Thunderbird 31.3.0 Mails verschwunden

  • * Thunderbird 31.3.0
    * Mac OS X 10.6.8
    * Pop-Konto/Konten
    * privater Provider


    Hallo zusammen, habe seit heute in merkwürdiges Problem. Ich verwalte zwei IMAP-Konten und drei POP Konten mit Thunderbird. Bei den IMAP Konten gibt es keine Probleme, bei den POP Konten seit heute Merkwürdiges.
    1. Bei Mails konnte ich die Betreffzeile im oberen Frame zwar ancklicken, aber der Text war weg (unterer Frame weiss)
    2. Dann war der Papierkorb plötzlich weg
    3. Jetzt sind auch noch reichlich Mails verschwunden im Posteingang
    Den Papierkorb habe ich nach der anleitung hier (im Accountordner trasch löschen) wieder hinbekommen, die Mails ind weiterhin verschwunden.
    Ich mache regelmässig Backups mit TimeMachine, die Daten sind also noch irgendwo vorhanden.
    Ich bräuchte aber dringend alle Mails die im Posteingang lagen wieder.
    Vor einiger Zeit ist auch ein ziemlich umfangreicher Ordner mit Mails verschwunden, ich kann aber nicht beschwören, dass ich den nicht aus Versehen gelöscht habe.
    Hat jemand ne Idee, was ich tun könnte um die Mails (s.o.) wieder zu bekommen?
    Danke im Voraus und viele Grüße
    Martin

  • Hallo Martin,

    3. Jetzt sind auch noch reichlich Mails verschwunden im Posteingang


    Wie groß (in MB oder GB) ist der Posteingang (R-Klick -> Eigenschaften)?
    Besteht das Problem nur im Posteingang eines bestimmten POP-Kontos oder handelt es sich um einen "globalen" Posteingang?
    Falls einzelne Konten in der Konten/Ordnerliste, zunächst den Posteingang "reparieren" über R-Klick -> Eigenschaften, danach überprüfen, ob die fehlenden Nachrichten wieder angezeigt werden.


    Gruß

  • Es ist der globale Posteingang, reparieren bringt nichts.
    Der Posteingang hat nur 9,8 MB
    Habe jetzt mal Antivirus deinstalliert, Festplattenzugriffsrechte repariert, Neustart gemacht.

  • Diese Größe des Posteingangs dürfte nicht die Ursache des Problems sein.


    Versuche zunächst noch Folgendes:
    Zeige den Profilordner an über Hilfe -> Infos zur Fehlerbehebung -> Profilordner -> "Im Finder anzeigen" und beende TB.
    Gehe zum Ordner /Mail/Local Folders/ und lösche die Datei "Inbox.msf".
    Starte TB und überprüfe, ob im Posteingang alle Nachrichten angezeigt werden.


    Falls das nicht hilft, solltest du mal die Datei "Inbox" mit "TextEdit.app" öffnen und nach einigen der verschwundenen Nachrichten suchen.
    Wenn du keine findest, bleibt zumindest noch die Möglichkeit, aus einem Time Machine Backup, das vor Auftreten des Problems gemacht wurde, die Datei "Inbox" zu kopieren und bei beendetem TB im Profilordner in "Local Folders" einzusetzen, nachdem du dort die Datei "Inbox.msf" gelöscht und die Datei "Inbox" verschoben hast.


    Es wäre auch noch wichtig zu wissen, ob du zufällig in den Konten-Einstellungen der POP-Konten -> Server-Einstellungen -> "Nachrichten auf dem Server belassen" aktiviert hast.

  • Ich habe jetzt mal den Profilordner komplett aus dem Backup wiederhergestellt (Stand gestern 18 Uhr).
    Dann sind alle Mails da. Allerdings mit dem Problem, dass manche Mails (Zeitraum von ca. 2 Stunden) von gestern keinen Inhalt mehr anzeigen.
    Wenn ich die Datei Inbox.msf rauslege, sind alle Mails wieder weg.
    Wenn ich sie wieder reinlege, wieder da.
    Die Option Mails auf dem Server belassen habe ich heute morgen aktiviert, damit ich nichts überschreibe wenn ich das Backup einspiele.


    Oh, das ist sehr merkwürdig, die Texte/Inhalte der Mails sind immer noch weg und zwar alle alten Mails die direkt im Posteingang liegen, die in Unterordnern sind komplett da.
    Bei manchenn Mails zeigt es plötzlich html-Code im Inhalt an, der aber gar nicht zu den Mails gehört sondern aus einer anderen Mail stammt. Sehr merkwürdig das Ganze . . . .

  • ch habe jetzt mal den Profilordner komplett aus dem Backup wiederhergestellt (Stand gestern 18 Uhr).
    Dann sind alle Mails da. Allerdings mit dem Problem, dass manche Mails (Zeitraum von ca. 2 Stunden) von gestern keinen Inhalt mehr anzeigen.


    Immerhin ein Fortschritt ;)


    Zitat

    Wenn ich die Datei Inbox.msf rauslege, sind alle Mails wieder weg.
    Wenn ich sie wieder reinlege, wieder da.


    Das ist unverständlich!
    Ich habe gerade bei beendetem TB in einem Testprofil mit globalem Posteingang die Datei "Inbox.msf" gelöscht, dann TB neu gestartet.
    Alle Mails wurden sofort angezeigt.
    Was du beschreibst, würde passieren, wenn man die Datei "Inbox" (ohne Endung) entfernt und dann wieder einsetzt!


    Zitat

    Oh, das ist sehr merkwürdig, die Texte/Inhalte der Mails sind immer noch weg und zwar alle alten Mails die direkt im Posteingang liegen, die in Unterordnern sind komplett da.


    Hast du, wie vorgeschlagen, die Datei "Inbox" mit "TextEdit.app" geöffnet und nach diesen verschwundenen Nachrichteninhalten gesucht?

    Zitat

    Bei manchenn Mails zeigt es plötzlich html-Code im Inhalt an, der aber gar nicht zu den Mails gehört sondern aus einer anderen Mail stammt. Sehr merkwürdig das Ganze . . . .


    Das wird in der Tat immer merkwürdiger und deutet auf eine beschädigte "Inbox"-Datei hin.
    Umso wichtiger wäre es, sie zu untersuchen.

  • Da die Inhalte der fehlenden Mails nicht in der Datei "Inbox" zu sehen sind, kann man diese Nachrichten auch nicht mehr wiederherstellen.
    Wenn es sich dabei nur um Nachrichten aus einem Zeitraum von 2 Stunden gestern handelt, ist der Verlust vielleicht zu verschmerzen.
    Sollten allerdings ältere Nachrichten fehlen, müsstest du in deinen Sicherungen mit Time Machine suchen, ob du noch eine ältere Inbox-Dateien findest.
    Diese könntest du kopieren, in "Inbox-1" umbenennen und bei beendetem TB im Profil in den Ordner "Local Folders" einsetzen.


    Sofern du den globalen Posteingang nicht zu Beginn sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt eingerichtet hast, könnten sich ältere Inbox-Nachrichten auch noch in den individuellen "pop****"-Ordnern der POP-Konten im Profil befinden.

  • Hey, vielen Dank, da war der ultimative Weg der Lösung. Ich habe jetzt eine alte Inbox-Datei in inbox1 umbenannt und die Mails daraus in den Posteingang kopiert. Voilà da sind sie wieder.
    Vielen Dank!