Posteingang ist leer nach Neustart

  • Thunderbird-Version: 24.1 o. 24.2
    Betriebssystem + Version: WIN7 32Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX



    Hallo ich habe ein kleines Problem, was ich schon diverse Male auch im I-Net gefunden habe, somit kein Einzelfall bin, aber dennoch keine Lösung gefunden habe:


    Ich habe gestern u.a. Archiviert, Mails abgerufen und das Programm geschlossen. Nach einem erneuten Start des Rechners und des Mailprogrammes habe ich dann ein Posteingang vorgefunden, welches LEER war. In allen anderen Unterordnern sind die Daten noch vorhanden nur der Posteingangsordner mit noch nicht wegsortierten Mails ist leer.


    Ich habe mir dann eine Email gesendet mit diese auch bekommen und diese liegt immer noch im Eingang. Im Windows-Explorer unter User/AplicationData/Thunderbird etc. finde ich unter Profiles 3 Unterordner und einer davon steht auch unter Eigenschaften für den Posteingang....


    Ich blick da nicht durch und bin total von den Socken...


    Hat jemand eine Erklärung dafür und wie bekomme ich die Daten wieder?


    Danke und Grüße

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Mache mal zunächst dieses: Ordner reparieren: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Allgemein, "Reparieren".
    Hilft das?
    Der Posteingang hat ja im Thunderbird-Profil den Namen "inbox" (ohne Endung!!). Wie groß ist denn der?
    Gelingt dir das Öffnen dieser Datei mit einem Editor und kannst du die verschwundenen Mails erkennen (falls die Datei wesentlich größer als 0 KB ist)?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    zuerst einmal danke für das Willkommen und ein frohes neues Jahr,


    Ich brauchte die Daten sehr schnell zurück und habe eine Recovery gestern Abend angestoßen. Timestamp war vom 1. Januar und somit für mich OK.


    Auf deine Fragen geantwortet:


    1. Ja ich habe vorher unter Eigenschaften reparieren angeklickt und es brachte keinen Erfolg. Der Ordner war immer noch leer.
    2. Die Inbox Datei kann man Lesen. Ich habe aber einige Mails (50-100) aus dem Mülleimer in den Posteingang zurück geholt um zu sehen ob nach einer Archivierung und einem Neustart mich das gleiche Problem noch einmal erwischt. Das war nicht der Fall. Aber es brachte mich auch nicht weiter. Somit die Recovery....


    Zusammengefasst:
    Ich habe die Daten wieder, aufgrund meines Umganges mit der IT, aber ich traue dem Prg. überhaubt nicht mehr über den Weg. Eigentlich sehr schade,... Wie ich schrieb findet man doch einige Einträge im Web wo anderen Usern ähnliches widerfahren ist.


    Wenn Du noch weitere Ideen hast kann ich evtl. die gesicherte Version in einer Testumgebung noch einmal aufbauen um dort was auszuprobieren.


    Danke für deinen Beitrag und Grüße zurück.

  • Zitat

    Die Inbox Datei kann man Lesen


    Wie groß ist diese?
    Überprüfe bei einigen Mails, welchen X-Mozilla-Status diese haben (ganz oben in der Kopfzeile des Quelltextes).
    Hast du nie den Inhalt des Posteingangs in andere Ordner kopiert und auch nie eine Sicherung des Thunderbird-Profilös gemacht?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo thunderab,


    "thunderab" schrieb:

    Ich brauchte die Daten sehr schnell zurück ...
    ...
    Ich habe die Daten wieder, aufgrund meines Umganges mit der IT,


    Sorry, aber da du ja deiner eigenen Aussage nach wohl ein erfahrener IT-Nutzer bist, muss ich dich einfach mit meinem dazu passenden Lieblingsspruch konfrontieren: Ungesicherte Daten sind unwichtige Daten!
    Wozu machen wohl professionelle Dienste und Administratoren in Firmen täglich eine Sicherung?


    Zitat

    ... aber ich traue dem Prg. überhaubt nicht mehr über den Weg.


    Dass es dafür keinen richtigen Grund gibt, beweisen die Erfahrungen von Millionen zufriedener Nutzer, denen genau so wie mir noch nie ein Datenverlust beim Thunderbird widerfahren ist. Bei denjenigen, die sich mit derartigen Problemen hier melden, stellt sich dann zumeist ein fehlerhafter Umgang mit dem Programm bzw. den gespeicherten Daten heraus. Mangelnde Pflege der mbox-Dateien, alles im Posteingang lassen, keine Unterordner anlegen, nie komprimieren, nie die Indexdateien neu aufbauen lassen, usw. Und wenn es dann zum Crash kommt, fragen wir meistens vergeblich nach einer Sicherung. Dabei ist eine automatische und sogar tägliche Sicherung beim TB mit Hilfe eines Add-on sogar problemlos möglich. Man muss es nur wollen!
    (Ja, ich behaupte keinesfalls, dass das alles bei dir zutrifft. Habe auch gelesen, dass du eigene Ordner angelegt hast. Es betrifft die hauptsächlichen Ursachen bei den Usern, die sich hier wegen Problemen hier gemeldet haben!)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!