TB 17.0.2 Hängt beim Synchronisieren/keine Eingaben möglich

  • Thunderbird-Version: 17.0.2
    Betriebssystem + Version: Windows 7 64 bit
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX, GMAIL
    Hallo,
    ich habe gerade einen neuen Laptop installiert und wollte hier auch wieder mit TB arbeiten.
    Ich habe also die neuen Sourcen heruntergeladen und TB 17.0.2 neu installiert.
    Wenn TB online ist und Mails abruft, reagisrt nun aber das Frontend nicht mehr oder nur stark verzögert, es sind keine Eingabe mehr möglich. Es kommt auch die Ausschrift "(keine Rückmeldung)", die allerdings bei genügend Geduld und einigem Warten wieder verschwindet.Auch das Verschieben des TB-Fensters auf dem Bildschirm an andere Position ist nicht mehr möglich.
    Auf dem "Alten PC", bei dem TB schon länger installiert war und immer nur aktualisiert wurde, ist dieses Verhalten nicht zu beobachten. Auch wenn Mails im Hintergrund heruntergeladen werden, kann trotzdem weitergearbeitet werden (z.B. andere Mails lesen oder neue Mails schreiben).
    Aufgrund des fehlers habe ich TB bereits einmal komplett gelöscht (incl. Profile und Mailverzeichnisse) und wieder neu installiert. Subjektiv gefühlt ist das ganze zwar etwas besser geworden, aber man kann mit einer derartigen Verzögerung nicht wirklich sinnvoll arbeiten. Ich würde aber trotzdem gern bei TB bleiben :-)
    Meine Mailbox ist ziemlich gross, umfasst allerdings auch mehrere Ordner.
    Bei weiteren Rückfragen: einfach fragen.
    Schon mal vielen Dank im Voraus!
    Uwe.

  • Hallo,


    ich habe seit gestern dasselbe Problem. Nach einer Neuinstallation ändert sich nichts. Ich habe dann eine alte Version (TB 11.0) installiert.
    Dabei tritt das Problem auch auf.


    Welchen Virenscanner hast Du drauf, McAfee ? Dieser hat gestern ein Programmupdate durchgeführt, seitdem habe ich die Probleme.
    Wegen McAfee konnte ich auch schon mal eine Windows Media Center-Verbindung zu einer XBox neu aufsetzen.


    Ich teste weiter mit McAfee-Einstellungen, eventuell finde ich etwas, dann gebe ich Bescheid.


    Robby

  • Hallo,
    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Zitat von "aquamaster-one"


    Welchen Virenscanner hast Du drauf, McAfee ? Dieser hat gestern ein Programmupdate durchgeführt, seitdem habe ich die Probleme.
    Wegen McAfee konnte ich auch schon mal eine Windows Media Center-Verbindung zu einer XBox neu aufsetzen.
    Ich teste weiter mit McAfee-Einstellungen, eventuell finde ich etwas, dann gebe ich Bescheid.


    :arrow: Thunderbird 17 issue cause by McAffee add-on

  • Hallo,


    danke für die schnelle Hilfe.


    Ich habe jetzt die globale Indizierung ausgeschaltet und den McAfee Virtual Technician von der McAfee-HP laufen lassen.
    Dieser hat ein paar Probleme in der Registry behoben. Danach habe ich die aktuelle TB-Version installiert.
    Es scheint vorerst einmal behoben zu sein, na wir werden sehen.
    Danke.


    aquamaster-one

  • Hallo.


    es wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben, warum einige Windows-Anwender beim geringsten Problem an der Registry rumbasteln oder dies sogar sogenannten Tuning-Tools überlassen. Oftmals ist hinterher mehr hin als zuvor.
    Um zu verhindern, dass sich der eine oder andere vielleicht noch etwas in der Registry kaputt macht, noch ein Hinweis. Über die von graba genannte Seite, kommt man u.a. auf einen Thread, in dem ein Anwender eine Remote-Session mit dem McAfee Service protokolliert hat.



    Die Lösung hat demnach nichts mit der Indizierung der E-Mails im Thunderbird oder gar Herumbasteln in der Registry zu tun sondern besteht darin, den McAfee Realtime-Scan der E-Mails abzuschalten.


    Das mag unbefriedigend sein. Auch dieser Anwender äußert ja gegenüber dem Supporter von McAfee, dass er schließlich extra Geld ausgegeben hätte, um einen diesen Echtzeitscan zu bekommen.


    Code
    1. ...
    2. Customer (19:44:54):
    3. I saw that, but I bought McAffee to check my attachments among other things
    4. I don't feel comfortable receiving emails with attachments that are not being scanned
    5. ...


    Dennoch bleibt derzeit wohl nur die Lösung, entweder so lange mit dem Problem zu leben, bis McAfee ein Update zur Verfügung stellt, oder eben auf den Echtzeitscan für E-Mail-Anhänge zu verzichten und diese Anhänge vor dem Öffnen abzuspeichern.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo,
    und die Überprüfung von Anhängen kann man ja ganz gut auch selbst also manuell machen.
    Die meisten erfahrenen User handhaben das so:
    Keinen Anhang öffnen, der vom Versender nicht angekündigt war und wenn er noch so verlockend klingt.
    Solange man nicht auf Anhänge doppelt klickt - was man nie tun sollte, sondern den Rechtsklick zum Speichern mit anschießendem Virenscan zur Sicherheit - kann auch nichts passieren. Ein evtl. Malware bleibt dort auch 100 Jahre inaktiv ohne Schaden anzurichten.
    Klar, das fällt einem schon schwer, wenn man für Sicherheitssoftware Geld ausgegeben hat. Aber es ist nun mal so:
    Mailprogramme und Sicherheitssoftware sind Todfeinde, wenn man sie nicht einzustellen weiß.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw