Postaus- und eingang sind gegen meinen Willen sofort einsehbar

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: vor 2 Monaten heruntergeladen
    * Betriebssystem + Version: Windows vista 2007
    * Kontenart (POP / IMAP):
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):t-online
    Liebe Forenmitglieder, an diesen Angaben kann man schon meine Unwissenheit festmachen. Ich habe nicht die geringste Ahnung.
    Habe nach jahrelangem Gebrauch von t-online 6.0 jetzt auf thunderbird umgestellt.
    Warum sieht man alle Mails, warum gibt es kein Login, bevor die alle zu sehen sind. So wie bei t-online und z.B. yahoo. Was muss ich machen?
    Ich möchte nicht, dass andere Personen in diesem Haushalt meine Mails lesen können.
    Ich werde vor dem offenen Postfach nach meinem Masterkennwort befragt, das soll vor dem geschlossenen geschehen.
    Ich bitte um viel Geduld mit mir und möglichst einer Antwort, die auch ich verstehe.
    Vielen Dank, Venedig

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Zitat

    Ich möchte nicht, dass andere Personen in diesem Haushalt meine Mails lesen können.


    Hier gibt es nur eine wirkliche (sichere und saubere)) Lösung:
    Richte in Windows ein spezielles Adminkonto (nur anfangs) mit Kennwort ein .
    Dann kopierst du den kompletten Thunderbird-Profilordner unter C:\Users\User\AppData\Roaming\Thunderbird (nur diesen!)
    In dein Benutzerkonto.
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt.
    Dann installierst du Thunderbird dort und hast sofort deine alte Umgebung wieder.
    Zum Schluss änderst du das Adminkonto in ein Benutzerkonto mit Kennwort.
    Sind alle Mails dort vorhanden, löschst du das komplette alte Profil (im Ordner "profiles". Öffnet jetzt jemand Thunderbird wir automatisch ein neues leeres(!) Profil erstellt.


    Es gibt zwar noch andere Möglichkeit - ist aber keine echte Lösung:
    Mit dem Add-on ProfilePassword
    Lies genau die Warnung des Autors vor diesem Add-on.
    Du kannst damit dein Profil mit Passwort versehen und nur du kannst so Thunderbird korrekt öffnen.
    Kennst sich aber jemand mit der Thunderbird-Datenbankstruktur aus, kann er problemlos im Thunderbird-Profil die Mails lesen, da Thunderbird diese nicht verschlüsselt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • vielen Dank, ich denke, dass ich mit diesen Anweisungen Schritt für Schritt Hilfe habe.
    Venedig

  • Hallo Venedig,


    ergänzend zu mrbs Ausführungen möchte ich Dir einige grundsätzliche Anregungen mit auf den Weg geben:


    Ich gehe einmal davon aus, dass an Deinem PC mehrere Personen auf Deinen Desktop und damit Dein Thunderbird-Profil Zugriff haben. Und das ist das entscheidende Problem.


    Egal ob privater (Familien-)PC oder von mehrern Nutzern zu benutzender PC und unter egal welchem Betriebssystem der Rechner läuft ist folgendes zwingend:


    a) Jeder Benutzer hat sein eigenes Benutzerkonto, in das er sich mit eigenem Benutzernamen und Passwort einzuloggen hat.
    b) Kein direkter Start in den Desktop eines Benutzers [setzt a) außer Kraft].
    c) Zusätzlich zu jedem Benutzer ein (gegebenenfalls eingeschränktes) Benutzerkonto Gast einrichten (für den Freund oder Bekannten, der mal an den Rechner darf).
    d) Desktop sperren, wenn die Arbeit am Rechner unterbrochen wird bzw. man sich vom Gerät entfernt und es nicht mehr im eigenen Zugriff ist.
    e) Eigenen Desktop abmelden, bevor man den Rechner einer anderen Person zur temporären Nutzung zur Verfügung stellt.


    Zu Thunderbird:


    Du kannst diesem zwar ein sogenanntes Master-Passwort vergeben, aber damit wird nicht verhindert, dass die im Thunderbird-Profil in mbox-Dateien (= reine Textdateien, die mit [fast] jedem Editor zu öffnen sind) gespeicherten E-Mails gelesen werden können.


    Dazu muss nicht einmal der Thunderbird geöffnet sein. Es genügt mit dem Verzeichnismanager in die betreffenden Mail-Verzeichnisse (ImapMail bzw. Mail) zu wechseln und dort zum Beispiel mit dem Editor die inbox zu öffnen.


    Deshalb sollte jeder Nutzer sein eigenes eigenes Thunderbird-Profil in seinem eigenen Benutzerkonto bekommen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier