Lokaler Ordner zeigt nicht alle Unterordner an

  • Thunderbird-Version: 24.2.0
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 13.10
    Kontenart (POP / IMAP): Lokaler Ordner


    Hallo,


    zum Zweck der Archivierung habe ich Mails in den lokalen Ordner (im neu erstellten Unterordner "arch") kopiert aus einem Konto, das gelöscht wurde. Die Unterordner in arch werden auf dem alten Laptop auch korrekt in "Lokale Ordner" angezeigt. Der "Lokale Ordner" beinhaltet arch, der die Unterordner, die wiederum die Mails beinhalten. Soweit alles gut.


    Nun habe ich das "Local Folders" Verzeichnis unter Mail im Dateisystem auf einen anderen Rechner kopiert. Das Verschieben des ganzen Profils kommt leider nicht in Frage. Auf dem neuen Rechner wird jedoch nur noch das Verzeichnis arch angezeigt, jedoch ohne Inhalt. Unterordner und Maisl werden nicht mehr angezeigt. Neben dem Verzeichnis arch, das ich neu angelegt habe um eben das alte Konto zu archivieren, gibt es noch weitere, ältere Verzeichnisse, die jedoch auch auf dem neuen Rechner korrekt gelistet werden. Ich habe bereits alles versucht, was in folgendem Artikel beschrieben ist, jedoch ohne Erfolg.
    http://kb.mozillazine.org/Empty_folders


    Ich habe auch versucht die Indexstruktur neu durch TB erstellen zu lassen, aber auch dies hat nicht geholfen. Hat vielleicht noch jemand einen Tip für mich? Im Dateisystem liegen die Dateien korrekt in /Mail/Local Folders/, TB hat Zugriffsrechte und alles scheint in Ordnung zu sein. Nur innerhalb TB tauchen die Verzeichnisse eben nicht in "Lokale Ordner" auf.


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    // Pfad korrigiert

    Einmal editiert, zuletzt von muh123 ()

  • Hallo muh123 und willkommen im Thunderbird-Forum,


    zufällig bin ich gerade bei einer ähnlichen Aktion, allerdings innerhalb eines Profils, in dem ich Ordner neu sortieren will. Über Deine Vorgehensweise habe ich ebenfalls nachgedacht, es aber wieder verworfen, da ich nicht weiß, ob das überhaupt funktioniert. Offensichtlich war meine Skepsis berechtigt. Ich habe mich also dafür entschieden, die doch sehr langwierige Prozedur das Kopierens innerhalb TBs zu benutzen. Nervenaufreibend langsam, aber sie funktioniert.


    Wie kann Dir das nun helfen? Wenn Du keinen anderen Weg findest, kannst Du die Mails mittels ImportExportTools ex- und dann wieder importieren und innerhalb TBs verschieben. Leider kann ich Dir nicht mehr helfen.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo,


    ich korrigiere mich : Nervtötend langsam ist absolut untertrieben. Und dass das wirklich funktioniert, behaupte ich auch nicht mehr.


    Daher bin ich jetzt zu einer Kombination übergegangen. Ich lege die Ordner in TB an, lösche dann im Profil die dazugehörigen msf-Dateien und ersetze die Maildateien (die ohne Endung) durch die alte Version. Das ist zwar etwas manuelle Arbeit, geht aber deutlich schneller und funktioniert wirklich.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Zitat von "muh123"

    Im Dateisystem liegen die Dateien korrekt in /map/Local Folders/


    Hallo,


    bist du sicher, dass sie dort richtig liegen?
    Standardmäßig liegt der Dateiordner "Local Folders" in \xxxxxxxx.default\Mail\Local Folders.


    Zum Vergleich habe ich eben mal ein neues Profil erstellt, dann bei beendetem TB den Ordner "Local Folders" durch die Kopie des Ordners "Local Folders" eines anderen Profils ersetzt, in dem ich in den Lokalen Ordnern einen Ordner "Archiv" mit Unterordnern 2011, 2012 und 2013 erstellt hatte.
    In dem kopierten Ordner befinden sich also u.a. die Dateien "Archives", "Archives.msf" und ein Ordner "Archives.sbd", und in letzterem wiederum die Dateien "2011", "2012", "2013", "2011.msf", "2012.msf" und "2013.msf".
    Nach dem Neustart im neuen Profil wurden in den Lokalen Ordnern der Ordner "Archiv" mit seinen Unterordnern und den archivierten Mails korrekt angezeigt.


    Das sollte also genau so funktionieren, wenn du den kompletten Ordner "Local Folders" von einem Rechner auf einen anderen Rechner kopierst und dort den von TB im Profil erstellten Ordner "Local Folders" ersetzt.
    Es funktioniert übrigens ebenso gut, wenn du nur die Datei "Archives" und den Ordner "Archives.sbd" von dem einen Rechner auf den anderen Rechner in den Ordner \Mail\Local Folders\ kopierst.

  • Hallo slengfe,


    vielen Dank für deine Antwort und die Begüßung. Das stimmt. Als ich die Mails vom IMAP Ordner in den lokalen Ordner kopiert habe, hat dies auch Ewigkeiten gebraucht. ImportExportTools hatte ich auch bereits versucht, aber hatte damit auch kein Glück. Eben habe ich es erneut versucht und eine andere Exportfunktion benutzt und siehe da, nun hat es geklappt. Warum es vorher nicht geklapt hat weiß ich zwar nicht, nun ist das Problem aber gelöst.


    Mapenzi,


    vielen Dank für deine Antwort. Du hast natürlich recht, ich habe den Pfad jedoch nur hier falsch eingetippt. Ich habe mir erlaubt dies zu korrigieren, da dies nicht den Fehler verursacht hat. Ich habe es eben erneut mit dem Kopieren vom "Local Folders" probiert, wieder mit dem gleichen Ergebnis. Vielleicht liegt es an den TB Versionen (von 17.x auf 24.x).


    Erfolg hatte ich nun nach mehrmaligem Probieren mittels den ImportExportTools, in dem ich

    • Arch -> rechter Mausklick -> ImportExportTools -> Ordner mit Unterordnern (mit Hierarchie) exportieren
    • Ewigkeiten warten
    • Generiertes Verzeichnis auf neuen Computer kopiert
    • Arch-Verzeichnis in TB erstellt
    • rechter Mausklick -> Import mbox Datei -> Eine oder mehrere Mbox-Dateien mit Unterordner importieren


    Edit:
    Es stimmt nicht, ich hatte überhaupt keinen Erfolg. Nachdem ich oben beschriebene Schritte ausgeführt hatte, war der Import zwar zunächst erfolgreich, d.h. die Verzeichnisse und Mails wurden alle korrekt in TB angezeigt. Nach einem Neustart von TB waren sie aber wieder alle weg. Also, das gleiche Problem besteht. So bald ich TB neu öffne, werden die Maisl in TB nicht mehr angezeigt.


    Ich habe nun aber auch das Problem identifizieren können. Die Verzeichnisse dürfen nich Inbox und Sent heißen. Haben die Verzeichnisse einen anderen Namen (innerhalb arch), bleiben sie sichtbar. Sobald ich sie zu Inbox und Sent umbenennen sind sie wieder weg. Ein Lösung ist sie eben nicht Inbox und Sent zu nennen.