nach update "pop operation not allowed for this user"[erl.]

  • Thunderbird-Version: 24.3.0.
    Betriebssystem + Version: Mac OS 10.6.8
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): UPC (inode)


    Hallo,
    Seit dem letzten update kann ich keine mails mehr auf thunderbird empfangen.
    Die Fehlermeldung lautet: Fehler biem Senden des Passworts. Der mail server mail.inode.at
    antwortete: pop operation is not allowed for this user.


    Ich bin bereits mit dem Server/Postfachbetreiber alle Einstellungen durchgegangen, alles korrekt.
    Webmail direkt bei Betreiber funktioniert auch, das Passwort stimmt, alles ok hier.


    Der Betreiber hat mir geraten Thunderbird zu löschen und neu zu laden, da wahrscheinlich "im Hintergrund"
    irgendwo ein Fehler wäre.
    Habe schon etwas nachgeforscht, kann aber die Profil Dateien im Mac (Mountainlion) nicht finden, unter Library sind sie nicht.


    Wie kann ich mein Profil kopieren, Thunderbird löschen und neu installieren?
    Oder gibt es eine andere Möglichkeit die POP Funktion wieder herzustellen?


    Vielen Dank im Voraus, bin schon recht verzweifelt.


    Cyra

    2 Mal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Thread-Titel verbessert

  • Hallo Cyra,


    sind die hier angegebenen Einstellungen für das Erstellen eines Kontos bei "Inode" noch gültig http://www6.inode.at/support/i…guration_thunderbird.html ?


    Benutzt du einen Firewall und/oder ein Virenschutzprogramm?


    Zitat

    Betriebssystem + Version: Mac OS 10.6.8
    kann aber die Profil Dateien im Mac (Mountainlion) nicht finden, unter Library sind sie nicht.


    Welches OS X benutzt du, Snow Leopard oder Mountain Lion?


    Unter Mac OS X wird das Thunderbird-Profil standardmäßig in der User-Library erstellt
    Wo wird das Profil gespeichert?


    Gruß

  • "Mapenzi" schrieb:

    sind die hier angegebenen Einstellungen für das Erstellen eines Kontos bei "Inode" noch gültig http://www6.inode.at/support/i…guration_thunderbird.html ?


    Hallo Mapenzi,
    vielen Dank für die Antwort. Diese Einstellungen sind wohl noch gültig, aber das hier ist für windows. Die Einstellungen bin ich ja aber alle mit der Frau vom Provider durchgegangen, die stimmten alle. Wurde ja auch nicht verändert.


    Zitat

    Benutzt du einen Firewall und/oder ein Virenschutzprogramm?


    ich hab Sophos Anti-Virus laufen, keine Firewall.


    Zitat


    Welches OS X benutzt du, Snow Leopard oder Mountain Lion?


    10.6.8. - ist dann wohl Snow leopard, sorry,


    Zitat

    Unter Mac OS X wird das Thunderbird-Profil standardmäßig in der User-Library erstellt
    Wo wird das Profil gespeichert?


    ok, danke. Ich habe jetzt mein altes Profil woanders gespeichert und ein neues Profil erstellt. Nach Anleitung.
    Thunderbird gestartet, versucht ein neues Konto anzulegen, und wieder gescheitert. Jetzt heisst es entweder Benutzer oder Kennwort wäre falsch.
    Dann hab ich beim Provider nochmal das Kennwort geändert, mit webmail gecheckt, da wird das neue perfekt angenommen.
    Thunderbird neu gestartet, wieder versucht, neues Konto anzulegen, wieder das selbe.


    Soll ich Thunderbird neu raufspielen, oder hat das keinen Sinn? Wenn ja, wo finde ich bitte, wie man das macht (deinstallieren etc.)


    vielen Dank,


    cyra

  • "cyra" schrieb:


    Diese Einstellungen sind wohl noch gültig, aber das hier ist für windows.


    Ob Windows oder Mac, die Konten-Einstellungen sind die gleichen.


    Zitat

    ich hab Sophos Anti-Virus laufen, keine Firewall.


    Dein Anti-Virus gehört zu meinen bevorzugten Verdächtigen!
    Kannst du ihn mal zeitweise völlig deaktivieren?

    Zitat

    ok, danke. Ich habe jetzt mein altes Profil woanders gespeichert und ein neues Profil erstellt.


    Ich hoffe, du hast nur eine Backup-Kopie des alten Profilordners "xxxxxxxx.default" erstellt und nicht den Profilordner woanders hin verschoben!!

    Zitat

    Thunderbird gestartet, versucht ein neues Konto anzulegen, und wieder gescheitert. Jetzt heisst es entweder Benutzer oder Kennwort wäre falsch.
    Dann hab ich beim Provider nochmal das Kennwort geändert, mit webmail gecheckt, da wird das neue perfekt angenommen.
    Thunderbird neu gestartet, wieder versucht, neues Konto anzulegen, wieder das selbe.


    Den Test im neuen Profil können wir uns also schon Mal sparen ;)

    Zitat

    Soll ich Thunderbird neu raufspielen, oder hat das keinen Sinn? Wenn ja, wo finde ich bitte, wie man das macht (deinstallieren etc.)


    Mit dem Deinstallieren und Neuinstallieren des Programms "Thunderbird" kann man ein Problem nur in ganz seltenen Fällen lösen, da der Fehler in der Regel nicht im Programm liegt, sondern im Profil.
    Da dein Problem im Anschluss an ein Update aufgetreten ist und auch in einem neuen Profil auftritt, könnte man natürlich an einen Update-Fehler denken, es sei denn, das Deaktivieren deines Anti-Virusprogramms hat das Problem gelöst..
    Lade das komplette disk image "Thunderbird 24.3.0.dmg" von hier http://www.mozilla.org/de/thunderbird/ auf deinen Desktop herunter.
    Öffne den Ordner "Programme" und lösche (= verschiebe in den Papierkorb des Mac) das Programm "Thunderbird.app".
    Öffne "Thunderbird 24.3.0.dmg" per Doppelklick und installiere Thunderbird im Ordner "Programme".
    Starte den TB Profile Manager über das "Terminal", wähle dein altes Profil und starte TB.

  • "Mapenzi" schrieb:


    Ob Windows oder Mac, die Konten-Einstellungen sind die gleichen.


    Ja, die passen. Das bin ich ja auch mit inode Kundenservice durchgegangen,
    und habe auch von allen Einstellungen sofort screenshots gemacht.

    Zitat

    Dein Anti-Virus gehört zu meinen bevorzugten Verdächtigen!
    Kannst du ihn mal zeitweise völlig deaktivieren?


    habe ich gemacht, und versuchsweise TB gestartet, in beiden Profilen wieder der selbe Fehler,
    im neuen Profil konnte ich noch kein e-mail Konto erstellen, weil ich gar nicht rein komme.
    Hier wird angegeben user oder Kennwort wäre falsch. Diese sind aber identisch zu dem
    was ich erfolgreich bei webmail verwende.

    Zitat

    Ich hoffe, du hast nur eine Backup-Kopie des alten Profilordners "xxxxxxxx.default" erstellt und nicht den Profilordner woanders hin verschoben!!


    ja, kopiert, nicht verschoben.

    Zitat

    Lade das komplette disk image "Thunderbird 24.3.0.dmg" von hier http://www.mozilla.org/de/thunderbird/ auf deinen Desktop herunter.
    Öffne den Ordner "Programme" und lösche (= verschiebe in den Papierkorb des Mac) das Programm "Thunderbird.app".
    Öffne "Thunderbird 24.3.0.dmg" per Doppelklick und installiere Thunderbird im Ordner "Programme".
    Starte den TB Profile Manager über das "Terminal", wähle dein altes Profil und starte TB.


    habe ich gemacht.
    kriege beim Öffnen nach der Passworteingabe die selbe Meldung "pop operation not allowed for this user" :wall:
    mit dem neuen Profil scheitere ich wie oben schon an der Kontoeinrichtung.
    was nun???


    vielen Dank für deine Mühe!
    cyra

  • Hi,
    sorry wenn ich mich einmische, aber "pop operation not allowed for this user" ist doch eindeutig eine Meldung vom Mailserver. Kann natürlich sein, daß der was falsch verstanden hat (vielleicht auch, weil es "unterwegs" verändert wurde), aber man könnte versuchen, Klartext mit ihm zu reden, sprich:
    Telnet.
    Gruß, muzel

  • "muzel" schrieb:

    Hi,
    sorry wenn ich mich einmische, aber "pop operation not allowed for this user" ist doch eindeutig eine Meldung vom Mailserver. Kann natürlich sein, daß der was falsch verstanden hat (vielleicht auch, weil es "unterwegs" verändert wurde), aber man könnte versuchen, Klartext mit ihm zu reden, sprich:
    Telnet.
    Gruß, muzel


    vielen Dank muzel, ich habe das probiert und das scheint zu funktionieren, wenn ich richtig verstehe, was der da sagt. Server ready klingt doch positiv.


    Willis-MAC:~ willi$ telnet smtp.inode.at 587
    Trying 213.46.255.215...
    Connected to mail.upcbusiness.at.
    Escape character is '^]'.
    220 edge12.upcmail.net edge ESMTP server ready
    Connection closed by foreign host.
    Willis-MAC:~ willi$ telnet mail.inode.at 110
    Trying 213.46.255.215...
    Connected to mail.upcbusiness.at.
    Escape character is '^]'.
    +OK InterMail POP3 server ready.


    und was mach ich jetzt? Ich kann ja nochmal mit inode telephonieren, schätze aber, da kommt genauso nichts raus wie beim ersten Mal,
    ausser eben, dass alle Einstellungen ok sind, und es trotzdem nicht geht.


    Danke euch,


    cyra

  • "cyra" schrieb:

    habe ich gemacht.
    kriege beim Öffnen nach der Passworteingabe die selbe Meldung "pop operation not allowed for this user" :wall:
    mit dem neuen Profil scheitere ich wie oben schon an der Kontoeinrichtung.
    was nun???


    Du kannst schon mal den Telnet"-Test machen, den Muzel vorgeschlagen hat.
    Außerdem würde ich versuchen, das selbe Konto auch in "Mail.app" zu erstellen und den Empfang zu testen.


    Darüber hinaus würde mich interessieren, in wie weit Sophos in die Funktionen von Thunderbird eingreift:
    "Thunderbird:Testing:Antivirus Related Performance Issues" https://wiki.mozilla.org/Thund…elated_Performance_Issues

  • Vor allem nicht aufhören, wo es spannend wird:


    Code
    1. telnet mail.inode.at 110
    2. Trying 213.46.255.215...
    3. Connected to mail.upcbusiness.at.
    4. Escape character is '^]'.
    5. +OK InterMail POP3 server ready.
    6. user ich_bins
    7. +OK please send PASS command
    8. pass weissnicht
    9. -ERR invalid user name or password.


    Ich hab natürlich keinen gültigen Benutzernamen/Passwort, aber der Mailserver antwortet ordentlich. Was passiert mit gültigen Logindaten?


    m.

  • "Mapenzi" schrieb:


    Du kannst schon mal den Telnet"-Test machen, den Muzel vorgeschlagen hat.
    Außerdem würde ich versuchen, das selbe Konto auch in "Mail.app" zu erstellen und den Empfang zu testen.


    Hallo Mapenzi,
    telnet habe ich eins weiter oben schon durch. Mail habe ich installiert, und habe jetzt meine 300 angesammelten mails aus dem webmail hochgeladen bekommen. :eek:
    Das funktioniert in beide Richtungen wunderbar.
    Möchte aber doch gerne TB weiternutzen alleine schon wegen der ganzen Adressen.


    Zitat

    Darüber hinaus würde mich interessieren, in wie weit Sophos in die Funktionen von Thunderbird eingreift:
    "Thunderbird:Testing:Antivirus Related Performance Issues" https://wiki.mozilla.org/Thund…elated_Performance_Issues


    Auf der Seite gibt es einen link zu "Instructions for Sophos" der aber ins nirvana führt, auf der Sophos webseite bin ich auch nicht fündig geworden,
    der Support für ein freeware Programm ist halt auch nicht so gut. Habe aber den Support mal angeschrieben, wie ich testen kann, ob Sophos was mit meinem
    Problem zu tun hat. Deaktivieren hat ja nicht geholfen.


    Ich hoffe euch fällt noch was ein,
    abendliche Grüße,
    cyra

  • "muzel" schrieb:

    Vor allem nicht aufhören, wo es spannend wird:
    Ich hab natürlich keinen gültigen Benutzernamen/Passwort, aber der Mailserver antwortet ordentlich. Was passiert mit gültigen Logindaten?


    hallo muzel,
    :) besten Dank. Ich brauch leider alles für die Doofen ;-)
    ich kriege:
    +OK xxxxx@inode.at is welcome here


    danke,
    cyra

  • "cyra" schrieb:


    telnet habe ich eins weiter oben schon durch. Mail habe ich installiert, und habe jetzt meine 300 angesammelten mails aus dem webmail hochgeladen bekommen. :eek:
    Das funktioniert in beide Richtungen wunderbar.
    Möchte aber doch gerne TB weiternutzen alleine schon wegen der ganzen Adressen.


    Wenn Apple "Mail" mit diesen Einstellungen empfangen und senden kann, dann sollten sie auch in Thunderbird funktionieren.
    Also entweder haben wir einen bisher unbekannten Bug der v24.3.0 entdeckt, oder es ist kein Bug, und dann bleibt also nur noch die Anti-Virus-Software.
    Manchmal reicht es nicht aus, sie zu deaktivieren, man muss sie sogar deinstallieren!
    Ich vergesse nie, dass ich in diesem sehr hartnäckigen Fall darauf bestehen musste, das AV-Programm zu löschen, damit das Problem auf dem Mac gelöst werden konnte.
    Und bevor das nicht getestet wurde, suche ich auch keine andere Lösung dazu, wie man TB auf diesem Mac wieder zum normalen Funktionieren bringen könnte. ;)

  • Hallo mapenzi,


    ich habe Sophos Anti-Vir runtergeschmissen, das hat einen eigenen deinstaller, den habe ich durchgeführt.
    Leider kann ich sowohl mit dem alten als auch mit dem neuen Profil nach wie vor nicht einloggen. :(
    Ausserdem brauch ich dringlich einen neuen Virenschutz!


    Grüße,
    cyra

  • Sophos war nicht schuld.
    Ich hab jetzt nochmal bei inode angerufen und nochmal die Einstellungen checken lassen.


    Anders als die erste Dame sagte man mir jetzt ich muss Verbindungssicherheit in den Servereinstellungen auf "keine" stellen,
    vorher sollte ich es auf "starttls" stellen.


    jetzt funzt es wieder. :D
    Echt ärgerlich, dass man dort erstmal was falsches gesagt kriegt.
    Aber gut, der 2. Versuch hat es dann doch gebracht. Angeblich stellt Thunderbird das gerne mal selbst um, hat der gesagt. Naja...


    mapenzi, ich habe im anderen thread gesehen, du hättest einen tip für ein besseres Virenprogramm für Mac.
    könntest du so lieb sein, mir eine pm zu schicken?


    vielen Dank für eure Bemühungen, und tut leid, dass das jetzt so banal war...

  • "cyra" schrieb:

    Leider kann ich sowohl mit dem alten als auch mit dem neuen Profil nach wie vor nicht einloggen.

    Tut mir leid, aber das musste getestet werden ohne Sophos.
    Ich wollte dir jetzt eigentlich schreiben, dass du nochmals testen solltest, indem du "Verbindungssicherheit" und/oder "Authentifizierungsmethode" variierst, wurde aber gerade über eine neue Antwort benachrichtigt.
    Und da lese ich, dass du genau "Keine" benutzen sollst!!!


    Schön, dass das geregelt ist!
    Aber es ist schon mehr als ärgerlich, von einem derart unprofessionellen Kundendienst und dessen Falschinformationen abhängig zu sein.
    Zudem kann ich als "Auswärtiger" nicht sehr leicht die Server-Einstellungen der deutschen und österreichischen Postfachanbieter nachprüfen!
    Deswegen hatte ich dir auch geraten, die Empfehlungen deines Anbieters auf dieser Seite zu konsultieren :
    http://www6.inode.at/support/i…guration_thunderbird.html
    Leider sind die screen shots mit einer sehr alten Version von TB gemacht worden.
    Wenn man den viert-letzten betrachtet, fällt allerdings auf, dass unter "Sicherheit und Authentifizierung" und "Verschlüsselte Verbindung verwenden" steht "Nie".
    Aber der Widerspruch zwischen dem screen shot und der Aussage der ersten KD-Mitarbeiterin ist dir wahrscheinlich nicht aufgefallen!!


    Gewöhne es dir an, screen shots von deinen funktionierenden Konten-Einstellungen zu machen. ;)


    Du kannst deinen A-V wieder aktivieren oder reinstallieren; ich möchte ihn dir nicht ausreden, da du dich ohne A-V offenbar angreifbar fühlst.
    Bei mir ist seit 20 Jahren auf Mac nie ein A-V aktiv gewesen.
    Ich habe lediglich "ClamXav" installiert, mit dem ich gelegentlich eine Datei oder einen Ordner scanne

  • "Mapenzi" schrieb:


    ...fällt allerdings auf, dass unter "Sicherheit und Authentifizierung" und "Verschlüsselte Verbindung verwenden" steht "Nie".
    Aber der Widerspruch zwischen dem screen shot und der Aussage der ersten KD-Mitarbeiterin ist dir wahrscheinlich nicht aufgefallen!!


    Hallo mapenzi,
    nein, leider, ist mir das nicht aufgefallen, das ist in dem ganzen Wust auch nur mit der Lupe zu finden, wenn man es sucht, blöd :redface:
    die Menüs sehen natürlich auch ganz anders aus, was es leichter macht, da was zu übersehen.

    Zitat

    Gewöhne es dir an, screen shots von deinen funktionierenden Konten-Einstellungen zu machen. ;)


    ja, habe ich sofort auch wieder ersetzt.

    Zitat

    Du kannst deinen A-V wieder aktivieren oder reinstallieren; ich möchte ihn dir nicht ausreden, da du dich ohne A-V offenbar angreifbar fühlst.


    mein ganzes Berufsleben ist da drauf...

    Zitat

    Bei mir ist seit 20 Jahren auf Mac nie ein A-V aktiv gewesen.
    Ich habe lediglich "ClamXav" installiert, mit dem ich gelegentlich eine Datei oder einen Ordner scanne


    neuerdings hört man ja, es gebe jetzt mehr viren auf Macs, danke für den Tip, werd ich mir ansehen.


    vielen Dank noch mal, für deine Hartnäckigkeit und Hilfsbereitschaft für mein Problem,


    cyra