Zugriff zum Mailserver wurde verweigert

  • Thunderbird-Version: 17.0.8
    Betriebssystem + Version: Windows 8
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Frankennetz


    Hallo,


    seit gestern, nach einem automatischen Update von Thunderbird, kommt nur noch die Meldung:
    "Konnte keine Verbindung zum Mailserver aufbauen, da sie verweigert wurde".
    Ich bin beim Googeln auf dieses Forum gestoßen, und habe folgende Tips gefunden und erfolglos
    ausprobiert:
    - Firewall deaktivieren (bzw: muß man nach dem deaktivieren den Rechner neu starten, damit es wirkt?)
    - gespeicherte Passwörter löschen - funktioniert auch nicht
    - DSL-Router neu starten: auch nicht


    Welche anderen Möglichkeiten könnte es noch geben?


    Danke für alle Tips und Grüße
    JP

  • Hallo und willkommen im Forum!
    für beide: Abruf und Versand?
    Mit Firewall meinst du evtl. auch einen Virenscanner?
    Übrigens hat die Windows-Firewall noch nie Probleme bereitet, sog. Sicherheitssoftware aber jede Menge.
    Welche hast du und hat die Zugriff (Scannen) auf die Mails?
    Welche Servereinstellungen, Ports und Passworteinstellungen verwendest du?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    >für beide: Abruf und Versand?


    Ja, beides geht nicht. Beim Versenden kann er keine Verbindung zum SMTP-Server
    herstellen.


    >Mit Firewall meinst du evtl. auch einen Virenscanner?


    Ich meinte die "normale" Windows-Firewall. (die man in Systemsteuerung...etc ein/ausschalten kann)
    Virenscanner gibt es auch (Norton), der könnte auch Probleme machen?


    >Übrigens hat die Windows-Firewall noch nie Probleme bereitet, sog. Sicherheitssoftware aber jede Menge.
    >Welche hast du und hat die Zugriff (Scannen) auf die Mails?


    Ich habe Norton 360, ob das Ding auch Mails scannt, muß ich überprüfen.


    >Welche Servereinstellungen, Ports und Passworteinstellungen verwendest du?


    Eingangsserver: Port 143 mit STARTTLS, IMAP
    Ausgang: Port 587, STARTTLS, SMTP


    Gruß
    Joachim

  • Hallo,


    schneller Zwischenbericht:
    Deinstallation des Norton360 hat zum kurzfristigen Erfolg geführt:
    ich kann wieder Mails+News lesen und Mails versenden.


    Danke für die schnelle Hilfe.


    Jetzt muß ich mich lediglich entscheiden, ob ich den Virenscanner neu installiere,
    evtl. mit anderen Einstellungen.


    Gruß
    JP

  • Meine Erfahrung hat gezeigt, das direkte Scannen(!) von Mails nicht zu verwenden. Das sollte also immer deaktiviert sein. Der Echtzeitscanner darf ja weiterhin Anhänge usw. scannen und der muss reichen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "JP1970" schrieb:

    Ich meinte die "normale" Windows-Firewall.


    Zitat

    Ich habe Norton 360


    Dann hast du zwei Firewall gleichzeitig aktiv? Das sollte nie der Fall sein, da sich beide gegenseitig behindern.