Gesendete Mail verschwunden - wie finde ich sie wieder?

  • Thunderbird-Version: 17.0.7
    Betriebssystem + Version: Kubuntu 12.04
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Host Europe


    Tach,


    ich habe seit zwei Tagen TB in Gebrauch und stelle heute fest, dass da irgendwas beim Versenden von Mails nicht funktioniert.


    Gestern Abend habe ich an jemanden eine Mail verschickt, die tauchte nach Versand auch brav im Ordner Gesendet auf. Heute Morgen eine weitere Mail an jemand anders, mehrere Anhänge dazu, und die ist weg. Nirgendwo zu finden, Dateisuche hat auch nichts ergeben. Der Empfänger hat die Mail aber erhalten, wie ich erfahren habe.


    Was läuft da verkehrt?

  • Hallo Vincent,


    und willkommen im Forum!
    Das von dir gepostete Problem ist ein altbekanntes (=> Hinweis auf Forensuche ...).
    Das nachträgliche Kopieren der erfolgreich gesendeten Mail in den auf einem IMAP-Server liegenden Gesendet-Ordner schlägt desöfteren (also nicht immer und auch nicht bei allen Providern) fehl. Die Ursachen dafür wurden nie richtig festgestellt. Bei mir tritt dieser Fehler (seit längerer Zeit) niemals bei meinem Provider 1&1 auf, dafür fast regelmäßig bei einigen anderen Providern.


    Versuche einer Lösung:
    1.) In den Konteneinstellungen den Speicherort der gesendeten Mails ändern. Und zwar die zweite, darunter stehende Variante wählen (also nicht "Gesendet in", sondern "anderer Ordner" und dann wieder auf den gleichen Gesendet-Ordner in deinem IMAP-Konto bei deinem Provider verweisen. Manche Nutzer hier bestätigen, dass damit dieses Problem bei ihnen nicht mehr auftrat, obwohl es ja eigentlich der gleiche Ordner ist ... .
    2.) Du nimmst die gleichen Konteneinstellungen, lässt die gesendeten Mails aber in dem Gesendet-Ordner in deinen lokalen Ordnern speichern. Also lokal bei dir auf deinem Rechner. Das funktioniert garantiert immer!
    Wenn du Wert darauf legst, dass diese Mails auch wieder auf dem Server liegen, dann schubst du sie ab und an mit der Maus dorthin (auch das funktioniert immer), oder legst dafür ein Filter an, welches das automatisch macht.


    Ich gebe zu, es sind beides Krückenlösungen, welche zwar funktionieren, aber keinesfalls optimal sind.
    Jetzt solltest du auch wissen, dass eine im Gesendet-Ordner liegende Mail absolut keinerlei Bestätigung ist, dass diese Mail wirklich gesendet wurde! Sie wird ja lediglich in diesen Ordner hineinkopiert. Und dieser Kopiervorgang hat nichts mit dem tatsächlichen Senden zu tun.


    Die einzige echte Sendebestätigung ist, wenn du jede Mail per Blindcopy (BCC) automatisch auch an eine deiner Adressen senden lässt. Dafür gibt es im TB sogar eine entsprechende Funktion. Wenn du dann nach ein paar Sekunden deine eigene gesendete Mail wieder als Eingang bekommst, hast du die Bestätigung (!), dass sie auch wirklich gesendet wurde. Und dann kannst du ein Filter anlegen, welches Mails mit dem eigenen Absender automatisch vom Posteingang in den Gesendet-Ordner verschiebt.
    BTW: Das ist die ultimative Sendebestätigung. Ob der Empfänger die Mail je erhalten hat, weißt du immer noch nicht, denn eine echte, vom Empfänger nicht zu beeinflussende Empfangsbestätigung ist bei E-Mail via SMTP nicht vorgesehen.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "vincent001"

    Gestern Abend habe ich an jemanden eine Mail verschickt, die tauchte nach Versand auch brav im Ordner Gesendet auf. Heute Morgen eine weitere Mail an jemand anders, mehrere Anhänge dazu, und die ist weg. Was läuft da verkehrt?

    So, wer selber sucht, wird schlau. Ich habe die beiden Mails von unterschiedlichen Absendern versendet. Wie ich nun feststelle, hatte der erste Absender die Option, dass ich gesendete Mails im Ordner Gesendet haben wollte, der zweite Absender allerdings nicht. Das habe ich jetzt angepasst und ausprobiert, und es funktioniert. Aber: Die gesendete Mail soll angeblich irgendwo archiviert worden sein, wie finde ich die denn jetzt? Es wäre etwas peinlich, den Empfänger darum zu bitten, mir meine Mail nochmals zurückzusenden.

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    Das von dir gepostete Problem ist ein altbekanntes (=> Hinweis auf Forensuche ...).

    Mein zweiter Beitrag, der wohl gleichzeitig zu Deinem geschrieben wurde, zeigt meine Lösung des Problems, dass ich nämlich ganz einfach bei den Konteneinstellungen oder genauer gesagt bei den Einstellungen der unterschiedlichen Identitäten (was ein bescheuerter Begriff) nicht aufgepasst habe, was Du mir aber hoffentlich als TB-Neuling nachsehen mögest.


    Trotzdem, wie auch in meinem weiteren Beitrag angesprochen, die Frage: Kann ich die gesendete Mail noch irgendwie zurückkriegen?

  • Du musst dich bei mir nicht entschuldigen. Es ist dein Thunderbird, es sind deine Mails, und es ist auch dein persönlicher und, wie du ja selbst schreibst, selbst von dir verursachter Datenverlust ... .


    Es gibt, wenn die Mail eventuell bei dir lokal zwischengespeichert wurde (als Entwurf oder bei "später senden") die kleine Chance, dass dein Client trotz IMAP in Folge des "lokalen Bereithaltens" entsprechende mbox-Dateien angelegt hat.
    Suche in deinem TB-Userprofil nach diesen mbox-Dateien und schau sie dir mit einem Texteditor (kein Word!) an. Wenn du Glück hast, sind diese Mails darin. Allerdings, große Hoffnung habe ich nicht.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    Suche in deinem TB-Userprofil nach diesen mbox-Dateien

    Keine mbox-Dateien vorhanden. Das bringt mich zu zwei Fragen: 1. Werden diese Dateien automatisch angelegt? 2. Wenn nein, muss ich die anlegen, und wie?

  • Ich habe das Stichwort "Lokales Bereithalten" genannt. Suche danach.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    Ich habe das Stichwort "Lokales Bereithalten" genannt. Suche danach.

    Ich wäre Dir zu größtem Dank verbunden, wenn Du dieses Schüler-Lehrer-Spielchen sein lassen würdest und mir eine vernünftige Antwort geben könntest. Ich verspreche Dir, ich werde danach auch nie wieder die Ruhe in diesem Forum stören.

  • Hallo,


    was war daran bitte unvernünftig? Gehe links oben zu Suchen>in den Foren suchen (erweitert) und tippe die genannten Suchbegriffe ins Suchfeld, Ergebnis=> lokales bereithalten
    Dann musst du nur die Ergebnisliste überfliegen und wirst schnell fündig.
    Oder erwartest du, dass wir vorhandene Informationen ständig neu tippen? Wir erwarten schon, dass ein wenig mit gearbeitet wird und wir rufen nicht an und lesen vor ;)


    Deine Frage 1. und daraus resultierend auch 2. hat Peter doch schon im Beitrag direkt über deinem beantwortet "Es gibt, wenn die Mail eventuell bei dir lokal zwischengespeichert wurde (als Entwurf oder bei "später senden") die kleine Chance, dass dein Client trotz IMAP in Folge des "lokalen Bereithaltens" entsprechende mbox-Dateien angelegt hat."