Email-Konten aus Apple Mail in TB importieren...

  • Thunderbird-Version: noch keine
    Betriebssystem + Version: Mac OS 10.9.2
    Kontenart (POP / IMAP): sowohl als auch
    Postfachanbieter (z.B. GMX): diverse



    Guten Tag!


    Ich würde gerne von Apple Mail zu Thunderbird umziehen, finde aber NULL Informationen im Netz, wie ich meine Konten von Mail nach TB importieren kann. Es gibt zwar zahleriche Tips, wie ich Emails von Mail nach TB importieren kann, aber das hilft mir ja gar nichts, wenn ich die entsprechenden Konten nicht habe und ich habe keinen Bock, die alle "per Hand" in TB einzurichten :confused:


    Gibt es dafür tatsächlich noch kein "Knowhow" oder bin ich nur zu blöd, solche zu finden?


    THX...

  • Thunderbird-Version: 24.3.0 (derzeit nur für Newsgroups genutzt)
    Betriebssystem + Version: Mac OS 10.9.2
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): diverse


    Hallo,


    dieselbe Fragestellung habe ich auch gerade. In Thunderbird gibt es zwar eine Import-Funktion für Apple-Mail, aber wenn man die startet, dann werden keine Mail-Ordner gefunden. Wahrscheinlich hat sich Apple-Mail von der Struktur her so geändert, dass Thunderbird damit im Augenblick nicht umgehen kann.
    Um nun die Mails von Apple-Mail nach Thunderbird zu übertragen, habe ich im Internet folgenden Ansatz mit einem lokal installierten IMAP-Server Kerio gefunden:


    http://designest.de/2009/07/ho…d-unter-mac-os-x-leopard/


    Ich habe es noch nicht ausprobiert, werde es aber dieses Wochenende mal tun.


    Beste Grüße

  • Hallo Ostfale,


    und willkommen im Forum!
    So richtig kann ich dein Problem nicht verstehen.
    Ein etwas mitdenkender User besitzt eine (sicher gelagerte, möglichst verschlüsselte) Datei, in welcher er für jedes seiner Mailkonten die Daten wie Servernamen, Ports, Benutzernamen, Mailadressen, Passwörter und eventuelle Besonderheiten speichert.
    Mit Hilfe dieser Datei und der Zwischenablage richte ich jedes meiner vielen Mailkonten innerhalb einer Minute pro Konto ein. Ohne auf irgend ein Tool mit allen seinen Problemen und Fehlern angewiesen zu sein. Und ein frisch eingerichtetes Konto ist garantiert immer schneller und zuverlässiger als irgend ein Import oder gar Reparaturversuch.
    Und da du vernünftigerweise IMAP nutzt, sehe ich hier wirklich kein Problem!


    Fazit: du solltest etwas gegen den "Bock" tun. Das übt ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    auch ich scheitere leider, und ich fürchte, es liegt an meinem begrenzten Verständnis:


    Ich habe OS X Yosemite / Apple Mail und möchte gern auf Windows 7 prof. / Thunderbird umziehen. Dabei bin ich nun auch schon über den Zwischenschritt gegangen, Thunderbird erst auf meinem Apple zu installieren. Hab versucht über "Extras/Importieren" die Mails (ein Konto / mehrere Unterordner) von Apple Mail nach Thunderbird zu importieren, ging aber nicht. Die Info lautet "Die Nachrichten wurden erfolgreich von Apple mail importiert" "Keine Mailboxen zum Importieren gefunden". Es handelt sich um einen Pop-Account, der die Mails sofort vom Server löscht. Das hat mir der Chef leider so vorgegeben, ich schließe mich sofort jeder oben genannten Kritik von Peter_Lehmann an.


    Wohl bemerkt: Ich scheitere nicht daran, in Thunderbird das Konto an sich anzulegen, das ist kein Problem. Mir geht es darum, die "alten" Mails aus Apple Mail mitzunehmen, weil ich sie für meine Arbeit benötige.


    Ich habe auch versucht, das "ImportExportTool" zu installieren/verwenden. Leider nimmt Thunderbird das Programm nicht an, das liegt nun etwas gelangweilt auf meinem Schreibtisch rum :-). Der AddOns-Manager findet das Tool gar nicht und kann mir leider auch kein anderes Tool nennen.


    Kurz gesagt und unter Zugabe, dass ich sicherlich zu blöd bin: Kann mir jemand eine Art Schritt-für-Schritt-Anleitung geben, wie ich meine Mails vom Apple auf meinen Windows-Rechner bzw. von Apple Mail zu Thunderbird kriege?


    Ich habe auch nicht das geringste Problem damit, zur Not jeden Ordner einzeln zu ex- bzw. importieren, kein Ding. Vielleicht lässt sich vermeiden, dass ich jede Mail einzeln neu schicken muss? Das ist momentan meine Exitstrategie, wenn mir keine/r helfen kann :-)


    Danke schonmal + MfG, Caro


    PS: Vermutlich reichen meine Angaben hier bisher noch nicht aus, um eine echte Hilfe anbieten zu können. Es fällt mir leichter, alle notwendigen Parameter auf konkrete Fragen hin zu liefern, als sie vorab auf gut Glück zu beschreiben. Ich bitte um Verständnis und Entschuldigung für die Umstände.

  • Hallo Caro,


    Hab versucht über "Extras/Importieren" die Mails (ein Konto / mehrere Unterordner) von Apple Mail nach Thunderbird zu importieren, ging aber nicht.


    Der direkte Import von Apple Mail mit dem Importassistenten von Thunderbird funktioniert schon seit der Version Mac OS X 10.7 nicht mehr wegen des Bug 688166


    Zitat

    Ich habe auch versucht, das "ImportExportTool" zu installieren/verwenden. Leider nimmt Thunderbird das Programm nicht an, das liegt nun etwas gelangweilt auf meinem Schreibtisch rum :-). Der AddOns-Manager findet das Tool gar nicht und kann mir leider auch kein anderes Tool nennen.


    Hast du die Version 3.1 von ImportExportTools herunter geladen?
    Wenn nicht, kannst du sie hier finden: https://nic-nac-project.org/~kaosmos/mboximport-en.html
    Wie du ein Add-on in TB installieren musst, wird hier beschrieben: Installation von Add-ons (ab Version 5.0)


    Du musst jetzt zunächst die Nachrichtenordner aus "Mail.app" einzeln als Mbox-Dateien exportieren über das Menü "Postfach" -> "Postfach exportieren".
    Danach erhältst du jeweils eine *.mbox-Datei auf dem Desktop, beispielsweise "INBOX.mbox" oder "Sent Messages.mbox", .... usw.
    Wenn du "INBOX.mbox" per Doppelklick öffnest, siehst du ein Finder-Fenster wie dieses, wobei die hier markierte Datei "mbox" die Nachrichten deines Posteingangs enthält:


    [IMG:http://i1274.photobucket.com/albums/y440/mapenzi5/Inbox_Mail_app_zpszwqjtq21.png]


    Da alle diese Export-Dateien nach dem Öffnen eine nicht weiter spezifizierte Datei "mbox" enthalten, solltest du sie gleich nach dem Export umbenennen, um Verwechselungen zu vermeiden:
    z. B. die mbox von "INBOX.mbox" in "Posteingang", die mbox von "Sent Messages.mbox" in "Gesendet", ... usw.


    Die so umbenannten "mbox"-Dateien werden dann mit ImportExportTools in Thunderbird importiert.
    Du kannst direkt in dein Konto importieren oder in die "Lokalen Ordner".
    Bei R-Klick auf den Kontennamen in der Konten/Ordnerliste -> ImportExportTools -> "Mbox-Dateien importieren" -> ...etc wird die importierte Mbox-Datei als neuer Ordner in deinem POP-Kontos angezeigt.
    Bei R-Klick auf einen Ordner im POP-Konto und folgendem Import erscheint die importierte mbox-Datei als Unterordner des angeklickten Ordners.


    Viel Erfolg,


    Mapenzi


    P.S. wie du dann dein Thunderbird-Profil von dem Mac auf einen Windows-PC übertragen kannst, verraten wir dir nach erfolgreichem Import aus Apple Mail.

  • DANKE, Mapenzi,


    bis zu dem Punkt, das ImportExportTool korrekt zu installieren und die Mboxen einzeln zu ex- und importieren war ich dann sogar alleine gekommen. Hab dann bloß den Fehler gemacht, es immer mit der "Ordnername.mbox" zu versuchen, statt die mal zu öffnen und die eigentliche mbox zu importieren. Hier war Deine Erklärung dann eine echte Erleuchtung!


    Vielen Dank für die schnelle und nette Hilfe.


    MfG, caro

  • Hallo,



    ich versuche von Apple Mail die Mails im mbox Format in Thunderbird zu importieren. Mit dem ImportExportTool
    Aber
    entweder ich bekomme die Mails und alle Unterordner importiert, dann aber nicht mit den Ordnernamen
    oder
    ich bekomme ich Ordnernamen inklusive Unterordner importiert, dann aber ohne die Mails als Inhalt.


    Das ganze habe ich probiert auf einem Apple, von Mail in Thunderbird oder auch die Ordner auf ein Debian übertragen und dort versucht die Ordner in ein Thunderbird zu importieren.
    Überall das gleiche Problem



    Gruss



    Norbert

  • Hallo Norbert,

    entweder ich bekomme die Mails und alle Unterordner importiert, dann aber nicht mit den Ordnernamen

    Hast du meinen Beitrag #5 gelesen?
    Wenn du die beim Export aus Apple Mail erzeugten Dateien "mbox" nicht umbenennst vor dem Import in Thunderbird, dann haben die importierten Ordner in TB natürlich alle den Namen "mbox" oder "mbox163", "mbox980" ...etc wie in meinem screen shot unten zu sehen ist.
    Entweder du benennst die zu importierenden "mbox"-Dateien vor dem Import um oder die änderst nach dem Import die Namen der Ordner in Thunderbird über R-Klick -> Umbenennen.


    Gruß

  • Hallo,


    Ich habe 4 Hauptordner mit 100en Unterordnern
    Wenn nur die 4 Hauptordner einen anderen Namen hätten, dann wäre das egal und schnell geändert.
    Aber die ganzen Unterordner in diesen Hauptordnern haben auch ihren Namen verloren.


    Heisst das ich muss jeden einzelnen Unterordner exportieren und umbenennen ?


    Ich habe z.b.


    einen Ordner der heisst privat.mbox und da sind
    table_of_contents, mbox, Info.plist
    drin
    und einen Ordner der heisst privat und da sind die ganzen Unterordner als xxx.mbox drin und da sind dann die Datein drin --> table_of_contents, mbox, Info.plist


    Gruss


    Norbert

  • hab nun mal rumprobiert


    ich muss wirklich jeder datei mbox im Unterverzeichnis umbennen in Ordnername_mbox :-(
    Also wird das wohl nichts mit dem Umzug, denn die ganzen Unterverzeichnisse anfassen würde Tage dauern und dann macht man nichts anderes.....
    Mal schauen ob man ggf aus Apple Mail die Daten irgendwie anders benannt raus bekommt


    Gruss


    Norbert

  • Ich muss wirklich jeder datei mbox im Unterverzeichnis umbennen in Ordnername_mbox

    Nein, du musst jede Datei "mbox" im Unterverzeichnis umbenennen, indem du ihr den entsprechenden Namen gibst ohne die Endung .mbox!
    In meinem Beispiel im unten angehängten screenshot habe ich im Export-Ordner "INBOX" die Dateien "mbox" von "Forum.mbox" und "Test.mbox umbenannt in "Forum" und "Test".
    Wenn ich dann in TB mit ImportExportTools diesen Ordner "INBOX" anwähle, um seine Dateien zu importieren, erscheinen die importierten Dateien als Ordner "Forum" und "Test" in der Konten/Ordnerliste.

    Mal schauen ob man ggf aus Apple Mail die Daten irgendwie anders benannt raus bekommt

    Es gibt noch die Möglichkeit, in Apple Mail das POP-Konto als IMAP-Konto neu zu erstellen, dann die gleiche Ordnerstruktur wie im POP-Konto einzurichten und die Nachrichten aus den Ordnern (und Unterordnern) des POP-Kontos in die entsprechenden Ordner (und Unterordner) des IMAP-Kontos zu kopieren.
    Wenn du dann das Konto als IMAP-Konto in TB erstellst, ist die Migration ein Kinderspiel.


    Ich weiß aber nicht, was länger dauert: die Umstellung des Kontos in Apple Mail auf IMAP oder das manuelle Umbenennen der beim Export aus Apple Mail erhaltenen Dateien "mbox".

  • Hallo,


    wir meinen das gleiche, aber meine Struktur ist leider verschachtelter.


    Daher klappt es nicht, wenn ich nur den Ordnernamen.mbox in "Ordnername" umgenenne, ich muss damit es korrekt importiert wird die mbox Datein in dem Ordern "Ordnername" umbennen.


    Werde mir das mal mit dem IMAP anschauen.... denn so ist es unpraktikabel.
    Aber die Mails werden ja dann auch auf den Server verschoben, das soll auch nicht sein.
    Sind ja "nur" ca 4GB Mails in 4 verschiedenen Postfächern


    Gruss und Danke schonmal


    Norbert