Kopieren oder Verschieben?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.4.0
    * Betriebssystem + Version: WIN 7, 64 bit, V6.1, SP1
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Primacom


    Hallo liebes Forum,


    Wenn Ordner des E-Mail-Kontos, z.B. der "Posteingang", ziemlich "voll" (bezogen auf das Speichervolumen) sind, sollte man sie doch lokal auf dem PC speichern. Bezeichet man diesen Vorgang als KOPIEREN oder VERSCHIEBEN?
    Ist es kopieren, verbleiben die Daten (Beispiel hier: E-Mails) doch auch noch im Posteingang. Müssten sie dann dort nicht noch gelöscht werden? Wie kann man das Ergebniss dieser Prozedur kontrollieren?
    Ich traue mich nicht, es auszuprobieren.
    Gruß wernerr.

  • 'n Abend wernerr.,


    bei mir wird's per Drag & Drop verschoben. Habe ein Imap-Konto und ein lokales Archiv, lässt sich auch entkoppeln/einkoppeln, siehe Tipp von der Uni Bamberg (PDF). Klappt auch mit 50 E-Mails am Stück (TB rödelt halt ein bisschen :S .) Schick' Dir doch einfach selbst eine Test-Nachricht und guck', was passiert, wenn Du sie vom Posteingang verschiebst (Drag&Drop). Damit hast Du auch gleich die Kontrolle. Hilft?


    Gruß
    Frederik

  • Zitat

    Ist es kopieren, verbleiben die Daten (Beispiel hier: E-Mails) doch auch noch im Posteingang. Müssten sie dann dort nicht noch gelöscht werden?


    Ja, müssten sie und nicht nur das. Der Ordner muss auch komprimiert werden. Und das sogar nach dem Verschieben, weil Thunderbird Mails nie löscht sondern beim Löschen oder Verschieben nur unsichtbar macht. Sie sind also nach wie vor da und haben sich sogar verdoppelt(!).
    Will man sie physikalisch löschen, muss man komprimieren.

    Zitat

    Wie kann man das Ergebniss dieser Prozedur kontrollieren?


    Nur so:
    Überprüfe die Größe des Posteingangs auf dem Datenträger:
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Guten Morgen wernerr!


    Verschieben bedeutet ja, dass in einem Vorgang eine Datei oder auch E-Mail von der Quelle in ein Ziel kopiert und anschließend an der Quelle gelöscht wird. (Die Besonderheiten bei der mbox, dass danach komprimiert werden muss, wurden ja bereits erklärt.)
    Je nach dem von dir selbst festgelegten "Wert" deiner Daten/E-Mails solltest du dir aber überlegen, ob du wirklich beide Vorgänge kombinierst (also verschiebst), oder doch lieber zuerst kopierst, dann im Ziel überprüfst ob alles angekommen ist, und erst dann an der Quelle löschst.
    ICH nehme mir so viel Zeit!
    (Aber das glauben mir die Leute ja eh erst, wenn sie wegen Missachtung bestimmter gutgemeinter Hinweise mal auf die S******e gefallen sind.)



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!