e-Mail adresse nicht als Link markieren

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.3.0
    * Betriebssystem + Version: w7 prof.
    * Kontenart (POP / IMAP): imap
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1, interner server


    Hallo zusammen,


    ich möchte, dass - aus grafischen Gründen - die e-Mail Adresse in meiner Signatur nicht als Link dargestellt wird.
    Man kann das bei schreiben zwar so ein- bzw. abstellen, aber beim Empfänger ist dann die entsprechende Markierung wieder da.


    Lässt sich das vielleicht doch ändern?

    und reichlich Grüße an alle!

  • Hallo,


    ich schließe mich mal an (ich hoffe es passt):


    Ich möchte, dass im Text einer E-Mail die URL nicht automatisch in einen Link umgewandelt wird, da einige Empfänger dies nicht akzeptieren. Ich habe schon verschiedenes versucht (ohne Formatierung, http / www weglassen oder in Klammern setzen), nach dem Speichern ist wieder ein Link da.

    Gruß, Burghardt


    TB , Aktuellste Version
    Win 7 64bit
    POP
    Freenet + EWE + google
    G-Data
    Fritz!Box7490

  • Hallo,


    der ausführbare Link wird bei Mails in Reintext vom gerade ausführenden Programm als Link dargestellt, existiert jedoch nicht m Quelltext der Mail.
    Liest also der Empfänger eine solche Mail, wird gewöhnlich sein Maiprogramm die Mailadresse als Link darstellen.
    Bei HTML-Mails sieht es anders aus, weil dort die Mailadresse Teil eines Codes ist und der wird mitversendet.
    Hat man das Problem in einer Signatur, sollte man also nur eine Signatur in Reintext verwenden.
    Ob man durch Ändern des HTMl-Code in einer HTML-Mail die Link-Darstellungen unterdrücken kann, weiß ich nicht, das müsste ich erst testen.
    Falls es gehen sollte, melde ich mich noch einmal. Ich vermute aber, dass dies nur durch Bearbeitung des HTML-Codes im Quelltext der Mail möglich ist. Es gibt Add-ons, die das erlauben. Aufwendig ist es aber allemal und verhindert auch nicht, dass das Mailprogramm des Empfänger diese doch als Link darstellt.
    Für mich ist das ein zusätzlicher Aufwand pro Mail von ca. 5 Minuten., je nach Komplexheit des HTML-Codes.



    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Der Test mit dem Add-on HeaderToolsLite
    ergab, dass es klappt.
    Allerdings muss die Mail dafür fertig geschrieben im Postausgang liegen um dort bearbeitet zu werden.
    Bsp.:


    Der Abschnitt im Quelltext einer Mail, mit eingebundenem "mailto:" sieht so aus:

    Code
    1. <font face="Arial"><font face="Arial"><a
    2. class="moz-txt-link-abbreviated"
    3. href="mailto:xxxxxx@gmx.com">xxxxxx@gmx.com</a>


    ohne Link so:

    Code
    1. <font face="Arial">xxxxxx@gmx.com


    Leider muss man sich die Arbeit immer wieder machen und ein Speichern der Mail Vorlage hat wenig Sinn, da Thunderbird leider immer wieder den mailto: Tag setzt.
    Mit anderen Worten: nur im Einzelfall praktikabel.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    2 Mal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo mrb,


    ich habe dazu zwei Fragen. Sie sind für mich allerdings rein "akademisch", weil ich privat HTML in E-Mails meide. Also, bitte keine aufwendigen Tests.

    • Ist das ganze Thema nicht eh müßig, weil am Ende der Client darüber bestimmt, ob Links als ausführbare Links angezeigt werden und welche Farbe sie bekommen?
      Ich habe folgenden Test gemacht: Eine E-Mail in HTML verfasst und die Funktion "Links entfernen" benutzt. In der emfangenen E-Mail sind die "href" dann tatsächlich entfernt. Die Links tauchen als reiner Text auf, werden bei mit vom TB allerdings trotzdem als klickbar angezeigt.
    • Kann ich dieses Verhalten im TB steuern? In den Einstellungen finde ich nichts dazu.

    Viele Grüße


    Susanne

  • Hallo Susanne,

    Zitat

    Ist das ganze Thema nicht eh müßig, weil am Ende der Client darüber bestimmt, ob Links als ausführbare Links angezeigt werden und welche Farbe sie bekommen?


    Im Grunde ja.
    Allerdings hat mich das Verhalten von Thunderbird in diesem Fall interessiert, war also reine Neugierde,

    Zitat

    Eine E-Mail in HTML verfasst und die Funktion "Links entfernen" benutzt.


    Diese Funktion kenne ich noch nicht, wo befindet sie sich?
    Mich wundert das, weil Thunderbird ja im Verfassenfenster selbst keine ausführbaren Links anzeigt.

    Zitat

    Kann ich dieses Verhalten im TB steuern? In den Einstellungen finde ich nichts dazu.


    Mir ist kein Menü bekannt
    Viele Grüße

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Diese Funktion kenne ich noch nicht, wo befindet sie sich?


    Die ist gut versteckt. Sie erscheint nur, wenn Du zuvor im Verfassenfenster einen Link markiert hast. Dann findest Du sie unter Format. Solange noch kein Link markiert ist, heißt die Funktion "Link unterbrechen" (was immer das sein mag) und ist ausgegraut.


    Gruß


    Susanne

  • Interessant. Den kannte ich noch nicht und ich werde mir die Option mal genauer anschauen.
    Übrigens verwende ich ebenfalls beim Schreiben niemals HTML - nur für die Tests fürs Forum.
    Danke.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Getestet.
    merkwürdig, bei mir wird href nicht gelöscht.


    Edit:


    Nach weiteren Test, habe ich nun festgestellt, dass das Entfernen von Links nur klappt, wenn es sich um einen Hyperlink handelt.
    Schreibe ich z.B. "www.thunderbird-mail.de" für die URL und "Forum" als Text. Erscheint ja später nur der Hyperlink "Forum" und die URL ist versteckt.
    Wende ich jetzt das Menü an, wird die URL gelöscht, und "Forum" bleibt als Wort ohne Link nutzlos stehen.
    Merkwürdig.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    2 Mal editiert, zuletzt von mrb ()