RSS Ordner nach oben schieben

  • Thunderbird-Version: 24
    Betriebssystem + Version: Windows 7 SP1 x64
    Kontenart (POP / IMAP): imap + RSS
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1/Gmail


    Hi,
    gestern habe ich das Update von V 17.0.7 auf 24.0 bekommen nachdem ich mal "über Thunderbird" angeklickt hatte.


    Seit dem Update sind die RSS Feeds in der Ordneransicht leider von ganz oben nach ganz unten gerutscht. Und ich weiß nicht, wie ich den RSS Ordner mit Bordmitteln wieder ganz nach oben bekomme. Es lässt sich nirgends was einstellen.


    Brauche ich dazu ein Addon und kennt ihr eines?

  • Danke, hat super geklappt. Ich habe die Funktion "Konten sortieren" genutzt und konnte den RSS Ordner nach oben schieben.


    Leider kann man den RSS Ordner nur ganz nach oben oder unten verschieben.


    Wenn bei 7 Mailkonnten der RSS in der Mitte angeordnet wird im Tool, dann ist das RSS Konto nach dem Neustart aber ganz unten und nicht in der Mitte.

  • Hallo,

    Zitat von "bredwood"

    und konnte den RSS Ordner nach oben schieben.
    Leider kann man den RSS Ordner nur ganz nach oben oder unten verschieben.


    aber dein Wunsch war ja

    Zitat

    Und ich weiß nicht, wie ich den RSS Ordner mit Bordmitteln wieder ganz nach oben bekomme.

    warum dann "leider"?

  • Weil ich nachdem schieben von ganz unten nach ganz oben bemerkt habe, dass es komisch wirkt. Also kann es sein, dass ich die RSS vorher an 2. Stelle von oben hatte.

  • So jetzt melde ich mich nochmal.
    Das Addon Manually Sort Folders kann ich nicht nutzen. Es setzt den RSS Ordner als Standardkonto, wenn ich das RSS Konto verschiebe und dann geht der Imap Mail Abruf beim Programmstart nicht mehr.


    Also suche ich weiterhin nach einer Möglichkeit den RSS Ordner zu verschieben.

  • Ich glaube ich teste es lieber nicht, hier im Forum ist ein Link angepinnt mit Thunderbird24 Problemen.
    Da ist denn dieser Link https://etherpad.mozilla.org/thunderbird-24-issues


    Und mit dem Addon handele ich mir mehr Probleme ein, als dass ich damit lösen kann.


    Zitat


    ***Folder Pane:
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=918962 (Some folders should be ignored when counting "unread mail" in an account)
    und
    *** folder pane colors/bold affected by: (summarized at https://getsatisfaction.com/mo…_messages_not_highlighted )

  • Danke.
    Da steht also genau, dass es mit der neuen Thunderbirdversion eine neue Sortierfolge gibt. Und so ist es auch bei mir. Es Standardkonto, dann die anderen, dann lokale Ordner (die ich seit dem Umstieg von pop auf imap nicht mehr nutze) und dann die RSS.


    Und das sind genau so Sachen, die ich an Mozilla nicht mag. Sachen ändern, aber dann dem Nutzer nicht mehr die Möglichkeit geben es auf die bisherige Art einzurichten.

  • Hallo,


    damit

    Zitat von "bredwood"

    Und das sind genau so Sachen, die ich an Mozilla nicht mag. Sachen ändern, aber dann dem Nutzer nicht mehr die Möglichkeit geben es auf die bisherige Art einzurichten.

    hast du ja grundsätzlich Recht, so was kommt ab und zu mal vor, aber durch die vielen tollen Addon Entwickler ist so etwas wenigstens im Regelfall recht schnell behebbar,,

  • Zitat von "bredwood"

    ... dann lokale Ordner (die ich seit dem Umstieg von pop auf imap nicht mehr nutze)


    Und darüber solltest Du nochmal nachdenken. Ich würde meine E-Mails nicht ausschließlich auf den Servern der Provider lassen. Die sind zwar in der Regel recht ausfallsicher, aber Du weißt ja: sind die Daten erst mal weg, hat auch Jammern keinen Zweck.

  • Wie meinst du das? Soll ich die per Imap und Pop abrufen?


    Ich hatte ja früher alles auf Pop3. Dann hatte ich irgendwann ein Googlehandy und habe deshalb auf Imap umgestellt.
    Als ich noch bei pop3 war hatte ich immer beim Abrufen die Mails nur lokal am PC gehabt und keine Mails mehr auf dem Mailserver.

  • Nein, was ich meine ist, dass Du von wichtigen E-Mails eine Kopie in den Local Folders vorhalten solltest. Diese kannst Du bei Dir daheim (zusätzlich) archivieren und vor allem per Backup sichern. Ansonsten hast Du die E-Mails ja nur auf den Servern der Provider.


    Ich bin regelmäßig "Service-Gast" in Rechenzentren. Solche RZ sind zwar wesentlich ausfallsicherer als alles, was Du Dir privat je hinstellen kannst, aber Datenverluste hat es auch dort schon gegeben. Wenn denen morgen das Storage abraucht, hast Du evtl. ein Problem. Oder lass es nur eine temporäre Störung sein, und Du benötigst dringend die letzte E-Mail Deines Anwalts ;-)


    Außerdem gibt es E-Mails, die ich nicht dauerhaft in der Cloud wissen möchte.


    Ich schätze die Vorteile von IMAP sehr und habe inzwischen kein POP-Konto mehr. Ich habe jedoch von allen E-Mails, die ich nicht eh gleich lösche, eine Kopie in meinem lokalen Ordnersystem, welches ich regelmäßig sichere.


    Gruß


    Susanne


    P.S.:


    Zitat von "bredwood"

    Sachen ändern, aber dann dem Nutzer nicht mehr die Möglichkeit geben es auf die bisherige Art einzurichten.


    Ich finde, da bist Du Mozilla noch sehr gut bedient. Schau Dir mal an, was Microsoft z.B. beim Office für gravierende Änderungen eingeführt hat, ohne dass sich am Funktionsumfang wirklich wesentliches getan hätte. Oder schau Dir Windows 8 an ... . Dagegen ist die Reihenfolge der Konten in der Anzeige nicht einmal eine "Peanut".