Falsche Angabe an der Inbox...

  • Thunderbird-Version: 24 2 0
    Betriebssystem + Version: Win7 ulti
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX): web.de


    Thunderbird zeigt mir seit einer Woche mit dem (1) neben meiner web.de Inbox an, dass ich eine Mail drin habe. Unten rechts zeigt Thunderbird ebenfalls an: Unread: 1 und Total:1


    Aber wenn aber ich die Inbox öffne, so ist dort nichts. Ich habe löschen oder verschieben probiert, aber ohne Reaktion, die (1) bleibt wo sie ist


    Wegen Spams, Viren und anderen Ärgernissen bin ich darüber nicht sonderlich glücklich und würde dies gern wieder in den Normalzustand zurückführen...


    Irgendwelche Vorschläge?


    Danke, JG

  • Guten Morgen JG! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)


    Zur Beantwortung deiner Frage wäre es gut zu wissen, ob du deine Mails mit POP3 abholst oder mit IMAP verwaltest. Leider hast du es vorgezogen, diese wichtige Frage zu ignorieren ... .


    Die Ursache für derartige Effekte ist zumeist eine defekte Indexdatei. Dazu machst du einen Rechtsklick auf den betreffenden "Mailordner" >> Eigenschaften >> Reparieren. In hartnäckigen Fällen kannst du bei beendetem Thunderbird (!) mit deinem Dateimanager in dein TB-Userprofil gehen, dort nach den Indexdateien (.msf) suchen und diese mit kühnem Druck auf die [Entf]-Taste löschen. In beiden Fällen werden die mbox-Dateien neu indiziert.


    Und dann schaust du dir gleich mal die physische Grüße der jeweiligen mbox-Datei an. Stimmt diese in etwa mit der Größe der im "Mailordner" enthaltenen Mails überein? Bei ungepflegten (weil nie komprimierten) mbox-Dateien wachsen diese bis auf mehrere GB an, was natürlich auch zu sehr unangenehmen Nebeneffekten führen kann. Auch sollte der Posteingang (INBOX) grundsätzlich immer leer gehalten werden bzw. nur die ungelesenen und unbearbeiteten Mails enthalten. Wie in einem gut geführten Büro gehört "die Post" in Ordner.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke, der Trick mit dem Reparieren hat die mail wieder sichtbar gemacht.
    pop3 oder imap hab ich nicht ignoriert, ich weiss es schlicht nicht... und nahm an wenn es wichtig ist wird es schon jemand erklären..


    Was meine mail boxes angeht, so sie sind alle leer, mit ausnahme der mails die ich derzeit bearbeite. alles andere fliegt raus...


    Danke

  • Hallo,

    "johngrey" schrieb:


    pop3 oder imap hab ich nicht ignoriert, ich weiss es schlicht nicht... und nahm an wenn es wichtig ist wird es schon jemand erklären..


     :arrow: Extras > Konten-Einstellungen > %Kontoname% > Server-Einstellungen > Servertyp...

  • Danke, obwohl ich die englische Version installiert habe, habe ich dort IMAP gefunden, was mir zugegebenermassen nichts sagt...


    Aber immerhin weiss ich es wenn ich mal wieder gefragt werde. Ich nehme an das hängt vom e-mail provieder, in diesem Falle web.de, ab?

  • Kein Problem. Für diejenigen User, die nicht selbst den Weg zu unserer Anleitung finden (oben rechts), schicken wir gern einen Link:
    Was für ein Konto soll ich einrichten - was ist der Unterschied zwischen IMAP und POP?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!