Emails werden weder abgerufen noch versendet [erl.]

  • Thunderbird-Version: 16.0.2
    Betriebssystem + Version: Windows XP Home
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): verschiedene: WEB, Hu Alumni Server, goneo webmail


    Ich habe heute von meinem Telefonanbieter Alice ein update bekommen und von LAN (altes Modem) auf WLAN umgestellt. Alles erfolgreich installiert, Internet funktioniert. Seitdem kann ich in Thunderbird mails weder abrufen noch versenden, und zwar über alle oben genannten Postfachanbieter. Beim Versuch des Abrufens bleibt das Programm beim Punkt "Verbinden mit pop.web.de... " unten links einfach stehen, es tut sich nichts. Beim Senden kommt die Fehlermeldung "aus unbekannten Gründen nicht mit smtp verbinden" etc. .


    Es kann eigentlich nichts miteinander zu tun haben. Kann mir jemand helfen? Danke!


    eageranticipation

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Folgende Gründe könnten dafür verantwortlich sein:


    - Router/Firewall (die bestimmte Ports blockieren) und Virenscanner
    Um das zu testen mache bitte einen Telnetbefehl auf den POP und SMTP-Server nach dieser Anleitung Mit Telnet Verbindung überprüfen
    und poste hier das Ergebnis. Benutze dabei keine verschlüsselten Ports also für POP nur Port 110 und für SMTP Port 25.
    Benutze in den Thunderbird-Einstellungen zunächst keine verschlüsselten Ports, Virenscanner können solche Mails nämlich nicht lesen und sie blockieren.
    - Manchmal "haken" die Konten in Thunderbird.
    Ein Konto entfernen und dieses neu hinzufügen (eine Sicherung der Ordner machen). Wenn der Kontenassistent das Web.de-Konto nichts findet, muss eine externe Ursache vorliegen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo eageranticipation (schön, begrüßt zu werden, oder?) und willkommen im Thunderbird-Forum,


    teste mal was passiert, wenn Du Deine Firewall deaktivierst (womöglich auch die des WLAN-Routers).


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo allerseits,


    total schön, hier begrüßt zu werden!


    Beim Test mit telnet kommt bei web pop:
    +OK POP server ready H miweb107
    bei web smtp:
    220 web.de (mrweb003) Nemesis ESMTP Service Ready


    Hört sich doch nach guten Nachrichten an, eigentlich. Ich habe dann die Firewall kurz ausgeschaltet (lange trau ich mich nicht), keine Veränderung. Ich habe auch in den Firewall-Einstellungen geguckt, da steht nix davon, dass Thunderbird irgendwie blockiert wird. Und es hat ja vorher auch geklappt.


    Also muss es doch irgendwie im / am Router liegen?!


    Vielen Dank für die Hilfe!


    e.

  • Hallo,


    also wenn Du Deinem Nick gerecht wirst, dann kannst Du Dir die Antworten vielleicht denken. Du solltest aber nicht davon ausgehen, dass hier im Forum lauter "anticipators" unterwegs sind. ;-)


    Zitat von "eageranticipation"

    Also der Router hat eine Firewall, nur wie komme ich denn da ran?


    Ich nehme an, es gibt ein Webinterface, sodass Du über den Browser auf den Router kommst. Bei der Fritzbox z.B. über http://fritz.box. Bei einem Router von Alice? - keine Ahnung. Aber es gibt ja Suchmaschinen.


    Probiere mal aus, die FW zu deaktivieren. Ich glaube allerdings nicht, dass Dir das helfen wird. Schließlich kommt der telnet ja durch. Das zeigt, dass zumindest die Ports 25 und 110 nicht blockiert werden. Bleibt die Frage, ob Du im Test auch wirklich


    Zitat von "mrb"

    ... in den Thunderbird-Einstellungen zunächst keine verschlüsselten Ports


    verwendet hast.


    Zitat von "eageranticipation"

    Ich habe auch in den Firewall-Einstellungen geguckt, da steht nix davon, dass Thunderbird irgendwie blockiert wird. Und es hat ja vorher auch geklappt.


    Welche PFW verwendest Du denn? In der Regel ist es umgekehrt: Du musst bestimmten Programmen explizit erlauben, dass sie online gehen dürfen.
    Für den TB gab es jüngst das Update auf die 16.02. Für Deine PFW ist das ein neues Programm. Hattest Du vor der Umstellung von Alice bereits diese Version, mit anderen Worten, bist Du sicher, dass es mit der 16.02 jemals funktioniert hat?


    Zitat von "eageranticipation"

    Ich habe dann die Firewall kurz ausgeschaltet (lange trau ich mich nicht), keine Veränderung.


    Dieser Punkt spricht allerdings gegen die PFW als Ursache. Bist Du sicher, dass sie komplett deaktiviert war?


    Hast Du, nachdem das Problem erstmalig auftrat, etwas an den Einstellungen des TB verändert? Überhaupt, wie lauten sie denn? Magst Du sie einmal hier posten (anonymisiert natürlich)?


    Gruß


    Susanne

  • Hallo allerseits,


    die Technikhotline von Alice konnte das Rätsel lösen. Es war die Art, wie Thunderbird sich vorher mit dem Internet verbunden hat, die nicht stimmte.


    Für alle, die dasselbe Problem bekommen könnten:
    Gehe in TB auf Extras - Einstellungen. Dann Erweitert. Hier den Reiter "Netzwerk und Speicherplatz". Bei "Festlegen wie sich TB mit dem Internet verbindet auf "Einstellungen". Dort muss "kein Proxy" eingestellt werden. War bei mir vorher "Proxy-Einstellungen des Systems verwenden".


    Es funktioniert wieder, hurra.


    Viele Grüße und herzlichen Dank für Eure Hilfe in die IT-Welt aus der Musikwelt
    Lisa

  • Zitat

    Bei "Festlegen wie sich TB mit dem Internet verbindet auf "Einstellungen". Dort muss "kein Proxy" eingestellt werden.


    ...welches die default Einstellung ist. Wer oder was hat denn ausgerechnet dort herumgefrickelt und das verstellt?
    Genau: das kann der User selbst oder eine Firewall/Sicherheitssoftware gewesen sein, die den Proxy braucht.
    Und wenn man die deaktiviert, wird sie dabei diese Einstellung mit Sicherheit nicht zurücksetzen. Nicht einmal dann, wenn man sie komplett deinstalliert.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw