Langsames "Verfassen" und "Antworten" nach Wiederherstellung

  • Thunderbird-Version: 24.03
    Betriebssystem + Version: Win 7 x64
    Kontenart (POP / IMAP): alle IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Google, Uni Hamburg


    Moin liebe Helfer,


    ich habe am Wochenende eine SSD in meinen Rechner installiert und Windows komplett neu installiert.


    Mein Vorgehen: Thunderbird installiert, neues Profil erstellt im Manager, den Inhalt des alten Profilordners eingefügt, gestartet.


    Das funktioniert auch alles wunderbar. Meine E-Mails, Addons, etc alles vorhanden. Nur, wenn ich eine neue E-Mail Verfasse oder auf eine E-Mail Antworten möchte, dauert es sehr lange, bis ich es darf. Also, das Fenster öffnet sich aber laut Windows "keine Rückmeldung". Nach ein paar Minuten kann ich dann aber meine E-Mail verfassen.


    Der Start ohne Add-ons hat leider keine Abhilfe geschaffen. Das benutzen eines frischen Profils hat funktioniert. Das Problem steckt also irgendwo in dem gesicherten Profil nur leider weiß ich nicht wo ich ansetzen soll.


    beste Grüße

  • Hallo,


    ich tippe mal darauf, dass deine Variante der Übernahme des Profils die Ursache ist. Innerhalb solcher Profile sind auch Pfadnamen gespeichert und die verweisen nun natürlich auf nichtmehr existente Pfade. Das System sucht also ein Weilchen, gibt dann auf und macht mit dem nächsten Schritt weiter.


    Du hättest einfach das ganze Profil kopieren sollen (also 'C:\Benutzer\<username>\AppData\Roaming\Thunderbird\' samt Inhalt) statt Anlegen eines neuen Profils und Übernahme der Inhalte. Siehe auch: http://www.thunderbird-mail.de…en_neuen_Rechner_umziehen


    Wenn dein neues Profil noch nicht zuviele neue Mails enthält (die also nicht im alten sind), dann kannst du das ja noch probieren, also jetzigen Ordner Thunderbird umbenennen und gleichen Ordner vom alten Rechner einfügen. Andernfalls liegst du mit dem neuen Profil bereits richtig und kannst nun die Daten desbisherigen Profils schrittweise dort einfügen. Zwischendurch immer mal den Ist-Stand sichern ist nie verkehrt :-)


    Viel Erfolg
    Drachen

  • Hallo,

    Zitat

    Mein Vorgehen: Thunderbird installiert, neues Profil erstellt im Manager, den Inhalt des alten Profilordners eingefügt, gestartet.


    Das ist ein durchaus gängiger Weg, der sogar von mir bevorzugt wird, weil er am Schnellsten geht.
    Trotzdem hast du evtl. einen Fehler gemacht: den Inhalt(!) des neuen Profils sollte man vor dem Einkopieren des alten Inhalts(!) löschen. Wenn es sich aber um ein neues nicht benutztes Profil handelt, müsste die Übernahme auch ohne vorheriges Löschen klappen, da ja dabei alle vorhandenen Dateien überschrieben werden.
    Ich persönlich tippe daher nicht auf ein Problem beim Einfügen.


    Welche Sicherheitssoftware ist installiert und scannt diese Mails und das Thunderbird-Profil direkt ab? Letzteres ist also nicht als Ausnahme eingetragen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw