Nach Neuinstallation Schlüssel ungültig

  • Thunderbird-Version: 17.04 portable
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX
    SMIME oder PGP: GnuPG, Enigmail


    Hallöchen zusammen!


    Ein Kollege von mir hat letztens aus verschiedenen Gründen seinen Windows 7 Rechner neu aufgesetzt und hat nun das Problem, daß er seine Mails, die auf einer externen Platte liegen, nicht mehr entschlüsseln kann. Nun hätte ich die Frage, ob es genügt, daß er mit Enigmail ein neues Schlüsselpaar erzeugt, da er diese Mails natürlich noch braucht!


    Thunderbird Portable ist dabei ebenfalls auf der externen Platte, daran wurde also nichts geändert. Wie kann man hier nun vorgehen, daß er seine alten verschlüsselten Mails wieder verwenden kann?! Mir fällt dazu leider nichts ein und ich konnte darüber weder im Forum noch in der Wiki etwas finden.


    Außerdem wäre es interessant, wie man das Problem beim nächsten mal umgehen kann! Zum Beispiel welche Dateien man sichern müßte, damit die Schlüssel weiterhin verfügbar sind oder so.



    Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.


    Grüße aus Augsburg


    Mike, TmoWizard [IMG:http://mikespeier.cwsurf.de/smilies/grinswiz.gif]

  • Hallo Mike,


    Zitat

    Nun hätte ich die Frage, ob es genügt, daß er mit Enigmail ein neues Schlüsselpaar erzeugt, da er diese Mails natürlich noch braucht!


    Es wäre das Schlimmste was passieren könnte bei einer Verschlüsselung, wenn man mit einem neu generierten Schlüsselpaar Daten, welche mit einem alten und nicht mehr verfügbaren Schlüssel verschlüsselt wurden, entschlüsseln könnte.
    Wozu sollte ich denn da verschlüsseln? (Kommt man nicht vlt. auch einfach mit Nachdenken auf diese Antwort?)


    Zitat

    Außerdem wäre es interessant, wie man das Problem beim nächsten mal umgehen kann!


    Ganz klare, harte und deutliche Antwort auf diese Frage:
    Wer nicht sofort und unmittelbar nach dem Generieren seines Schlüsselpaares dieses (oder besser noch seinen gesamten Keyring mit sämtlichen seinen privaten und allen öffentlichen Schlüsseln) auf ein langlebiges externes Medium sichert und dieses an sicherer Stelle und auch möglichst weit weg vom Rechner (Schutz vor Verlust durch Brand und ähnliche Unbill) lagert, ist einfach noch nicht reif für die Nutzung kryptologischer Anwendungen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!