Mails importieren

  • Thunderbird-Version: 24.4.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): freenet


    Ich hatte bisher unter Server-Einstellungen statt "c:/user/.../Thunderbird" einen Ordner "D:/Emails" als lokalen Ordner gewählt.
    Wegen eines Defektes musste ich den PC neu formatieren. Ich hatte leider nicht den ganzen Anwendungsordner "C/user ...Thunderbird" sondern nur den Ordner "D:/Emails" gesichert.


    Vor der Neuinstallation von Thunderbird konnte ich somit nicht den Profilordner an die richtige Stelle kopieren.
    Nach der Installation von Thunderbird konnte ich über Import/Export Tools zwar meine Mails der letzen Jahre wiederherstellen, die in dem Unterordner "D./Emails/inbox.sbd" als "Eingang bis xxx" bzw. "Eingang bis xxx.msf" gespeichert waren. Nicht wiederherstellen konnte ich aber die neueren Mails, die in "D:/Emails" als "inbox" bzw. "inbox.msf" gespeichert sind.
    Wenn ich über
    Import/Export Tools - Mbox Dateien importieren - bestimmte Mbox zum Importieren auswählen
    auf inbox klicke, erscheint zwar ein neuer Ordner inbox382 oder ähnlich, ich kann die Mails aber nicht sehen.
    Was muss ich machen?

  • Hallo taitik,


    Diesem Satz:

    Zitat

    Ich hatte bisher unter Server-Einstellungen statt "c:/user/.../Thunderbird" einen Ordner "D:/Emails" als lokalen Ordner gewählt.


    entnehme ich, dass du den Kardinalfehler gemacht hast: du hast dein "Profil" zerrissen. Das solltest du niemals tun! Immer das komplete "Profil" auf die Datenpartition legen und mit dem Profilmanager darauf verweisen oder eben die profiles.ini editieren (was auf das selbe rauskommt).


    Die einzige Chance die du hast ist die, welche du ja schon genutzt hast, also der Import der Mails aus den vorhandenen mbox-Dateien. Dabei kannst bzw. solltest du gefundene Indxdateien (.msf) ignorieren. Das sind nur die "Inhaltsverzeichnisse", und diese werden beim ersten Start des TB automatisch und aktuell neu angelegt.
    Ich hoffe mal für dich, dass nach dem ersten Start des TB ein neues Profil angelegt wurde und dort die neuen Mails gespeichert wurden. Also danach suchen.


    Du kannst also nur nach den endungslosen mbox-Dateien suchen und aus diesen dann mit dem Add-on "ImportExportTools" die enthaltenen Mails in dein neues Profil importieren. Ich empfehle, dir jede mbox-Datei einzeln vorzunehmen und immer nach den "Lokalen Ordnern" zu importieren. Von dort aus kannst du diese dann an einen beliebigen Ort innerhalb deines "Profils" verschieben.


    BTW: Ich denke mal, dass dieses Erlebnis hoffentlich auch bei dir dazu geführt hat, ab jetzt regelmäßig (täglich!) dein TB-Userprofil zu sichern. Das erwähnte Add-on bietet dazu sogar eine Automatik, welche das nach einmaliger Konfiguration sehr zuverlässig macht.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "taitik" schrieb:

    Nicht wiederherstellen konnte ich aber die neueren Mails, die in "D:/Emails" als "inbox" bzw. "inbox.msf" gespeichert sind.


    Hallo,


    wie groß ist diese Datei "Inbox"?
    Vielleicht ist sie tatsächlich leer?


    Gruß

  • Die Datei "Inbox" hat 100 MByte. Mit dem Texteditor konnte ich auch die Mails (natürlich nicht so übersichtlich) sehen. Aber die Anhänge nicht.
    lg taitik

  • "taitik" schrieb:

    Aber die Anhänge nicht.


    Die Anhänge werden in den Mbox-Dateien durch ein "unleserliches" ellenlanges Zeichengewirr dargestellt, so wie man es auch im Quelltext einer Nachricht mit Anhang sehen kann.
    Die betreffende Inbox-Datei könnte u. U. auch korrupt sein.


    Ich würde einen weiteren Versuch machen, um diese Inbox-Datei zu importieren, und zwar manuell.
    Erstelle eine Kopie der Datei "Inbox" und füge sie bei beendetem TB in den Ordner "Local Folders" deines TB-Profils ein.
    Sollte sich schon eine Datei "Inbox" in Local Folders befinden, benenne die Kopie um in "ìnbox-1".
    Starte TB und suche in den "Lokalen Ordnern" nach einem Ordner "Inbox-1".

  • Danke für den Tip!
    Die Datei D:inbox habe ich in den Lokalen Ordner kopiert. Aber wie suche ich in Thunderbird im Lokalen Ordner?

  • "taitik" schrieb:


    Die Datei D:inbox habe ich in den Lokalen Ordner kopiert.


    Du meinst die Datei,

    Zitat

    die in "D:/Emails" als "Inbox" gespeichert ist.

    ?


    Du solltest sie in den Ordner \xxxxxxxx.default\Mail\Local Folders\ einsetzen.
    aber da du dein Profil zerrissen hast, weiß ich natürlich nicht, wo sich der Profilordner xxxxxxxx.default befindet.

    Zitat

    Aber wie suche ich in Thunderbird im Lokalen Ordner?


    Wenn du die Datei "Inbox" in Local Folders hinein kopiert hast, solltest du beim Neustart von TB einen Ordner "Inbox" in den "Lokalen Ordnern" sehen.
    Wenn dieser beim Öffnen allerdings keine Nachrichten anzeigt, dann liegt der Schluss nahe, dass die Datei Inbox beschädigt ist.

  • Nochmal die Frage: Wo finde ich in Thunderbird die lokalen Ordner?
    Ich sehe links wie gewohnt Posteingang, Entwürfe, gesendet ...
    Zusätzlich den Ordner Eingang bis 12-12 mit den wiederhergestellten alten Mails sowie einen Ordner "test", den ich zum Importieren eingerichtet hatte.

  • Jetzt hab ich doch den lokalen Ordner ganz unten gefunden. Leider ist darin kein Ordner Inbox und im Posteingang sind keine Nachrichten. Ich fürchte, ich muss die Mails aufgeben :( .
    Trotzdem vielen Dank!

  • "taitik" schrieb:

    Leider ist darin kein Ordner Inbox


    Ich hatte versehentlich von einem Ordner Inbox gesprochen. Nach manuellem Import der Datei "Inbox" heißt der Ordner natürlich "Posteingang".

    Zitat

    ...und im Posteingang sind keine Nachrichten.


    Dann ist die Datei wahrscheinlich beschädigt.

    Zitat

    Ich fürchte, ich muss die Mails aufgeben :( .


    Du kannst allenfalls noch versuchen, die Datei Inbox im Text Editor zu öffnen, einen Teil des Textes zu kopieren und als neue Textdatei zu sichern, die du z. B. "Inbox-1" nennst:
    Du musst also den Text von ersten Zeile (wie z.B.) "From - Tue Nov 20 14:06:04 2012" bis weiter unten zu einer anderen Zeile wie z. B. "From - Fri Apr 12 21:49:09 2013" markieren und dann kopieren.
    Danach von dieser Stelle weiter nach unten scrollen, markieren, kopieren und die neue Datei als "Inbox-2" sichern...etc, bis du die ursprüngliche Datei in mehrere kleine Dateien zerlegt hast.


    Das ist sehr zeitraubend, aber vielleicht kannst auf damit noch einen Teil der Nachrichten retten.

  • Jetzt mal für die Zukunft. Wie kann ich mit meinem kompletten Profil von C:/user... nach D:/soundso umziehen, damit mein komplettes Profil, meine aktuellen Mails und meine wiederhergestellten Mails im Laufwerk D stehen?

  • "taitik" schrieb:

    Wie kann ich mit meinem kompletten Profil von C:/user... nach D:/soundso umziehen,


    Das hat Peter_Lehmann schon kurz in seiner Antwort beschrieben:

    Zitat

    Immer das komplete "Profil" auf die Datenpartition legen und mit dem Profilmanager darauf verweisen oder eben die profiles.ini editieren (was auf das selbe rauskommt).


    Du kannst aber auch eine etwas ausführlichere Beschreibung hier nachlesen.