Profile in Summe über 4GB, wie entlasten, durch lokale Ordner?

  • Hallo, meine drei Profile werden immer größer. Jetzt 2,63 GB im default-Profil, die anderen 2,29 und 1,54 GB. Das ist unter der 4-GB-Grenze, oder gilt die Summe der Profildaten? Die beiden anderen Profile habe ich nur eingerichtet, um das default-Profil zu entlasten, war das richtig? Am liebsten hätte ich nur ein Profil. Die Mails unter Lokale Ordner zählen doch mit, oder? Dort habe ich das meiste hineingeschoben. - Seit ein paar Tagen erscheinen Mails unter Entwürfe, die ich dort nicht eingestellt habe. Stört mich noch nicht sehr, aber wird es langsam gefährlich bei so vielen GB? Auf dem Server werden Mails nach 30 Tagen gelöscht, oder wenn vom Posteingang gelöscht.
    * Thunderbird-Version: 31.5.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Arcor, gmx
    Danke für die Hilfe! Gruß,
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    und willkommen im Forum!
    Keine Sorge, die Gesamtgröße des Profiles ist weniger wichtig. Das was zählt, sind die einzelnen mbox-Dateien. Hier sollte bei "ein paar Hundert" MB Schluss sein. Du kannst aber sehr viele mbox-Dateien (= "Mailordner") anlegen. 100 Stück sind dabei keine Seltenheit. Der Thunderbird kann auch mit sehr vielen einzelnen Mailkonten umgehen.
    Wichtig ist:
    1.) Der Posteingang (INBOX) eines jeden Mailkontos hat möglichst immer leer zu sein. Am besten behältst du nur die ungelesenen/unbearbeiteten Mails darin.
    2.) Der AV-Scanner muss unbedingt vom TB-Userprofil fern gehalten werden.
    3.) Regelmäßige Pflege der mbox-Dateien (Komprimieren!), und
    4.) Backup, Backup, Backup ...



    vy 73 de peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • hal

    Zitat

    Hallo, meine drei Profile werden immer größer. Jetzt 2,63 GB im default-Profil, die anderen 2,29 und 1,54 GB. Das ist unter der 4-GB-Grenze, oder gilt die Summe der Profildaten?


    Für das flüssige und korrekte Funktionieren ist die Gesamtgröße des Profil nicht entscheidend, sondern die Ordnergröße in Thunderbird bes. die der Posteingänge.
    Letztere sollten gegen 0 KB(!) tendieren, alle andere sollte man nicht größer als 800 MB werden lassen (mein Erfahrungswert).
    Im Thunderbird-Profil sind alle Ordner Dateien ohne Endung z.B. heißen die Posteingänge alle inbox.
    Je größer die Mbox Datenbank ist (das war schon bei den *.dbx Dateien von Outlook Express so) desto schneller kann sie korrupt werden. So weit sollte man es nicht kommen lassen, weil dann mit Mailverlust bis hin zum Komplettverlust zu rechnen ist.

    Zitat

    Die beiden anderen Profile habe ich nur eingerichtet, um das default-Profil zu entlasten, war das richtig?


    Falsch war es nicht, aber nicht unbedingt notwendig. Eine größere Menge an Orndern mit moderaten Größen Thunderbird stört nicht sonderlich. Bei bestimmten Tätigkeiten kann allerdings die Performance etwa leiden, beispielsweise bei virtuellen Ordnern, die viele Mails zu scannen haben.

    Zitat

    Seit ein paar Tagen erscheinen Mails unter Entwürfe, die ich dort nicht eingestellt habe.


    Empfangene Mails oder versendete?


    Ansonsten ein paar LInks zur Wartung:
    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Ordner_komprimieren
    http://www.thunderbird-mail.de…ware_-_Datenverlust_droht!
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html
    http://www.thunderbird-mail.de…on/:Korrupte_Indexdateien


    Wobei ich dir das Thema "komprimieren" ans Herz legen möchte.
    Denn ohne dieses löscht Thunderbird nie etwas (mit 2 unwichtigen Ausnahmen" Mails von der Festplatte.
    Die Ordnergröße innerhalb von Thunderbird lässt sich so feststellen (ohne den Explorer zu öffnen):
    Überprüfe die Größe des Posteingangs auf dem Datenträger:
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Peter und mrb,
    danke für die schnellen Antworten, bin beeindruckt von Thunderbird Mail DE.
    Ich antworte erst jetzt am Sonntag, weil ich Zeit habe und weil ich vorher wieder irritiert war. Mir war nämlich nicht klar, dass ich mbox=Mailordner nicht im Mail-Fenster, sondern nur mit dem Explorer unter Profiles finde. Jetzt hoffentlich alles verstanden. - Komprimiert habe ich schon immer. - Mein wichtigster Posteingang („Inbox“) hat momentan 234 MB, da muss ich also was tun. Ich werde also jede Mail nach Empfang in den entsprechenden Mailordner (sind 100 Stück, der größte hat 384 MB, sollte ich wohl aufteilen) unter Lokale Ordner schieben. Ist das schon der Backup-Vorgang?

    Danke und Gruß, Thomas

  • Zitat

    Ist das schon der Backup-Vorgang?


    Wenn du Kopieren statt Verschieben sagen würdest, hättest du du dann die Mails ja doppelt, das ist schon eine Art Sicherung.
    Aber nicht so, wie sie mir vorstelle, da alles in einem einzigen Ordner im Thunderbird-Profil liegt und alles auf der gleiche Festplatte.
    Da ein Computer (und dessen Software)zu den unzuverlässigsten Arbeitsmitteln gehört, muss man also da schon erheblich mehr tun.
    Eine tägliche Sicherung des Thunderbird-Profils auf eine 2zweite oder externe Festplatte, sehe ich als Pflicht an.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw