Adressbuch lässt sich nicht löschen

  • Thunderbird-Version: 16.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): ichselbst


    Hallo Zusammen,
    Ich habe im Momment folgendes Problem: Ich habe ein Remote Adressbuch zum testen angelegt dies lässt sich aber nichtmehr über "rechtsklick löschen" löschen. Ich habe schon die .map Dateien entfernt jedoch erstellen sich diese beim neustart von Thunderbird neu. Jetzt gehen mir die Ideen aus und ich brauche eure Hilfe.


    VG
    EidEchse

  • Hallo,

    Zitat

    Ich habe ein Remote Adressbuch zum testen angelegt


    Wie hast du das gemacht und wozu?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich habe das Addon "Inverse SOGo Connector" installiert und dann im Adressbuch unter "Datei>Neu" ein Remote Adressbuch angelegt um die Adressen mit meiner Cloud zu syncronisieren.


    VG
    EidEchse

  • Hallo EidEchse,


    hast Du die Erweiterung auch wieder deinstalliert? Vielleicht verhindert die das Löschen. Kannst Du aber eventuell auch ohne Deinstallation im abgesicherten Modus testen.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Danke hat funktioniert nach dem ich die Addons deinstalliert habe. Deaktivieren funktioniert nicht.
    Danke für die schnelle Hilfe kann geschlossen werden

  • Hallo EidEchse,


    könntest du bitte einen ganz kleinen Erfahrungsbericht zu diesem Add-on abgeben?
    Du hast es ja wieder deinstalliert. Aber über ein paar Bemerkungen würde ich mich freuen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!