Archivieren und Zugriffsgeschwindigkeit

  • Thunderbird-Version: V24.2.0
    Betriebssystem + Version: Windows XP aktuell 5 Arbeitsplätze im Windows-Netzwerk
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): t-online


    Wir haben noch aus Netspace 4.72-Zeiten einen sehr großen Emial-Aktenordner mit ca 800 Unterordnern, 12.000 Dateien und 25 GB Volumen.
    Thunderbird hat bei der kürzlichen Installation diesen Netscape-Aktenbaum brav übernommen, der für alle zugreifbar auf einem Server-Laufwerk im Unterverzeichnis /Emails liegt ("Lokaler" ordner = Server Laufwerk I:\Emails... )". Thunderbird ist damit aber genauso langsam, wie es zuletzt Netscape war, vermutlich, weil es den Aktenbaum imer erst komplett lädt und offen hält..


    Frage: Würde es die Zugriffsgeschwindigkeit heben, wenn man einen Teil der Akten mit der Thunderbird-Archivfunktion "archiviert", z.B. alle Emails, die älter als 1 Jahr sind oder macht das keinen Unterschied für den Programmaufruf und das Blättern in der normalen Ablage gegenüber einem reinen "Speichern" auf diesem Server-Laufwerk ?
    K.M.

  • Hallo Michael,klaus und willkommen im Thunderbird-Forum,


    wenn ich Dich richtig verstehe, dann liegen die Mails in 800 verschiedenen Unterordnern. Ein Archivieren mittels der entsprechenden TB-Funktion bringt dann nichts. Es ist lediglich ein Werkzeug, dass das Verschieben von Mails ein wenig mehr automatisiert. Etwas anderes passiert dann nicht (anders als z.B. bei Lotus Notes).


    Sollte es wirklich an der Masse an Mails liegen (was mich wundern würde, denn TB liest Ordner IMHO erst ein, wenn diese geöffnet werden), dann hilft womöglich nur ein externes Archivierungsprogramm. Diese gibt es kostenlos im Netz. Über deren Qualität werde ich mich mangels Erfahrung aber nicht auslassen.


    Wie groß sind denn sie einzelnen Ordner? Große Ordner benötigen entsprechende Zeit geladen zu werden - gerade im Netzwerk kann das je nach Verbindungsgeschwindigkeit dauern.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo Michael,klaus,


    wie oft benötigt ihr denn die "alten" E-Mails? Ihr könntet diejenigen, die ihr nur noch selten benötigt, in ein eigenes Profil auslagern und die ursprünglichen Ordner danach komprimieren (mit der TB-Funktion, also nicht zippen). Dann hättet ihr ein kleines, performantes Arbeitsprofil und ein großes, etwas langsameres Archiv.
    Wie immer vor solchen Aktionen: Die Datensicherung nicht vergessen!


    Gruß


    Susanne

  • Hallo,


    ich halte ehrlich gesagt absolut nichts von derartigen Bastellösungen.
    Warum setzt ihr nicht einen ordentlichen IMAP-Server auf und lasst die Clients mit je einem eigenen lokalen Userprofil per IMAP auf den Mailbestand zugreifen?
    Der Server holt dann automatisch die Mails von den Providern ab (POP3 oder meinetwegen auch IMAP) und speichert sie dann im hauseigenen Storagesystem.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke zunächst an Alle für die Hinweise.
    Zum Beitrag von slengfe vom 14.1.2014: Viele Ordner sind winzig, manche aber groß (z.B. Ordner mit 300 Mails, davon 100 Mails mit pdf-Anhängen von je 2-10 MB).


    Ergänzende Frage zum Aspekt "Größe einzelner Ordner": Bringt es einen Vorteil, sehr große Ordner zu untergliedern ? Der Verzeichnisbaum enthält in erster und zweiter Ebene meist nur kleine Ordner, in 3.-5. Ebene (wie die einzlenne Projekte liegen) dann erst die großen Ordner. Diese könnte man in Unterordner auf 4.Ebene aufgliedern, wenn es etwas nützt. Sind vieleicht überhaupt die Ordnergrößen in der ersten Ebene für die anfängliche Zugriffsgeschwindigkeit relevanter als die in späteren Ebenen ??


    Klaus Michael

  • Hallo,


    vielleicht setzt Ihr Euch zwecks "Archivierung" mal mit diesem Programm
    http://www.mailstore.com/de/mailstore-home.aspx
    auseinander.


    Gruß


    Michael

    Viele Grüße


    Michael


    Win 8.1 * 64 & Win 7 * 64 / AV & FW Norton Security 22.12.0.104
    pop.1und1.de:995 SSL/TLS Passwort, normal
    smtp.1und1.de:587 STARTTLS Passwort, normal true

    FRITZ!Box 7490