Postfach nicht abrufbar [erl.]

  • Thunderbird-Version: 17.0.6
    Betriebssystem + Version: Windows 8
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX


    Hallo liebes Thunderbird-Forum,


    seit drei Tagen kann ich meine Emails bei Thunderbird nicht mehr abrufen Nachdem ich mich erfolgreich mit meinem Passwort anmelde (unten links steht kurz, dass ich verbunden bin) steht unten links dauerhaft "Das Konto "Posteingang" wird auf neue Nachrichten überprüft." unten rechts läuft ein grüner Balken durch, und das wars. Es passiert genau garnichts mehr, auch wenn ich das Programm einige Stunden laufen lasse. Komischerweise kann ich Emails mit Thunderbird verschicken, auch wenn es u.U. 10 Minuten dauert, bis diese ankommen.


    Ich habe kurz vor dem Problem nichts großes an meinem Email-Konto bei GMX oder an meinem System an sich verändert. Ich benutze Avast, habe es allerdings schon kurzzeitig deaktiviert, das Problem bleibt bestehen.


    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann. Vielen Dank im Vorraus für eure Zeit. :)


    Mfg, ShaKadelic

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Kann verschiedene Ursachen haben.
    Überprüfe zunächst die Größe des Posteingangs auf der Festplatte.
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.


    Du lässt die Mails bei Abruf auf dem Server oder lässt sie dort löschen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Der Posteingang belegt 827mb auf meiner Festplatte, die oebendrein noch sehr viel freien Speicher hat.
    Die Mails bleiben af dem Server, ich kann mich auch jederzeit in meinen GMX-Account einloggen und sie dort lesen, nur halt nicht in Thunderbird.

  • 827 MB sind für meine Begriffe für einen Posteingang zu viel.
    Vermutlich befinden sich da auch noch schon längst gelöschte Mails drin.
    Wenn du absolut den Posteingang als Archiv verwenden willst - der sollte möglichst leer (wie dein Briefkasten vermutlich auch) und komprimiert sein - musst du bei IMAP anders vorgehen und das sog. "Bereithalten von Nachrichten" deaktivieren (> Extras > Konteneinstellungen > Synchronisation & Speicherplatz den obersten Haken entfernen) , danach Thunderbird beenden und den Inhalt des gesamten Ordner imap.gmx.net löschen bzw. verschieben. Bei Neustart und Klick auf den Posteingang wird das Konto wiederhergestellt, wobei die Datenbanken leer bleiben. Die Mails sind dann aber nicht mehr offline lesbar. Wenn du Mails trotzdem lokal auf der Festplatte haben möchtest, lege einen Filter an, der die ankommenden Mails automatisch in vorher neu angelegte lokale Ordner - also nicht im IMAP-Konto - kopiert(!) (nicht verschieben!).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich habe aus Testzwecken mal von 80 Mails auf 18 runtergelöscht, und der Speicherplatz bleibt in der Tat der gleiche: 827mb auf der Festplatte! Eventuell hast du den Fehler gefunden. :D


    Ich verstehe allerdings deine Hilfe in zwei Punkten nicht:
    1.) Es gibt bei mir unter Extras->Konteneinstellungen keinen Reiter "Synchronisation & Speicherplatz", nur einen Speicherplatz-Reiter, in den kein Häckchen im obersten Punkt steckt.
    2.) Vielleicht habt ich es nicht richtig verstanden, aber du redest von IMAP, während ich POP habe.


    Vielen Dank für die Hilfe bisher, ich bin recht optimistisch. :)

  • Sorry, da war ich auf dem falschen Dampfer. Vergiss alles was ich bisher gesagt habe.


    Bitte kopiere alle Mails aus dem Posteingang in einen Reserve-Ordner. Dann den Inhalt des Posteingangs löschen und komprimieren(!).
    Hintergrund: Thunderbird löscht fast nie etwas sondern mach es nur unsichtbar, so dass etwa beim Verschieben von Mails sich diese verdoppeln, weil sie ja im Ursprungsordner ebenfalls noch vorhanden sind.
    Sogar Mozilla selbst empfiehlt, den Posteingang immer leer und komprimiert zu halten und diesen nicht als Archiv zu benutzen.


    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Ordner_komprimieren



    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo,
    aber die Ausgangslage ist bei dir die gleiche oder ist das Problem gelöst?
    Es gibt noch andere Ursachen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Problem besteht immer noch (siehe mein Post "eMails werden nicht abgerufen")
    Da sind auch ein paar Infos von der Fehlerkonsole.