24.0.1 und Lightning

  • Thunderbird-Version: 24.0.1
    Betriebssystem + Version: openSUSE 12.2 x86_64
    Kontenart (POP / IMAP): pop3, imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX): mnet, google, gmx


    Nach dem Update von 17.x auf 24.0.1 ist Lightning (Update auf 2.6) tot:
    - die Liste der Kalender erscheint
    - kein einziger Eintrag irgendeiner Liste erscheint - alle bestehenden Termine sind verschwunden
    - ein Wechsel von der Anzeige "Tag" auf "Woche" oder "Monat" ist nicht möglich
    - ein neuer Eintrag ist nicht möglich


    Das ist der SuperGau - hatte extra etwas gewartet (die 24.0.0 hatte ich ausgelassen) um so etwas zu vermeiden.


    Kann ich wieder zurück auf 17.x L???


    Verzweifelter Gruß
    bol-d.or

  • Hallo bol-d.o,
    kann es sein das Du auch von diesem BUG betroffen bist?


    Wenn Du eine Datensicherung hast dürfte das kein Problem sein.
    Da Du bewusst gewartet hast, gehe ich davon aus das Du vor dem Update eine Datensicherung des Thunderbird Profil gemacht hast.
    MfG
    EDV Oldi

  • Hallo edvoldie,


    die Fehlermeldung bekam ich zwar bislang noch nicht zu Gesicht - das Ergebnis passt jedoch recht gut zu dem Bug.


    Das mit der Datensicherung ist zwar gut gemeint - hab ich aber nicht. Wenn ich vor jedem Update eine Sicherung der Daten der Profile (alleine schon die firefox- und thunderbirdupdates, ganz abgesehen von den restlichen) machen muss, dann lass ich diese Updaterei irgendwann ganz bleiben.
    Natürlich ist so eine Sicherung immer optimal - aber ICH möchte meinen Rechner benutzen und mich nicht benutzen lassen von dem Gerät!


    Jetzt versuch ich mal ein Downgrad auf 24.0.0.


    Schönen Abend noch
    bol-d.or

  • "bol-d.or" schrieb:

    Jetzt versuch ich mal ein Downgrad auf 24.0.0.


    Das dürfte nichts bringen, weil Du die gleiche Lightning Version hast:
    Es bleibt nur der Weg zurück nach TB 17.
    MfG
    EDV Oldi

  • "edvoldi" schrieb:


    Das dürfte nichts bringen, weil Du die gleiche Lightning Version hast:


    Da die Lightning 2.6 seit Mitte September existiert und der BUG ja anscheinend bekannt ist, schließe ich daraus, dass dieser wohl nicht mehr beseitigt wird :(


    Wie komm ich denn zurück auf die 17.x ?


    Gruß
    bol-d.or

  • Hallo,


    "bol-d.or" schrieb:

    Da die Lightning 2.6 seit Mitte September existiert und der BUG ja anscheinend bekannt ist, schließe ich daraus, dass dieser wohl nicht mehr beseitigt wird :(


    Doch doch, der soll natürlich beseitigt werden, dafür steht Lightning 2.6.1 in den Startlöchern und müsste eigentlich _sehr_ bald freigeschaltet werden. In Kommentaren auf dem Entwickler-Blog war davon zu lesen, dass Linuxer die 2.6.1 schon in TB 24.0.1 installiert haben und Lightning dann wieder funktionierte.


    Genauso hat für viele funktioniert, TB auf Version 24 downzugraden und mit Lightning 2.6 zu arbeiten.


    Hintergrund des Ärgers ist, dass sich von TB 24 zu TB 24.0.1 was an den binären Komponenten verändert hat und das für Lightning als eine der wenigen Erweiterungen, die da jeweils genau passend kompiliert werden muss, fatal ist (vgl. den erwähnten Bug).


    Also: TB 17 sollte nicht nötig sein, probier's mit dem geplanten Downgrade auf TB 24 oder mit einem vorgezogenen Installieren von Lightning 2.6.1.


    Schöne Grüße
    Robert


    Edits: Links korrigiert

  • "rb" schrieb:

    Doch doch, der soll natürlich beseitigt werden, dafür steht Lightning 2.6.1 in den Startlöchern und müsste eigentlich _sehr_ bald freigeschaltet werden. In Kommentaren auf dem Entwickler-Blog war davon zu lesen, dass Linuxer die 2.6.1 schon in TB 24.0.1 installiert haben und Lightning dann wieder funktionierte.


    Hallo rb,


    kann ich so für mich nicht bestätigen. Siehe meinen Beitrag hier.


    Ich bleibe deshalb vorerst noch bei der 17.0.n ESR.


    Unterwegs mit Linux openSUSE 12.3 und mein 24er-Donnervogel bzw. mein 17er-ESR-Donnervogel stammt aus dieser Paketquelle.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Der Screenshot scheint tatsächlich sehr gut zum entsprechenden Bug zu passen - für die Fehlermeldung in der Fehlerkonsole gilt das dann vermutlich auch?
    Und hat das Fortbestehen des Problemes auf openSUSE auch schon jemand mit Thunderbird 24.0.1 + Ltn 2.6.1 beobachten können?


    Inwieweit die Paketquellen hier eine Rolle spielen, kann ich nicht sagen (kein openSUSE in Verwendung) - es wäre aber nicht das erste Mal, dass es von Bedeutung ist, ob man mit den von Mozilla kompilierten Paketen oder denen einer Distributionen arbeitet. Damit zusammenhängende Probleme würden dann wohl tatsächlich nicht durch offizielle Mozilla-Releases behoben...


    Schöne Grüße
    Robert

  • "rb" schrieb:

    Der Screenshot scheint tatsächlich sehr gut zum entsprechenden Bug zu passen - für die Fehlermeldung in der Fehlerkonsole gilt das dann vermutlich auch?
    Und hat das Fortbestehen des Problemes auf openSUSE auch schon jemand mit Thunderbird 24.0.1 + Ltn 2.6.1 beobachten können?


    Hallo rb,


    ich habe es verständlicherweise nur mit SeaMonkey 2.21 und Lightning 2.6.1 getestet. Dort war die letzte (mit SeaMonkey 2.21 funktionierende) Lightning-Version 2.6b2.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • "rb" schrieb:


    Also: TB 17 sollte nicht nötig sein, probier's mit dem geplanten Downgrade auf TB 24 oder mit einem vorgezogenen Installieren von Lightning 2.6.1.


    Hallo rb,


    Vielen Dank für den Tipp - Lightning 2.6.1 funktioniert bei mir jetzt wieder mit meinem TB 24.0.1 :D


    (openSUSE 12.2 x86_64)


    Grüße
    bol-d.or