pdf-Dateien lassen sich nicht öffnen [erl.]

  • Hallo,
    ich bin neu hier und habe ein ziemlich nervendes Problem.
    Es kommt vor das ich pdf-Dateien im Emailanhang nicht öffnen kann. Wenn ich den Anhang mit dem Adobe Reader XI öffnen möchte kommt immer diese Meldung: "Beim öffnen dieses Dokuments ist ein Fehler aufgetreten. Diese Datei ist beschädigt und kann nicht repariert werden."
    Dabei ist es egal ob ich die Datei direkt aus Thunderbird Vers. 17.0.2) öffnen möchte oder ob sie vorher auf meinem Rechner speichere und dann versuche zu öffnen.
    Ich habe Adobe Reader XI auch schon deinstalliert und wieder neu installiert. komme aber nicht weiter. Ich hoffe daher das mir hier jemand helfen kann.


    Danke schonmal für eure Hilfe

  • Hallo,
    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Vielleicht helfen dir folgende Informationen: Beschädigte PDF Anhänge beim Empfangen[erl.]


    BTW: Es wäre sinnvoll, folgende erbetene Informationen vollständig anzugeben und nicht einfach die Vorgaben zu löschen:
    Thunderbird-Version:
    Betriebssystem + Version:
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX):

  • Leider helfen mir die Infos aus dem anderen Thread nicht weiter.
    Das komische ist ja das es nicht bei allen pdf Anhängen ist. Z.B. geht es bei pdf-Anhängen von der Telecom (Rechnung) nicht. Es sind z.Z. sehr wichtige Mails dabei wo sich dann die angehängte pdf-Datei nicht öffnen lässt.
    Gibt es irgendwelche Einstellungen im Thunderbird um dieses Problem zu beheben.


    Hier noch die Infos:
    Thunderbird: 17.0.2
    Win7 Home Premium 64bit
    sowohl IMAP als auch POP3 Emailkonten
    AOL, Freenet, GMX

  • Hallo,

    Zitat

    Das komische ist ja das es nicht bei allen pdf Anhängen ist. Z.B. geht es bei pdf-Anhängen von der Telecom (Rechnung) nicht.


    Da genau die ich auch bekomme, kann ich dir sagen, dass sie sich bei mir problemlos öffnen lassen.
    Mit welchen PDF-Reader soll denn geöffnet werden .
    Was steht unter Extras > Einstellungen > Anhänge > Empfangen, welches Programm bei Pdf geöffnet werden soll?


    Mögliche Ursachen:
    - die Datei mimetypes.rdf ist beschädigt. TB beenden und sie löschen.
    Danach wird man bei jedem Dateityp noch einmal gefragt, welches Programm öffnen soll.
    - Die Einträge in der Registry unter ROOT sind nicht vollständig oder fehlen, z.B. weil ein Programm diese nicht korrekt gesetzt hat.
    - externe Programme wie Sicherheitssoftware, die das TB-Profil überwachen
    Das muss diesen untersagt werden.
    Die Deklarierung des Anhang in der Mails wurde nicht vom Versender korrekt deklariert.
    Das kann bes. bei sehr alten Systemen oder nicht-Windows-Systemen passieren.
    Hier wäre eine Behebung kompliziert und zu zeitaufwendig, weil der Quelltext (Strg+U) der Mail editiert werden müsste.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für deine Antwort.
    Zuerstmal muss ich sagen das ich die pdf's aus den T-Com Rechnungen bis Okt. 2012 ohne Probleme öffnen konnte. Die Montage Nov. und Dez. gingen dann nicht mehr. Die pdf-Datei aus Monat Jan. kann ich öffnen, die Akt. wieder nicht.
    Genau wie die pdf aus einem anderen Anhang von vor drei Tagen.
    Wenn ich all diese Mails am Rechner meiner Frau öffne kann ich die angehängten pdf-Dateien ohne Probleme öffnen. Auf ihrem Rechner sind die selben Programme (Firefox, Thunderbird, Avast) installiert.


    So nun zu den Einstellungen nach denen du gefragt hast.
    Unter Einstellungen>Anhänge>Empfhangen steht nichts von PDF.
    Wo finde ich diese mimetypes.rdf Datei?
    Können die Registry Einträge repariert werden, falls sie denn beschädigt sind oder gar fehlen.
    Im Avast habe ich den Mail-Schutz ausgeschaltet. Hat aber nichts gebracht.


    In meiner Verzweiflung bin ich schon fast so weit MS Outlook zu verwenden. Ich hoffe mal ich muss nicht bis zu Äussersten gehen.

  • Zitat

    Wo finde ich diese mimetypes.rdf Datei?


    Im TB-Profilordner.


    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt.


    Ich glaube nicht, dass es diese Datei mehr als einmal auf deinem System gibt. Mit der Windows-Suchfunktion könnte man die leicht finden. Wenn diese so eingestellt ist, dass man auch alle Ordner/Dateien angezeigt bekommt.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Diese Datei ist vierzehn mal da. Kann ich die alle Löschen? Oder wie muss ich mit den Dateien verfahren?

  • Hallo,

    Zitat

    Diese Datei ist vierzehn mal da


    Donnerwetter, wie viele Profile hast du denn? Jedes Firefox und Thunderbird-Profil hat nur einmal diese Datei.
    Bitte nenne mir die verschiedenen Pfade der Datei, erst dann kann ich dir sagen, ob und wo du sie löschen kannst.
    Das kannst du aber selbst herausfinden, wenn du meine Links gelesen hast, denn dort steht genau beschrieben, wo sich das Thunderbird-Profil befindet. Und nur die Datei dort meine ich.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Oh, da war ich wohl etwas voreilig. :pale: Habe sie mittlerweile alle gelöscht. Sie waren in Ordnern von Firefox und Thunderbirn.
    Den Programmen scheint es nichts weiter aus zu machen das die Dateien nicht mehr da sind. :gruebel: :nixweiss:


    In der Zwischenzeit habe ich mal einen anderes pdf.-Programm, Foxit-Reader, ausprobiert. Das Ergebniss war das selbe.
    Außerdem habe ich die "beschädigten" pdf's mal gespeichert und die Dateigröße mit einer unbeschädigten verglichen. Da war ein unterschied von fast 2/3. Ich denke mal das die Dateien nicht komplett übertragen wurden.


    In meiner Verzweiflung habe ich dann auch noch den Outlook ausprobiert. Da ging es aber auch nicht. So das ich mal davon ausgehe das es weder am Thunderbirn noch am Adobe Reader liegt.

  • Ich muss gestehen das ich dem englischen nicht weiter mächtig bin, ja so was gibt es heutzutage noch. Daher tu ich mich etwas schwer dem zu folgen was da auf der Seite erklärt wird.

  • OK, auch wenn es nicht unbedingt mein Ding ist, Übersetzer zu spielen, da es sich aber ja um eine relativ kurze Passage handelt, werde ich sie mal sinngemäß übersetzen, so dass du damit arbeiten kannst:


    Zitat

    So just to summarize the full answer in one post:
    1/ Open the Configuration editor and change mail.server.default.fetch_by_chunks to false (Tools/Options(mac:Preferences)/Advanced/General/Config. editor). This will correct the problem of the server misreporting the size of a message to TB. This applies to current versions of TB and is not a dangerous maneuver. However, it will only work for future emails.


    2/ So, in order to download again your old messages:
    - Right click the containing folder and select "Properties..."
    - On the "General Information" Tab click on "Repair Folder"


    1) Öffne die erweiterte Konfiguration (Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > "Konfiguration bearbeiten")
    Suche diesen Eintrag change mail.server.default.fetch_by_chunks und setze ihn auf "False".
    Das behebt das Problem der falschen Mailgrößen-Übermittlung an Thunderbird. Dieses kann beim den laufenden TB-Versionen angewendet werden und ist kein gefährlicher Eingriff, allerdings wirkt sich das leider nur auf zukünftige Mails aus.
    2) Um die alten Nachrichten wieder herunterzuladen:
    - Rechtsklick auf den die Mail enthaltenen Ordner > Eigenschaften > Allgemein > und dort auf "Reparieren" klicken.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Recht vielen Dank für deine Mühe. :zustimm:
    Habe es gerade so gemacht wie beschrieben, incl. dem Reparieren des Eingangsordners. Jetzt geht es wieder. Super, Problem gelöst. :hallo:

  • Hallo,


    bei mir gibt es diesselben Probleme, allerdings kann ich beide "mail.server.default.fetch_by_chunks" (und die andere) NICHT finden?????
    Somit kann ich auch keine Korrektur vornehmen!
    Ich habe Thunderbird 17.0.2.


    Danke + Gruß
    Messei

  • Hallo,
    willkommen im Thunderbird-Forum!

    Zitat von "messei"


    bei mir gibt es diesselben Probleme, allerdings kann ich beide "mail.server.default.fetch_by_chunks" (und die andere) NICHT finden?????


    bei dir gibt es unter

    Zitat von "mrb"


    erweiterte Konfiguration (Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > "Konfiguration bearbeiten")

    nicht den Eintrag
    mail.server.default.fetch_by_chunks?
    Was meinst du mit "(die andere)"?

  • Hallo graba,


    es könnte tatsächlich sein, denn es könnte ja (anhand Messels Betriebssystem, was wir ja nicht kennen) sein, dass er nicht hier


    Zitat

    erweiterte Konfiguration (Extras > Einstellungen > Erweitert > Allgemein > "Konfiguration bearbeiten")


    zur erweiterten Konfiguration kommt, sondern diesen Weg


    Zitat

    [Bearbeiten]-[Einstellungen]-[Erweitert]-[Allgemein]-"Konfiguration bearbeiten"


    gehen muss. ;-)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier