Falsche Umlautzeichen auf empfangenen e-Mails

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.5.0 (X86 de)
    * Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):A1 (aon.at)


    Obwohl ich schon alles in meiner Macht versucht habe, erhalte ich immer noch häufig e-Mails, in denen die Umlaute durch irgendwelche unlesbare Sonderzeichen dargestellt werden.
    Bitte helfen Sie mir, dies abzustellen. Ich bin schon nahe daran, mir einen anderen e-Mail-Anbieter zu suchen.


    Vielen Dank
    Werner Vogelgesang

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat

    Bitte helfen Sie mir, dies abzustellen. Ich bin schon nahe daran, mir einen anderen e-Mail-Anbieter zu suchen.


    Der Mailanbieter hat damit nichts zu tun, sondern meistens derjenige, der Thunderbird bedient und einstellt.
    Machen wir uns also auf die Suche nach falschen Einstellungen.


    1) Überprüfe mal, ober in der erweiterte Konfiguration (Extras >
    Einstellungen > Erweitert > Allgemein > "Konfiguration
    bearbeiten") der Wert mailnews.force_charset_override auf "false" steht, das muss er.


    2)Rechtsklick auf den betr. Ordner > Eigenschaften > Allgemein ist das unter Kästchen angehakt? Das darf es auf keinen Fall. Du solltest dann jeden Ordner darauf untersuchen.


    Andere Einstellungen dafür gibt es nicht.
    Sind die alle richtig, muss man den Fehler beim Versender vermuten. Der hat falsch oder gar nicht deklariert.
    Öffne den Quelltext (Strg+U) einer Mail und überprüfe diese Deklaration, die so aussehen kann:

    Code
    1. Content-Type: text/plain; charset=utf-8
    2. Content-Transfer-Encoding: 7bit


    Wobei der "charset" (=Zeichenkodierung) der entscheidende ist.
    Stimmt der mit den Gegebenheiten überein und wird genau dieser - etwa UTF-8 oder ISO-8859-15 (entspricht "Unicode" und "Westlich") auch in Thunderbird unter Ansicht > Zeichenkodierungen mit einem Punkt dargestellt, ist auch der Nachrichtentext korrekt.
    Wenn jetzt der Versender aber z.B. UTF-8 deklariert, aber in ISO-8859-15 kodiert, wird die Mails falsch dargestellt. In diesem Fall hilft das temporäre Umstellen der Zeichenkodierung unter Ansicht. Nach Wechsel der Mail stellt sich der wieder um.
    Wird keine Deklaration gemacht, kann Thunderbird nur noch raten (meistens falsch).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw