Schreibrechte für automatische Filterausführung

  • Thunderbird-Version: 24.0
    Betriebssystem + Version: Windows XP 32Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online, GoogleMail, Web.de & GMX


    Guten Morgen,


    Meine bisher angelegten Filter funktionierten einwandfrei. Bis letzter Woche, da verschwand der Papierkorb für das Web.de Konto. Diesen hab ich wieder hergestellt. Jetzt funktionieren meine angelegten Regeln nicht mehr automatisch beim Eingang der Emails, sondern nur noch wenn ich sie manuell auf die jeweiligen Eingangsordner anwende. Irritierenderweise funktioniert allerdings eine Regel.


    Als Fehlermeldung bekomme ich dann folgendes:


    Die Nachricht konnte nicht in den Ordner "XYZ" gefiltert werden, weil das Schreiben in diesen Ordner fehlgeschlagen ist.
    Stellen Sie sicher, dass genug Speicherplatz und Schreibberechtigungen auf dem Dateisystem haben, und probieren Sie es nochmals.


    Wie muss die Schreibberechtigung sein, damit Thunderbird dies auch wieder automatisch macht? Ich habe im vergleich zum funktionierenden Ordner keine Unterschiede feststellen können.


    LG
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    und willkommen im Forum!
    Also fehlende Schreibreichte (auf Betriebssystemebene) sind es garantiert nicht.
    Zum einen befindet sich ja (wenn du nicht daran herumgefummelt hast ...) dein TB-Userprofil innerhalb deines eigenen Userbereichs, und zum anderen funktioniert es ja bei manueller Ausführung.


    Ich schlage vor, die sicherlich nicht allzuvielen Filter noch einmal dahingehend nachzukonfigurieren (nicht neu anlegen!), indem du noch einmal das Ziel der Filter neu anlegst. Also noch einmal auf das gleiche Ziel verweisen. IMHO müsste es dann gehen. Auf diese Art und Weise konnte ich immer derartige Probleme lösen. Warum es dann ging??????? (Wir müssen nicht alles verstehen ;-))



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Thunderbird-Version: 24.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 64 Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1


    Hallo zusammen,


    ich habe das gleiche Problem, seit der Umstellung auf Thunderbird Version 24.


    Häufig werden die eingerichteten Filter nicht angewendet und ich erhalte ebenfalls die Nachricht:


    Die Nachricht konnte nicht in den Ordner "XYZ" gefiltert werden, weil das Schreiben in diesen Ordner fehlgeschlagen ist.
    Stellen Sie sicher, dass genug Speicherplatz und Schreibberechtigungen auf dem Dateisystem haben, und probieren Sie es nochmals.


    Führe ich danach manuell den Menüpunkt "Extras/Filter auf Ordner anwenden" im Posteingang aus, wird alles korrekt einsortiert
    Das Ganze ist sehr ärgerlich, wenn man täglich mehere hundert E-Mails erhält und davon beim Thunderbird-Start 40-50 Stück jeweils mit "OK" bei obiger Fehlermeldung bestätigen muss (Aus der Schleife kommt man nicht raus...).


    Manchmal werden E-Mails auch ohne Fehlermeldung (obwohl ein Filter vorhanden ist) im Posteingang abgelegt. Beim manuellen Aufruf werden sie dann korrekt einsortiert.


    Irritierend ist, dass bei einem Abruf der E-Mails ein Teil korrekt einsortiert wird, und der ander Teil nicht...


    Definitiv ist es kein Speicherplatz- oder Schreibrechteproblem! Das schein eher ein Bug in Version 24 zu sein?!


    LG
    Thomas

  • Thunderbird-Version: 17.0.9 ESR
    Betriebssystem + Version: Windows 7 64 Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1


    Hallo zusammen,


    nachdem ein vernünftiges Arbeiten nicht mehr möglich war, habe ich nun ein downgrade von Version 24.0 auf Version 17.0.9 ESR durchgeführt.
    Die Fehlermeldung tritt nicht mehr auf und alle E-Mails werden wieder korrekt gefiltert.


    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    das ist eine "Lösung", welche ich gut verstehen kann. Nicht umsonst nutze auch ich die ESR-Version, so lange diese noch gepflegt wird.
    Da hier in unserem Forum die US-Amerikanischen Entwickler garantiert nicht mitlesen, rege ich jeden Betroffenen an, seine festgestellten Fehler über diesen Link: Fehlerberichte und Wünsche zu melden.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!