e-Mails lassen sich in inbox nicht löschen

  • Thunderbird-Version: 31.0
    Betriebssystem + Version: Windows 7 SP1
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1 & 1
    Antivirus-Software: G-Data Total Protection 25.0.2.1


    Hallo, wer kann mir helfen?
    Seit dem update der G-Data-Software auf Version 25 kann ich in meinem inbox-Ordner keine Dateien mehr löschen.
    Intensiver e-Mail-Verkehr mit G-Data konnte an diesem Zustand nichts ändern.
    Wer hat dieses Phänomen auch (gehabt), vielleicht auch in anderem Zusammenhang?
    Danke für jeden Hinweis!

  • Hallo friedrichderzweite,


    willkommen im Thunderbird-Forum.


    Zu G-Data:


    Bitte lesen G DATA - Probleme / Thunderbird 31.0 und verstehen. Besonders auch die dort wiederum weiterführenden Verweise.


    Darüber hinaus möchte ich Dir noch folgende Lektüre empfehlen:


    Antivirus-Software - Datenverlust droht! und von Peter_Lehmann folgende Beiträge:


    Peter Lehmann zu Virenscannern und Peter_Lehmann zu "man in the middle".


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo,
    falls es nicht an Gdata liegen sollte, überprüfe die Größe des betr. Posteingangs und des Papierkorbs.
    Da du ja sicher weißt, dass Thunderbird nie etwas löscht (auch nicht beim Verschieben und auch nicht im Papierkorb) und sich so verschobene, gelöschte Mails leicht verdoppeln, geht das in Thunderbird nur so:
    Überprüfe die Größe des Posteingangs auf dem Datenträger:
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,
    herzlichen Dank für den Hinweis. Deine Vermutung liegt nahe, da die inbox dieses Kontos am größten ist (162 MB).
    Da bei den anderen Konten die inboxes kleiner sind, lassen sich dort auch e-Mails löschen.
    Nun die große Frage: Wie geht es weiter?
    Sind 162 MB wirklich viel Speicherplatz? Wo ist die max. Größe festgelegt? Wie kann ich diese verändern?
    Zur Not ließe sich die inbox ja mit einem Editor verkleinern.
    Entschuldige bitte, falls die Fragen zu primitiv sind oder schon oft gestellt wurden.
    Besten Dank im Voraus!
    Gruß
    Friedrich 2.

  • Hallo Friedrich II.


    eigentlich solltest Du ja Deine endgültige Ruhe in Potsdam auf dem Gelände des Schlosses Sanssouci gefunden haben. ;) Aber sei's drum, hier wird auch (toten) preußischen Königen geholfen. ;)


    Komprimiere doch einmal den Ordner.


    Gruß
    Feuerdrache


    Eurer Majestät zum Gruß


    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Zitat

    Sind 162 MB wirklich viel Speicherplatz?


    Hier im Forum empfehlen wir, alle Posteingänge leer zu halten und regelmäßig zu komprimieren.
    Eigentlich wären 160 MB noch akzeptabel, aber es gibt Ausnahmen.


    Und manchmal hilft auch das Reparieren eines Ordners:
    Ordner reparieren: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Allgemein, "Reparieren".


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    das Reparieren half genau so wenig wie das Komprimieren der inbox :( .
    Jetzt bin ich bald konsterniert!
    Aber vielleicht bin ich trotzdem noch zu retten?!
    Danke Euch!
    Friedrich II.

  • Hallo,


    Zitat von "friedrichderzweite"

    das Reparieren half genau so wenig wie das Komprimieren der inbox


    Zitat von "mrb"

    falls es nicht an Gdata liegen sollte, überprüfe die Größe des betr. Posteingangs und des Papierkorbs.


    Habt ihr das Thema G Data schon abgehakt?


    Gruß


    Susanne