlook also aus.


    Hatte halt gehofft, daß es mit Thunderbird einfach gehen würde. Benutze ja auch Firefox unf Filezilla. Und die konnen alles was ich brauch. Aber wie so oft im Leben kann man nicht alles haben. Obwohl mir eine fehlende Ordnersuche einfach nicht in den Kopf geht.
    Im normalen, "analogen" Leben hefte ich doch zusammengehörigen Schriftverkehr auch zusammen ab. In meinen Augen ist die Aufteilung Inbox-Outbox sowieso völliger Unsinn. Wer würde denn so etwas mit Briefen machen. Aber egal, ich bin anscheinend ein Sonderling. Kristallisiert sich mit zunehmendm Alter im deutlicher heraus ;-)