Mails löschen sich selbstäng! [Erl.]

  • Thunderbird-Version: 24.5
    Betriebssystem + Version: Win7 HP 64bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): div. all-inkl, a1, ...


    Hallo!
    Seit ein paar Tagen landen 99% aller Mails autom. im Papierkorb!
    Ich leere den Posteingang aller Konten immer, sind nie mehr als 10 Mails drinnen, alles wird zeitnah in Archivordner ausgelagert. Große Anhänge oft auch abgetrennt.
    Habe auch in keinem Konto irgendeine Größenbeschränkung, keine aktiven Filter ausser Junk, wobei markierte Mails lediglich in den Junk ordner gehen. Papierkorb wird beim Verlassen nie geleert (das wäre jetzt fatal) keine Serverkopien.
    Die so gelöschten Mails sind allesamt ganz normale Nachrichten, mir bekannter Absender und im Adressbuch enthalten.


    Bislang trat sowas nie auf, das OS ist schon lange installiert, läuft problemlos, genauso wie TB immer brav war.
    Bitte, ev. weiß wer wie man das prov. beheben kann.
    Danke

    mfg - pezi

  • Hallo,


    besteht das Problem in allen Konten bzw. benutzt du einen "globalen" Posteingang oder die Ansicht "gruppierte" Ordner?


    Als Erstes würde ich eine Sicherheitskopie des Thunderbird-Profils anlegen:
    Menü "Hilfe" -> Informationen zur Fehlerbehebung -> Profilordner anzeigen.


    Dann solltest du die Größe der Ordner "Posteingang" ermitteln über R-Klick -> "Eigenschaften".
    Bei gleicher Gelegenheit würde ich diese Ordner "reparieren".
    Danach die jeweiligen Posteingänge komprimieren über das R-Klick-Menü.


    Selbst wenn du einen Posteingang weitgehend leer hältst, wird er immer größer, solange er nicht manuell oder automatisch komprimiert wird, oder wenn in den Einstellungen "Netzwerk & Speicherplatz" ein zu hoher Schwellenwert für das automatische Komprimieren gewählt wurde.


    Gruß

  • Zitat von "Mapenzi"

    besteht das Problem in allen Konten bzw. benutzt du einen "globalen" Posteingang oder die Ansicht "gruppierte" Ordner?

    habe 3 Konten mit je einen eigenen Posteingang und bislang die Ordner gruppiert angezeigt. Dzt. testweise aber normale Anzeige "Alle" weil ich auch da was vermutete. Obs hilft, werde ich sehen.
    Das Problem selbst ist vermutlich nur in einen der 3 Konten, nur diese wurden gleich autom. gelöscht. Bei den anderen beiden fiel mir das noch nicht auf. Unterschiede zw. den Konto ud. anderen sind nicht gegeben.


    Zitat von "Mapenzi"

    ...Sicherheitskopie des Thunderbird-Profils...

    klar, mach ich sowiso immer


    Zitat von "Mapenzi"

    Dann solltest du die Größe der Ordner "Posteingang" ermitteln über R-Klick -> "Eigenschaften".
    Bei gleicher Gelegenheit würde ich diese Ordner "reparieren".
    Danach die jeweiligen Posteingänge komprimieren über das R-Klick-Menü.

    Die haben so ein paar MB im einstelligen Bereich pro Eingang, mehr nicht; Reparieren tu ich auch ab und zu
    Komprimieren eher ungern weil der mir schon paarmal die falschen Mails gelöscht hat hat - die man dann nichtmal mehr durch Statusänderung in der INBOX wieder zum Vorschein kriegt.


    Zitat von "Mapenzi"

    Selbst wenn du einen Posteingang weitgehend leer hältst, wird er immer größer, solange er nicht manuell oder automatisch komprimiert wird,

    Solange nicht komprimiert wurde sind selbst die gelöschten Mails noch in INBOX, aber halt mit dem Status "0009=Gelöscht", also für TB unsichtbar, nicht mehr. Erst nach Komprimieren sind se endgültig weg. So verstehe ich das Prinzip.


    Zitat von "Mapenzi"

    oder wenn in den Einstellungen "Netzwerk & Speicherplatz" ein zu hoher Schwellenwert für das automatische Komprimieren gewählt wurde.

    da habe ich Haken rausgenommen weil, na, s. oben das komprimieren Mails löscht die es nicht soll...
    Dennoch haben die INBOXen wie gesagt lediglich ein paar MB Größe.

    mfg - pezi

  • Zitat von "pezi"

    Komprimieren eher ungern weil der mir schon paarmal die falschen Mails gelöscht hat hat - die man dann nichtmal mehr durch Statusänderung in der INBOX wieder zum Vorschein kriegt.



    Solange nicht komprimiert wurde sind selbst die gelöschten Mails noch in INBOX, aber halt mit dem Status "0009=Gelöscht", also für TB unsichtbar, nicht mehr. Erst nach Komprimieren sind se endgültig weg. So verstehe ich das Prinzip.


    Hallo pezi,


    wenn Du das Prinzip verstanden hast, warum wendest Du es dann nicht an?


    Warum das Komprimieren zwingend notwendig ist, wird Dir in unseren Anleitungen/FAQ hinreichend erläutert:


    Ordner komprimieren
    Das Mbox-Format - Grund für Probleme ...


    Und wenn Du unbedingt von Dir selbst gelöschte (vor Komprimierung als gelöscht markiert und nicht sichtbar) erhalten wissen willst, dann kannst Du diese mit Bordmitteln extern (= auf dem Datenträger Deiner Wahl) zum Beispiel im EML-Format speichern.
    Oder Du nutzt dazu, weil von den Funktionsmöglichkeiten umfangreicher, die hervorragende Erweiterung ImportExportTools von Paolo Kaosmos.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Zitat von "pezi"

    habe 3 Konten mit je einen eigenen Posteingang und bislang die Ordner gruppiert angezeigt. Dzt. testweise aber normale Anzeige "Alle" weil ich auch da was vermutete.


    Genau das wollte ich dir empfehlen, um zu überprüfen, in welchem Konto das auftritt.
    So kannst du sofort sehen, ob nach dem Abrufen einer der Papierkörbe ungelesene Nachrichten anzeigt.


    Zitat

    Komprimieren eher ungern weil der mir schon paarmal die falschen Mails gelöscht hat hat - die man dann nichtmal mehr durch Statusänderung in der INBOX wieder zum Vorschein kriegt.


    Dass durch Komprimieren eines Ordners (nicht gelöschte) Nachrichten entfernt werden, habe ich noch nie beobachtet.
    Es kann vorkommen, dass Nachrichten nicht angezeigt werden, weil z. B. die (Index-Datei) "Inbox.msf" beschädigt ist.
    Dann hilft aber das "Reparieren" des Ordners oder das Löschen der zugehörigen .msf-Datei.


    Zitat

    Solange nicht komprimiert wurde sind selbst die gelöschten Mails noch in INBOX, aber halt mit dem Status "0009=Gelöscht", also für TB unsichtbar, nicht mehr. Erst nach Komprimieren sind se endgültig weg. So verstehe ich das Prinzip.


    Das hast du richtig verstanden.


    Zitat

    da habe ich Haken rausgenommen weil, na, s. oben das komprimieren Mails löscht die es nicht soll...


    Nein, das tut es nicht.


    Wenn neu abgerufene Mails direkt im Papierkorb landen, gibt es zwei Hauptursachen:
    • falsch eingestellte Filter oder fälschlich als Junk erkannte Mails
    • Papierkorb wird nicht regelmäßig komprimiert.


    Du kannst in Extras -> Filter das Filter-Protokoll öffnen und prüfen, ob Nachrichten durch einen Filter verschoben wurden.
    Auf jeden Fall würde ich jetzt alle Posteingänge komprimieren.
    Wenn du einen Verlust befürchtest, kannst ja jedes Mal deinen Profilordner vor dem Komprimieren kopieren.


    Sollte das Phänomen danach weiter bestehen, kannst du noch folgende Lösung versuchen:
    beende TB, öffne im Profilordner den entsprechenden Kontenordner und verschiebe die Datei "Inbox" an einen sicheren Platz, lösche die Datei "Inbox.msf".
    Beim nächsten Start erstellt TB automatisch einen neuen Posteingang, der entweder leer ist oder neu angekommene Mails enthält.
    Wenn die neuen Nachrichten im Posteingang verbleiben, sollte das Problem gelöst sein, und du kannst deine alte gesicherte Inbox-Datei mit "ImportExportTools" wieder importieren und dann die importierten Mails in den neu erstellten Papierkorb kopieren.

  • Zitat von "Mapenzi"

    Es kann vorkommen, dass Nachrichten nicht angezeigt werden, weil z. B. die (Index-Datei) "Inbox.msf" beschädigt ist.
    Dann hilft aber das "Reparieren" des Ordners oder das Löschen der zugehörigen .msf-Datei.

    Ne, leider nicht


    Zitat von "Mapenzi"

    Nein, das tut es nicht.

    Ich meine das so: Nach dem komprimieren ist alles (gelöschte) weg (egal ob beabsichtigt oder durch einen Programmfehler), da gibts keine Rettung für gelöschte Mails. Daher schau ich jetzt, während TB so spinnt drauf das der ja keine Posteingänge komprimiert. Zumindest nicht automatisch! Wenn dann tu ichs manuell und nach einem Backup des Profils


    Zitat von "Mapenzi"

    Wenn neu abgerufene Mails direkt im Papierkorb landen, gibt es zwei Hauptursachen:
    • falsch eingestellte Filter oder fälschlich als Junk erkannte Mails
    • Papierkorb wird nicht regelmäßig komprimiert.

    Filter sind aus und beim zweitem müsste aber der Flag Junk gesetzt sein - ist aber nicht, die Mails (bekannter Absender, keine Spamverdächtigen Inhalte) landen einfach von selber im Papierkorb. Kein Junk Kennzeichnung, lediglich wird auf gelesen umgestellt was auch sch.... ist..
    Papierkorb komprimieren, ok, mach ich dann mal


    Zitat von "Mapenzi"

    Du kannst in Extras -> Filter das Filter-Protokoll öffnen und prüfen, ob Nachrichten durch einen Filter verschoben wurden.
    Auf jeden Fall würde ich jetzt alle Posteingänge komprimieren. ...Profilordner vor dem Komprimieren kopieren.

    Da ich sowiso regelm backuppe werd ich das mal versuchen


    Zitat von "Mapenzi"

    S... verschiebe die Datei "Inbox" an einen sicheren Platz, lösche die Datei "Inbox.msf".
    Beim nächsten Start erstellt TB automatisch einen neuen Posteingang, der entweder leer ist oder neu angekommene Mails enthält.
    Wenn die neuen Nachrichten im Posteingang verbleiben, sollte das Problem gelöst sein, und du kannst deine alte gesicherte Inbox-Datei mit "ImportExportTools" wieder importieren und dann die importierten Mails in den neu erstellten Papierkorb kopieren.

    mach ich auch - aber einfach per kopieren. Diese Erweiterung brauch ich dazu ja nicht unbedingt oder?

    mfg - pezi

  • Zitat von "pezi"


    mach ich auch - aber einfach per kopieren. Diese Erweiterung brauch ich dazu ja nicht unbedingt oder?


    Das habe ich jetzt nicht ganz verstanden, was du mit "einfach per kopieren" meinst.
    Um einen völlig neuen "Posteingang" in einem Konto zu erstellen, verschiebst du bei beendetem TB die Datei "Inbox" aus dem entsprechenden Kontenordner im Profil und löschst zugleich die zugehörige Datei "Inbox.msf".
    Nach Neustart von TB wird ein neuer Posteingang erstellt und du kannst sofort überprüfen, ob neue Nachrichten für dieses Konto im Posteingang landen oder immer noch direkt in den Papierkorb verschoben werden.


    Um die Nachrichten der "alten" Inbox-Datei zu importieren, benutzt du entweder "ImportExportTools" oder du kopierst die Datei in den Ordner \Mail\Local Folders\.
    Falls sich schon eine Datei "Inbox" in "Local Folders" befindet, benennst du deine alte Datei um in "Inbox-1".
    Wenn der neue Posteingang deines Kontos richtig funktioniert, kannst du die alten Nachrichten aus dem von ImportExportTools geschaffenen Import-Ordner "Inbox760" (dreistellige Zufallszahl hinter Inbox) oder aus dem Ordner "Posteingang" (bzw. "Inbox-1") der "Lokalen Ordner" in deinen neuen Posteingang kopieren.

  • Zitat von "Mapenzi"

    Das habe ich jetzt nicht ganz verstanden, was du mit "einfach per kopieren" meinst...
    entweder "ImportExportTools" oder du kopierst die Datei in den Ordner \Mail\Local Folders\.

    Genau das. entweder das Tool oder per kopieren.


    Aber man kann das vorerst als erledigt betrachten, es funzt alles wieder wie gewohnt, auch mit gruppierten Ordnern und ohne irgendwas zu reparieren. Einfach so, nach ein paar Tagen Spinnerei macht TB wieder alles richtig.
    Danke allen für die Hilfe, hab mir das verlinkt, für den Fall der Fälle.


    Erholsamen Feiertag (und ev. verlängertes WE) noch!

    mfg - pezi