Neue Mail - info-Adressen kann nicht eingegeben werden

  • Thunderbird-Version: 17.0.2
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 12.10
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): egal


    Hi,


    wenn ich eine neue Mail schreiben will und als Empfängeradresse etwas wie "info@blah.de" eingeben will, so geht das nur mit Umwegen. Wenn ich das "info" eintippe, kommt die übliche Box unter dem Eingabefeld, in dem mir früher einmal eingegebene Adressen als Auto-Vervollständigung angeboten werden. Soweit so gut. Die Adresse, die ich eingeben will, ist da noch nicht drin. Sobald ich die AltGR-Taste drücke um das "@"-Zeichen zu tippen, wird die oberste dieser Adressen aus der Liste automatisch ausgewählt (!) und wenn ich weiter tippe, werden die Buchstaben an die soeben ausgewählte Adresse angehängt. Um die Adresse einzutippen muss ich also einen Umweg gehen, indem ich z. B. erst den hinteren Teil "blah.de" eingebe, dann POS1 drücke und danach das "info@" tippe. Das ist sicher nicht so beabsichtigt. Hat noch jemand dieses Problem? Oder kennt jemand einen Weg um die automatische Auswahl einer Adresse beim Drücken von AltGR zu verhindern?

  • Hallo,


    dann erstelle mal mit dem Profilmanager ein neues Profil zum Testen. Lege halt ein paar Adressen per Hand an und probiere.

  • OK, damit bin ich einen Schritt weiter gekommen. Es scheint nicht am Profil zu liegen. Der Fehler tritt auch mit einem komplett frischen Profil auf.


    Wenn ich lediglich ein par info@-Adressen im Adressbuch habe, funktioniert alles normal. Ich tippe im Adressfeld der neuen Mail "info" und erhalte neben der sich öffnenden Auswahlbox eine Auto-Vervollständigung im Feld selbst. Dabei ist der Text, den das Programm automatisch ergänzt hat, markiert. D. h. das Tippen eines weiteren Zeichens ersetzt den markierten Text. Danach kommt die nächste Auto-Vervollständigung. Soweit alles normal.


    Interessant wird es, wenn ich den Einträgen außer einer e-Mail-Adresse auch einen Namen gebe. Dann erscheint als markierter Ergänzungstext im Feld selbst nicht der Rest der Mailadresse sondern etwas wie " >> Name <info@adresse.de>". Auch dieser Text wird beim Eingeben eines normalen Zeichens ersetzt und danach neu berechnet. Beim Drücken der Alt-Gr-Taste jedoch erfolgt die Auswahl des ersten Eintrags in der Auswahlbox. Dabei wird die ausgewählte Adresse samt Name und spitze klammern übernommen und ist nicht mehr markiert. Weiteres Tippen hängt die Zeichen hinter die schließende spitze Klammer an.


    Unter Windows habe ich das Problem übrigens nicht, nur unter Ubuntu. Auch wenn ich z. B. im Firefox bei der Eingabe einer URL AltGr drücke, schließt sich die Box mit Eingabevorschlägen (immerhin wird hier kein Eintrag komplett ausgewählt und sie öffnet sich wieder wenn ich weiter tippe). Scheint also ein anwendungsübergreifendes und OS-spezifisches Problem zu sein. Was macht man mit sowas? Report bei Bugzilla? Normalerweise stört das nicht groß, nur halt beim Eingeben des Klammeraffen einer Mailadresse. Da nervt es gehörig.