Es gab einen Fehler beim Herunterladen folgender Nachricht:

  • Thunderbird-Version: 24.5.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 (32) und (64) und Window 8
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Mehrere, Verschiedene


    Hallo Zusammen,


    ich habe seit nun ca. 14 Tagen folgendes Problem:
    beim öffnen von Thunderbird versucht TB die Mails auf verschiedenen Provider-Konten abzuholen.
    Es kommt auf zwei Rechnern (W7 32 und 64) zu folgender Fehlermeldung:

    Zitat


    Es gab einen Fehler beim Herunterladen folgender Nachricht:
    Von: bla <bla@reply.bla.de>
    Betreff: heute, Montag
    Diese Nachricht könnte einen Virus enthalten oder es steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung. Nachricht überspringen?


    auf dem W8 System läuft alles wie gehabt.


    Seit mehreren Jahren greifen die Rechner zentral auf einen Server im LAN mit der TB-Datenbank zu.


    Allerdings gibt es nun seit ca. 14 Tagen die beschriebenen Probleme.
    die TB-Software liegt auf den lokalen Rechnern.


    ich habe weiterhin zugriff auf die Mails - aber neue kann ich nicht mehr herunterladen (ausser mit der W8-Maschine)
    alle Rechner laufen mit Thunderbird-Version: 24.5.0.


    Irgend wie habe ich das Gefühl, dass die lokale Software sich irgendwie "gelockt" hat.
    TB läuft schwer oder scheint zu hängen.


    Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen


    Gruss

  • Hallo nuage und willkommen im Thunderbird-Forum,


    was sagt denn Dein Virenscanner dazu? Hast Du TB mal im abgesicherten Modus gestartet und dann getestet?


    Gruß
    slengfe


    PS: Das ist keine TB-Fehlermeldung, sondern kommt vom Anbieter. Überprüfe auch den Speicherplatz auf dem Server.

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo,


    nach dem löschen einer Mail kommt die Frage "...jetzt komprimieren...?"
    Wenn ich dann "JA" drücke übernimmt Thunderbird die Rechte des Rechners und ändert die Rechte der TB-Files im Netzlaufwerk und verstellt damit den anderen Rechnern den Zugang.
    Beim normalen Schreiben werden die Rechte anscheinend nicht verstellt.


    Warum das auf einmal auftritt kann ich mir natürlich :nixweiss: nicht erklären.


    Gruss

  • Hallo nuage,


    Dir ist aber hoffentlich bewusst, dass Thunderbird nur mit Einschränkungen netzwerktauglich ist. ...


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • ...jetzt ja.
    ist aber schade.
    habe mehrere Rechner über 3 Stockwerke verteilt - mit ein paar Familienmitgliedern.
    Kenne keine andere Lösung.


    Gruss

  • Hallo nuage,


    das was du da betreibst ist und bleibt eine schlechte Bastellösung!
    Besser, sicherer und stabiler wäre, (wenn das nicht schon deine Provider anbieten) auf deinem Server einen IMAP-Server zu installieren, welcher deine Mailprovider abfragt, deine Mails lokal speichert und deine Clients dann per IMAP auf den Mailbestand zugreifen lässt. Genau für den Mehrclient-Betrieb wurde IMAP entwickelt!


    Und alle deine Adressbücher und Kalender dann per ownCloud im Haus (oder per VPN auch außerhäusig) zu verteilen, ist ja auch kein Problem.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    muss ich dann wohl mal machen den email-server aufsetzen.
    habs nicht gemacht weil es mir sehr kompliziert aussieht.
    Gibt es eine möglichkeit die FB-mails (jahrelange archive) auf den mail-server zu bekommen?

  • Bietet dir denn dein Provider kein IMAP an? Das ist doch viel einfacher, als einen eigenen MTA aufzusetzen.
    Von der Sicherheit hinsichtlich Verfügbarkeit (Schutz vor Verlust) deiner Daten kannst du niemals auch nur ein annäherndes Ergebnis erreichen, wie ein seriöser Provider.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!