Kein Versand über web.de möglich

  • Edit: Es ist nicht sinnvoll, sich an einen Thread zu hängen, der eine nur ähnliche oder sogar andere Thematik behandelt bzw. bezüglich der Ausgangsvoraussetzungen veraltet ist ( :arrow: Erstellen neuer Themen). Ich habe deshalb mit deinem Beitrag diesen neuen Thread eröffnet. Mod. graba


    win7 32, tb 24.0.1, pop3
    Anbieter: CATTELECOM Bangkok/Th


    letzte Woche hatte ich hier nur mitgelesen, weil auch meine 3 web.de accounts blockiert waren. Dann ging es auf einmal wieder, aber: seit heute morgen habe ich erneut keine Versandmöglichkeit:


    <Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server hat keine korrekte Begrüßung gesendet: web.de (mrweb101) Nemesis ESMTP Service not available. No SMTP service
    Administrative reject..>


    andere meiner accounts (yahoo u. ThaiNet) funktionieren, ebenso der direkte Versand aus dem Portal von web.de - ich habe weder Zeit noch Lust (bin kein IT- Spezialist), diesen Problemen in der Tiefe nachzugehen - was ist los mit Thunderbird bzw. und/oder web.de?

  • graba : danke für's Willkommen im Forum, wie Ihr schon sehen konntet sitze ich in Thailand und operiere u.a. bei web.de. In meiner Diaspora- Umgebung habe ich keinen IT- Freund u. ein Anruf bei web.de oder sonstwo würde mir nur hohe Kosten bescheren, deshalb habe ich mein Problem einmal hier geschildert.


    Allerdings verstehe ich Eines nicht: wenn das Problem bei web.de (und nicht bei TB) liegt, warum kann ich dann problemlos aus der web site von web.de heraus senden?

  • Hallo thirak!


    Zitat

    Allerdings verstehe ich Eines nicht: wenn das Problem bei web.de (und nicht bei TB) liegt, warum kann ich dann problemlos aus der web site von web.de heraus senden?


    Das ist ganz einfach:
    Wenn du deine Mails per Webmail verwaltest (so nennt man das gruselige Verfahren, bei welchem man mit dem Browser und nicht mit einem Mailclient "mailt"), dann machst du das per http oder https, also genau so, wie du auch jede Webseite mit dem Browser betrachtest. Du benutzt in der Ferne also einen Webserver.
    Möchtest du deine Mails aber mit einem Mailclient empfangen/senden, dann benutzt dein Mailclient nicht http/https, sondern die Protokolle POP3 bzw. IMAP und zum Senden SMTP. Und als "Gegenstelle" fungieren nicht Web- sondern Mailserver.
    Auch wenn beide Varianten beim Provider auf den gleichen Datenbestand zugreifen, sind das doch ganz andere Prozesse und andere Server. Und diese können auch unabhängig voneinander Probleme haben.
    Allerdings funktioniert Webmail fast immer ... .
    OK?


    Gerade bei Verbindungen aus dem Ausland auf einheimische Mailserver gibt es fast immer Probleme beim Senden (nicht beim Empfangen!). Zumeist verhindern die einheimischen Mailserver die Weiterleitung von Mails, welche über "ausländische" IP reinkommen. Ich gehe davon aus, dass dies eine Methode zur SPAM-Abwehr ist. Es kann auch sein, dass die ausländischen Provider verhindern wollen, dass deine Daten per SMTP das Land verlassen. Wer weiß das schon? Offiziell liest du darüber nämlich nichts.


    Was tun?
    1.) den SMTP-Server unverschlüsselt (KEINE) und mit dem Port 587 (Standard: 25) ansprechen.
    2.) auch mal mit STARTTLS und SSL/TLS testen. Bei STARTTLS kannst du ebenfalls 587 versuchen. Bei SSL/TLS den angezeigten Port belassen.
    3.) versuchen, die SMTP-Server mit telnet zu erreichen und die vollständige Konsolenausgabe hier ins Forum kopieren. (Kennst du nicht => steht in unserer Anleitung). Dann wissen wir genau, ob der Server von deinem Standort aus erreichbar ist.


    Das sieht, wenn erfolgreich, so aus:



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • hallo Peter


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    Auch wenn beide Varianten beim Provider auf den gleichen Datenbestand zugreifen, sind das doch ganz andere Prozesse und andere Server. Und diese können auch unabhängig voneinander Probleme haben.
    OK?


    danke, verstanden


    "Peter_Lehmann" schrieb:


    1.) den SMTP-Server unverschlüsselt (KEINE) und mit dem Port 587 (Standard: 25) ansprechen.
    2.) auch mal mit STARTTLS und SSL/TLS testen. Bei STARTTLS kannst du ebenfalls 587 versuchen. Bei SSL/TLS den angezeigten Port belassen.
    3.) versuchen, die SMTP-Server mit telnet zu erreichen und die vollständige Konsolenausgabe hier ins Forum kopieren


    1) und 2) wie empfohlen durchgeführt, bringt nichts


    3) durchgeführt, ich kann keinen screen shot einfügen, aber da steht:
    554-web.de (mr. web 102) nemesis smtp service not available
    554-no smtp service
    554-administrative reject
    connection to host lost