Nachricht 1 von 21 für....

  • Thunderbird-Version: 17.0.4
    Betriebssystem + Version: win7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): web.de, versatel


    Moinsen,
    seit Sonntag lädt mein TB keine E-Mails mehr von web.de oder versatel. Inzwischen hab ich die Konten mehrfach gelöscht und neu installiert, ein altes gesichertes Profil probiert, TB neu installiert und eine neues Profil erstellt. Er wählt sich ein, und anschliessend steht in der Statuszeile:
    "Nachricht 1 von 21 für.... wird empfangen" bei Versatel
    und "Nachricht 1 von 5 für....wird empfangen" bei web.de
    Ergebnis: Nix wird geladen. Während ich diese Zeilen Tippe wird empfangen und empfangen....


    Versatel Einstellungen:pop3, mx.versatel.de, smtp.versatel.de, Benutzername ist e-mail Adresse mit .versanet.de am Ende.


    Wer weiß Rat?


    Gruß
    Werner

  • Hallo Werner,


    auch ich habe dieses Problem mit folgender Ausgangslage:


    • Betriebssystem: Windows Vista
    • Version von Thunderbird: 17.0.4
    • Kontenart: POP
    • Internet und eMail-Anbieter: 1und1
    • Antiviren-Programm: GData Internet Security 2013


    Mein Problem:
    Seit einer knappen Woche kann ich keine eMails mehr downloaden.
    Ich kann zwar erkennen, dass eine Verbindung zu meinem Postfach bei 1und1 hergestellt wird. Aber es erfolgt keine Übermittlung zu Thunderbird.
    Der Versand von eMails stellt kein Problem dar, nur der Eingang.
    An den Einstellungen hatte ich nichts geändert.


    Anbei das Fehlerprotokoll aus "Extras > Fehlerkonsole".


    Wer kann in der Community weiterhelfen?!?! :wall:


    Gruss, Tequila1402




    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Code-Tags gesetzt

  • Hallo,


    und willkommen im Forum!

    • Darf der AV-Scanner das Profil überwachen? => das darf keinesfalls sein! Deaktivieren!
    • Darf der AV-Scanner den eingehenden Mailtraffic überwachen (also die Verbindung zum POP/IMAP-Server)? Für die Freunde der WinDOSe ja sehr zu empfehlen, hier aber mal testweise abschalten.
      Besser noch, testweise den AV-Scanner oder sonstige zusätzliche "Sicherheits-"Software so konfigurieren, dass sie bei Systemstart nicht gestartet wird, Reboot, test ob diese Software wirklich nicht gestartet ist, Test mit dem TB.
      Nach Abschluss der Fehlersuche die "Sicherheits-"Software wieder aktivieren, während des Tests keinesfalls Anhänge öffnen! Diese nach dem Test (so wie es sich eigentlich immer gehört!) erst lokal abspeichern, scannen und dann vor Ort öffnen.
      Ergebnis: Wir wissen, ob die o.g. Software an den Problemen beteiligt ist - oder auch nicht.
    • Die (besser gleich alle!) Indexdateien schon mal neu schreiben lassen?
    • Wie groß sind denn die mbox-Dateien? Werden diese auch regelmäßig komprimiert?
    • Wird die INBOX (der Posteingang) immer schön leer gehalten und die Mails - so wie es sich gehört! - in Unterordnern gespeichert?
    • Testweise mal die Verbindung zu den Servern unverschlüsselt betreiben. Verbindungssicherheit: KEINE
    • In seltenen Fällen ist auch tatsächlich eine Mail auf dem Server defekt. Mal die Mails mit dem gruseligen Webmail betrachten oder besser noch löschen. Bei mehreren Mailkonten und wenn der Fehler bei allen auftritt, ist diese Wahrscheinlichkeit aber eher gering.


    ... und dann sehen wir weiter.


    BTW: mit den Fehlerprotokollen kann hier kaum jemand etwas anfangen. Oder zumindest nur sehr selten. Deswegen gehe ich gar nicht erst darauf ein. Trotzdem gilt der Grundsatz, so viele Informationen zu senden, wie möglich. Also Danke!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Moin,
    danke für die Hilfe. Die Indexdateien warens.


    Abhilfe:
    Rechtsklick auf Posteingang
    Eigenschaften
    Reiter "Allgemein"
    Schaltfläche "Reparieren"


    Und schwupps geht es wieder.


    Gruß
    Werner

  • Hi Werner,


    Danke für die Rückmeldung. Freue mich, dass ich dir helfen konnte.
    Trotzdem (auch wenn es für dich vlt. nicht relevant ist, weil nicht zutreffend), rate ich jedem, auch die anderen Punkte zu beachten. auch wenn (noch) keine Probleme auftreten.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!