Emails werden nicht gedruckt

  • Thunderbird-Version: 17.0.5
    Betriebssystem + Version: WIN 7 prof 64
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): t-online


    Ein Hallo in die Runde!


    Vielleicht ist das Problem schon behandelt, jedenfalls finde ich keinen Eintrag im Forum: Ich kann plötzlich keine Email mehr ausdrucken.


    Nutze den hp officejet 7780, den ich mit einem update-software für meine neues OS WIN7 prof 64bit ausgerüstet habe. Alles wunderbar, nur druckt er seitdem keine Email mehr aus. Es erscheint das nervige, weil nichts erklärende Fenster "Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten.".


    Möglicherweise liegts auch am update auf TB 17.0.5, das ich vorgestern installiert habe (Warum eigentlich werden die Intervalle zwischen Nozilla-updates immer kürzer? Die "Wartung" meines PC frisst zunehmend Arbeitszeit, bin freischaffend) ?


    In den Einstellungen zu TB finde ich nichts.
    Wahrscheinlich ein banales Problem, aber die entpuppen sich manchmal als besonders hartnäckig



    Vielen Dank für Hinweise


    raschl

  • Hallo,

    Zitat von "raschl"

    (Warum eigentlich werden die Intervalle zwischen Nozilla-updates immer kürzer? Die "Wartung" meines PC frisst zunehmend Arbeitszeit, bin freischaffend) ?


    so pauschal stimmt dies nicht. Üblicherweise gibt es einen 6-Wochen-Rhythmus. Bei festgestellten Sicherheitsproblemen werden Updates eingeschoben, was ja wohl auch im Interesse der User sein dürfte.

  • Und für Nutzer, die nicht unbedingt immer das Neuste haben wollen, gibt es die ESR-Versionen, welche in der Regel Support für 1 Jahr erhalten und besonders für Firmen interessant sind.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo graba und Kollegen,


    sorry, es ging mir bei der Frage nicht darum zu KRITISIEREN, es scheint, den Kommentaren nach, das ist so angekommen... natürlich brauchen wir die updates und ist es gut, dass sich jemand ständig drum kümmert.
    Dass die updates von TB und FF in immer kürzeren Intervallen kommen, ist mein völlig unmaßgeblicher subjektiver Eindruck und ich wollte damit niemand auf die Füße treten.


    Der Aspekt war aber nicht das Thema meiner Frage.


    Gibt es jetzt tatsächlich niemanden mehr der sie mir beantworten will?


    Hmm.


    Nächtliche Grüße,
    raschl