Thunderbird-Tabs verschwunden --> wie wiederherstellen?

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Thunderbird-Version: 17.0.6
    Betriebssystem + Version: Windows XP SP 3
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): u.a. GMX


    Ich bitte um Hilfe bei folgendem Problem: Die E-Mail-Tabs im Thunderbird bleiben beim Schließen des Programms insofern erhalten, als sie beim Neustart wieder automatisch da sind (Wunschzustand).
    Mit jeder der letzten Versionen habe ich jedoch das Problem, dass, wenn Thunderbird abstürzt, beim Neustart die Tabs i.d.R. weg sind. In welcher Datei sind Informationen darüber abgelegt, welche Tabs zuletzt geöffnet waren, damit ich den Zustand von vor dem Absturz wiederherstellen kann? Die Option "Kürzlich geschlossene Tabs" (Rechtsklick auf einen Tab) ist ausgegraut, d.h. darüber funktioniert es nicht.
    Kann ich eventuell die Liste der aktuelle geöffneten Tabs exportieren als Workaround?


    Vielen Dank.

  • Hallo,
    vermutlich ginge das nur mit einem Add-on wie in Firefox TabMixPlus.
    Mir ist keins bekannt. Werde mich aber gern mal umhören.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für den Tipp!


    Ich habe "Mail and Save 1.1" als Add-on gefunden, was aber leider nicht kompatibel mit 17.0.6 ist. Die Suche geht weiter...

  • "345345345" schrieb:

    dass, wenn Thunderbird abstürzt


    Vordergründig interessant ist natürlich, warum TB abstürzt.


    Wenn du mehrere Tabs geöffnet hast und TB beendest, danach TB neu startest, sind die Tabs noch da?


  • Gründe für den Absturz kann es einige geben, denke ich, z.B. wenn viele Applikationen parallel laufen neben dem Thunderbird. Dann läuft Windows an sich halt nicht stabil und das eine oder andere Programm stürzt ab.


    > Wenn du mehrere Tabs geöffnet hast und TB beendest, danach TB neu startest, sind die Tabs noch da?
    Normalerweise ja. Nur, wenn der Thunderbird abstürzt, sind die Tabs nach dem Neustart fast immer weg.


    Nach ein wenig Suche und Probieren Workaround für mich, aber unkomfortabel:
    im Windows XP (Standardverzeichnnis):
    c:\Dokumente und Einstellungen\[User]\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\[Zahlen-Buchstabenkette].default\
    session.json


    session.json --> Datei regelmäßig in anderen Pfad sichern --> bei Absturz kann die gesicherte session.json wieder in den o.g. Ordner kopiert werden (session.json enthält aber scheinbar noch mehr als die Tab-Infos, bin kein Experte)


    Die Frage bleibt: geht es auch komfortabler?

  • Mental ,


    ja, tatsächlich scheint das die Datei für die Tabs zu sein. Leider kann man darin nicht erkennen, welche Mails dort drin stehen. Und in der Praxis dürfte das Vorgehen kaum machbar sein, bei jedem neuen Tab die Datei zu sichern, denn nur so könnte man bei einem Absturz die Tabs wieder rekonstruieren.
    Und: bei gestartetem Thunderbird ist die Datei gar nicht vorhanden und kann daher nicht kopiert werden. Dazu müsste man Thunderbird auch noch jedes Mal beenden.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "345345345" schrieb:

    Gründe für den Absturz kann es einige geben, denke ich, z.B. wenn viele Applikationen parallel laufen neben dem Thunderbird. Dann läuft Windows an sich halt nicht stabil und das eine oder andere Programm stürzt ab.

    Das kann ich nicht bestätigen. Bei einer intakten Umgebung in einem sauberen Betriebssystem sind Abstürze nicht als "Normal" zu erklären. Bei mir ist noch nie etwas abgestürzt.


    Wäre aber günstig, wenn TB auch eine Sitzungswiederherstellung hätte. Zumindest wenn es eine Erweiterung geben würde, die das realisieren könnte.


  • mrb :
    Deinen Feststellungen stimme ich zu. Genau deshalb, sollte es dafür eine bessere Lösung geben. Es ist nur sehr schwer zu erkennen, auf welche E-Mails in session.json referenziert wird. Ich erkenne im Grunde nur das betreffende Postfach im Klartext und eine Mail-ID auf die im jeweiligen Tab angezeigte E-Mail dieses Postfachs.


    Mental :
    Es ist gut möglich, dass mein Rechner nicht in der perfekt eingerichteten Umgebung läuft. Für regelmäßige Neuinstallationen vom Windows inkl. aller Updates und Treiber fehlt mir inzwischen leider die Zeit (Partitions-Backups bringen nicht so viel, weil sich auch ab und zu in Sachen Hard- oder Software etwas ändert). Mittlerweile bin ich bei den Mails auch schon im 6stelligen Bereich angekommen, was Thunderbird eventuell mehr fordert, als wenn es nur 1000 sind. Auch die Archiv-Funktion bringt da aus meiner Erfahrung wenig, da es keine harte Trennung gibt - aktuelle Mails und Archiv wie z.B. im Lotus Notes-Umfeld, was leider, so mein Kenntnisstand, nur in der Business-Umgebung läuft (Server-Client). Die Abstürze passieren bei mir auch nicht täglich sondern deutlich seltener.
    Eine zuverlässige Sitzungswiederherstellung wäre perfekt.

  • Es gibt komfortable Systemwiederherstellungssoftware. Auch für den Fall, dass eine Wiederherstellung bei abweichender Hardware gewährleistet sein muss.


    Du kannst ja, was Abstürze angelangt, mal in die Logdateien von Windows schauen. Dort sind die Ursächlichkeiten zu entdecken.


  • Mental :
    Danke für die Hinweise. Ich werde es nächste Woche mal konservativ probieren mit mehr RAM im Rechner (schade, dass nur 3,5 GB max. unter meinem Betriebssystem gehen). Das kann sicher nicht schaden. Für Rückmeldungen zur Lösung des eigentlichen Problems bin ich aber nach wie vor offen.