ungelöst beendet - mails abrufen v. web.de funkt. nicht mehr

  • Thunderbird-Version: 17.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 - 64 bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): WEB.DE


    Ich prüfe seit dem Sommer meistens mit dem iPad meine Mails auf web.de.
    Ich lösche auch nicht mehr benötigte Mails und lasse wichtige Mails auf dem web.de Account. In unregelmäßigen Abständen, lade ich die Mails dann mit TB herunter auf meinen PC - letztmalig am 29.9.12. Es ist so eingestellt, dass KEINE Mails auf dem web.de Account nach dem Abruf mit TB verbleiben.
    Heute wollte ich wieder mal Mails abrufen. TB zeigt dann unten links auch an, dass sich 68 Mails auf dem web.de Acc. befinden und jetzt runtergeleden werden. Aber es werden keine Mails heruntergeladen. Ich kann aber mit TB über diesen Account Mails verschicken !?
    Meine Frau hat ihren e-mail Acc. ebenfalls bei web.de. Sie hat auf unserem PC (der gleiche PC !!) unter Windows ihr eigenen Profil. Hier funktioniert das Abrufen ohne Probleme !!? Ich habe an den Einstellungen meines Mailkontos in TB nichts verändert.
    Woran kann es liegen ????


    VG
    vier007

    Einmal editiert, zuletzt von vier007 ()

  • Hallo vier007,


    herzlich willkommen im Forum. (Die Chance auf eine Antwort erhöht sich hier, wenn man mit einer Anrede beginnt ... :-) )


    Hast du den Ordner auf dem PC schon komprimiert? Es im abgesicherten Modus versucht?


    Zuviele E-Mails sollten es - so wie ich es verstanden habe - pro Ordner nicht sein.


    Grüße


    Basel

  • Guten Tag vier007!


    Setzt deine Frau Ihre Mails etwa auch mit einem anderen Client in den Status "gelesen" auf dem Server?
    Das scheint mir der Unterschied zu sein.


    Kannst du per Webmail <grusel> die Mails wieder in den Status "ungelesen" versetzen? Wenn ja, was passiert dann?


    Und dann sehe ich, dass du deine Mails mit unserem Grufti POP3 abholst. Für das Verwalten der Mails mit mehreren Clients wurde das moderne IMAP entwickelt. Mit IMAP ist manches Problem beseitigt, was bei der Verwaltung mit mehreren Clients auftaucht. Und solche Krückenlösungen wie das Unterdrücken des gewollten Löschens nach dem Abholen sind dann auch nicht mehr notwendig.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!



  • Hallo zusammen !


    Sorry, wg.der vergessenen Anrede. Gut, dass ich noch Viele Grüße, anstelle von "Gruss" am Ende verwendet habe !?
    Nun zu den Fragen:
    a.) Ja, ich habe den in TB die Funktion "Alle Ordner des Kontos komprimieren" schon ausgeführt. Ich denke, dass das die Frage "...Ordner auf dem PC schon kompr...." war.
    b.) In dem TB Ordner "Posteingang" auf dem PC sind 180 Mails. Ich denke, dass ist nicht viel, oder. Sämtliche anderen alten Mails sind in dem TB Order Archiv.
    Auf dem WEB.DE Account sind jetzt noch 31 Mails - auf ungelesen gestellt (!). TB erkennt auch, dass es 31 Mails sind, bricht den Versuch sie runter zu laden aber nach ca. 1 Minute ab.


    VG
    vier007

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    Guten Tag vier007!


    Setzt deine Frau Ihre Mails etwa auch mit einem anderen Client in den Status "gelesen" auf dem Server?
    Das scheint mir der Unterschied zu sein.


    -> nein, Sie schaut wie ich ab und zu mit unserem iPad rein, löscht hiermit schon Mails, und lädt die Mails von WEB.DE unregelmäßig, wie beschrieeben mit dem gleichen PC (nur anderen Windows Benutzer) runter in TB

    Zitat

    Zitat


    Kannst du per Webmail <grusel> die Mails wieder in den Status "ungelesen" versetzen? Wenn ja, was passiert dann?

    -> ich denke, du meinst mit Webmail - mich mit dem PC per Mozialla in WEB:DE anmelden und auf ungelesen setzen -> ja habe ich schon gemacht - ändert nichts

    Zitat


    Und dann sehe ich, dass du deine Mails mit unserem Grufti POP3 abholst. Für das Verwalten der Mails mit mehreren Clients wurde das moderne IMAP entwickelt. Mit IMAP ist manches Problem beseitigt, was bei der Verwaltung mit mehreren Clients auftaucht. Und solche Krückenlösungen wie das Unterdrücken des gewollten Löschens nach dem Abholen sind dann auch nicht mehr notwendig.

    -> ups - bin alles anderen als ein Experte :flehan: um diesen Satz zu verstehen müßten ich jetzt einige Frage stellen..... :gruebel:


    VG
    vier007

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Quote Tags korrigiert

  • Hallo,
    nicht fragen sondern gleich lesen:


    Was für ein Konto soll ich einrichten - was ist der Unterschied zwischen IMAP und POP?


    Gruß


    Sorry, dein Vollzitat mit eingeschobenen Antworten ist wirklich sehr unübersichtlich. Das Blau ist vom Grau nur schwer zu unterscheiden. Um meine Augen zu schonen wird bei mir nämlich der Kontrast und die Helligkeit des Monitors ein wenig reduziert.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für deine Antworten.
    Ich muss zur Sicherheit noch eine weitere Frage stellen:


    Deine Frau hat bei web.de auch wirklich ein eigenes Mailkonto?
    Oder anders gefragt, ihr Mailkonto unterscheidet sich im Benutzernamen wirklich von deinem Mailkonto?

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten die Buttons Antworten oder SchnellAntwort verwenden bzw. bei Einsatz des Buttons Zitieren nur das unbedingt Notwendige aufführen! Mod. graba


    -> korrekt, sie hat ein eigenes e-mail Konten / e-mail Adresse und sie hat auf unserem PC ein eigenes Windows User Profil

  • Ja, das wäre zu einfach gewesen ... .


    OK, also austesten.

    • Thunderbird beenden
    • Öffne mit dem Browser (PC oder meinetwegen dein iDingens) den Webmailer von web.de und schau nach, ob da wirklich gerade ungelesene Mails vorliegen. Lasse den Webmailer geöffnet und merke dir, wie viele Mails da zu sehen sind. Gelesene und ungelesene.
    • Schicke dir selbst eine E-Mail. Am besten aus dem Account deiner Frau oder wenn du das nicht hinbekommst mit dem Hin- und Herschalten, gleich mit dem Webmailclient. Nach ein paar Sekunden müsste sie per Webmail im Eingang zu sehen sein. Also mindestens eine zusätzliche ungelesene (!) Mail. Lasse sie ungelesen!
    • Jetzt starte den Thunderbird. Was passiert? (Er müsste zumindest die eine neue Mail herunterladen!) Und danach dürfte diese Mail auf dem Webmailclient nicht mehr zu sehen sein, oder maximal durchgestrichen, was als "gelöscht markiert" bedeutet.
    • Und jetzt meldest du die Ergebnisse.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • ...teilweise findet man in Netzt einen Tip die .msf-Dateien im folgenden Ordner zu löschen:
    C:\Users\familie\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\e3nf3.default\Mail\pop3.web.de


    Traue mich aber nicht, hier soetwas durchzuführen. Oder wäre es eine Gefahrlose Lösung ?

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    Ja, das wäre zu einfach gewesen ... .


    OK, also austesten.
    [list=1]


    -> ok - erledigt
    -> es befinden sich jetzt nicht 31 ungelesene Mails in WEB.DE Account sondern 32
    -> TB erkennt auch, dass es 32 sind, versucht sie zu laden "Nachricht 1 von 32..... wird geladen" lädt Sie dann aber nicht

  • An mrb wegen IMAP oder POP3


    Wenn ich es richtig verstehe im Wiki, ist POP3 doch nicht gefährlich. Ich schaue mit dem iPad doch nur in die Mails von WEB.DE. Ok, die Mails stehen dann auf "gelesen", aber das hat ja bisher auch keine Probleme bereitet. Und meine Frau schaut ebenfalls mit dem iPad in ihre WEB.DE mails. Und hier gibt es kein Problem mit TB. Habe ich irgendetwas als Nichtexperte übersehen / falsch verstanden !?

  • Hallo,

    Zitat von "vier007"


    b.) In dem TB Ordner "Posteingang" auf dem PC sind 180 Mails. Ich denke, dass ist nicht viel, oder. Sämtliche anderen alten Mails sind in dem TB Order Archiv.


    ja.


    Gruß Basel


    edit: Der nachfolgende Post ist natürlich korrekter ... wenn es lauter E-Mails mit großen Anhängen sind, sieht es natürlich anders aus.

    Einmal editiert, zuletzt von Basel ()

  • Ich würde auch noch gerne eine Frage stellen, dies betreffend:

    Zitat

    In dem TB Ordner "Posteingang" auf dem PC sind 180 Mails.


    Wo hast du die Anzahl abgelesen?
    Aber die Anzahl interessiert nicht, die Gesamtgröße ist entscheidend und die kann man in TB nur durch Rechtsklick auf den Ordner > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger" ermitteln.
    Und genau diese Größe poste hier bitte.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat

    Die 180 Mails umfassen 320 MB.


    Wow, wundert dich das nicht?
    Das hieße ja, dass 1 eine Mail fast 2 MB groß ist. Da das unwahrscheinlich ist, sind eben mehr Mails darin als angezeigt werden, denn TB löscht nie etwas, es sei denn, man leert den Papierkorb über das Kontextmenü "Papierkorb leeren".
    Wir empfehlen, den Posteingang (wie deinen Briefkasten) leer zu halten (Mozilla-Empfehlung).
    Leere und komprimiere ihn!
    Andere Ordner sollten nicht über 500 MB anwachsen (persönliche Empfehlung).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Das findest du nicht nur "teilweise im Netz", sondern garantiert 100 mal hier im Forum.
    Ich selbst weise bei ca. jedem 10. meiner Beiträge auf diese drei wichtigen Hygienemaßnahmen für ein gesundes Leben der mbox-Dateien hin:
    - regelmäßig komprimieren,
    - die Mails nicht im Posteingang sondern in Unterordnern aufbewahren,
    - und ab und an die Indexdateien neu aufbauen lassen.


    Darauf hätte ich dich dann in der nächsten Runde hingewiesen.
    Bevor du diese (an sich ungefährliche!) Operation durchführst, wollte ich erst einmal wissen, ob wirklich neue ungelesene Mails vorhanden sind, und ob die zumindest eine derartige Mail denn wirklich nicht abgeholt wird. Ja und dann suchen wir weiter ... .


    (Ich habe gesehen, dass zwischenzeitlich weitere Beiträge da sind. Ich sende es trotzdem und lese mir erst mal alles durch.)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • So, habe mich über den aktuellen Stand informiert.
    - die wirklich vorhandenen Mails werden nicht abgeholt
    - mit großer Wahrscheinlichkeit ewig lange oder noch nie komprimiert
    - und die Indexdateien werden wohl auch nicht aktuell sein.


    So, jetzt mache als erstes eine Komplettsicherung deines TB-Userprofils. Also alles einschließlich des obersten Profilordners \Thunderbird mit allem was da drin ist "wegsichern". Das schützt vor Datenverlust (und mich vor unberechtigten Schlägen, falls was schief geht). Zuvor natürlich den Thunderbird beenden.


    Dann suchst du mit Hilfe des Dateimanagers (nennt sich wohl "Explorer") innerhalb deines TB-Userprofils nach Dateien mit der Endung .msf . Du musst so viele finden, wie du "Mailordner" hast. Das sind die Indexdateien (Inhaltsverzeichnisse) deiner mbox-Dateien. Alle diese .msf-Dateien löschst du.


    Jetzt startest du den Thunderbird. Dieser Start kann ein paar Sekunden länger dauern, weil die mbox-Dateien wieder aufgebaut werden müssen. Nun sind die "Inhaltsverzeichnisse" aktuell.



    Jetzt geht es darum, die mbox-Dateien zu komprimieren, also von den Mails zu befreien, welche du in den letzten Monaten oder gar Jahren gelöscht hast. Bei dem Verhältnis von angezeigten Mails und der Größe der Dateien scheinst du diese ja immer noch mitzuschleppen. (Was ohne Komprimierung normal ist!)
    Ein (oder das) Mailkonto markieren >> Datei >> Alle Ordner des Kontos komprimieren.
    Wenn du jetzt mit Rechtsklick > Eigenschaften überprüfst, müssen diese Dateien kleiner geworden sein.
    Falls du es noch nicht getan hast, legst du jetzt unter dem Posteingang (beliebig viele) Unterordner an.
    Wenn das erledigt ist, verschiebst du alle im Posteingang liegenden Mails in diese Unterordner. Ziel: der Posteingang ist leer und wie in einem ordentlich geführten Büro befindet sich die Post in Ordnern.
    Jetzt noch einmal alle Ordner des Kontos zu komprimiern kann keinesfalls schaden. Kontrolle: nun darf der Posteingang nur noch ein paar KB groß sein.


    Und jetzt rufst du manuell noch einmal das Konto ab.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "mrb"


    Wow, wundert dich das nicht?!
    Andere Ordner sollten nicht über 500 MB anwachsen (persönliche Empfehlung).


    Gruß


    Sorry, dass ich mich so spät melde. Habe immer auf "aktualisieren" gedrückt, aber jetzt erst bemerkt, dass wir bereits bei Seite 2 sind ! :flehan:



    -> ok nochmal komprimiert - nun haben die 180 Mails im Eingang nur noch 23 MB
    -> das Archiv 290 MB


    Der Abruf funktioniert aber immer noch nicht

  • -> vorab erstmal -> dass hört sich für mich als Nichtexperte sehr kompliziert an - bin nicht sicher, ob ich das hinbekomme !! :gruebel:
    Nicht, dass ich noch etwas vom funktionierenden TB meiner Frau zerstöre !?

    Zitat von "Peter_Lehmann"

    So, habe mich über den aktuellen Stand informiert...
    So, jetzt mache als erstes eine Komplettsicherung deines TB-Userprofils. Also alles einschließlich des obersten Profilordners \Thunderbird mit allem was da drin ist "wegsichern".


    -> ist das der richtige Pfad ? => C:\Users\Familie\AppData\Roaming\Thunderbird


    Zitat

    Dann suchst du mit Hilfe des Dateimanagers (nennt sich wohl "Explorer") innerhalb deines TB-Userprofils nach Dateien mit der Endung .msf . Du musst so viele finden, wie du "Mailordner" hast. Das sind die Indexdateien (Inhaltsverzeichnisse) deiner mbox-Dateien. Alle diese .msf-Dateien löschst du.


    -> in den Mailordnern sind immer mehrere *.msf Dateien (hätte hier gerne einen Sreenshot eingefügt, weiß aber nicht wie es geht ! :nixweiss:
    -> du schreibst dass ich so viele finden muß, wie ich Mailordner haben !?
    :gruebel:


    Zitat

    Jetzt startest du den Thunderbird. Dieser Start kann ein paar Sekunden länger dauern, weil die mbox-Dateien wieder aufgebaut werden müssen. Nun sind die "Inhaltsverzeichnisse" aktuell.


    Jetzt geht es darum, die mbox-Dateien zu komprimieren, also von den Mails zu befreien, welche du in den letzten Monaten oder gar Jahren gelöscht hast. Bei dem Verhältnis von angezeigten Mails und der Größe der Dateien scheinst du diese ja immer noch mitzuschleppen. (Was ohne Komprimierung normal ist!)


    -> habe ja wie geschrieben zwischenzeitlich neu komprimiert - was nun ? Diesen Schritt auslassen ???

    Zitat

    Ein (oder das) Mailkonto markieren >> Datei >> Alle Ordner des Kontos komprimieren.
    Wenn du jetzt mit Rechtsklick > Eigenschaften überprüfst, müssen diese Dateien kleiner geworden sein.


    -> dito

    Zitat

    Falls du es noch nicht getan hast, legst du jetzt unter dem Posteingang (beliebig viele) Unterordner an.
    Wenn das erledigt ist, verschiebst du alle im Posteingang liegenden Mails in diese Unterordner. Ziel: der Posteingang ist leer und wie in einem ordentlich geführten Büro befindet sich die Post in Ordnern.


    -> du schreibst beliebig viele - warum mehr alks einer ? Wenn mehr als einer -> wie soll ich die 180 Mails aufteilen ? Wieviel Mails in wieviel Unterordner !?

    Zitat

    Jetzt noch einmal alle Ordner des Kontos zu komprimiern kann keinesfalls schaden. Kontrolle: nun darf der Posteingang nur noch ein paar KB groß sein.


    Und jetzt rufst du manuell noch einmal das Konto ab.


    -> das heißt ich muß beim TB Start auf NICHT "online gehen" drücken


    Sorry wg. der vielen Nachfragen.

    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Quote-Tags gesetzt bzw. korrigiert