Thunderbird lässt sich nicht mehr öffnen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.5.0.5531
    * Betriebssystem + Version: Win7 (64 bit)
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Gmail
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky Internet Security 15.0.2.361(a)


    Hallo,


    ich arbeite schon seit längerem mit Thunderbird und seit gestern lässt sich das Programm nicht mehr öffnen. Bis zum 25.03.2015 lief es noch ohne Probleme. Beim Herunterfahren des PCs an diesem Tag wurde ein Win7-Update installiert. Könnte dies die Ursache sein?


    Ich habe schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft, die die Internet- und Forensuche zum Vorschein gebracht hat und welche ich mit meinem laienhaften Wissen durchführen konnte:
    - öffnen des Profilmanagers mit 'thunderbird.exe -p' (Profilmanager startete genausowenig wie Thunderbird selbst)
    - Deinstallation inkl. Suche und löschen aller Rest-Dateien -> Neuinstallation
    - Deinstallation inkl. Suche und löschen aller Rest-Dateien -> Neuinstallation als Administrator
    - Änderung der profiles.ini-Datei nach einem gefundenen Vorschlag
    - mehrere Neustart des PCs zwischendurch
    - uvm.


    Eine Sicherung des ursprünglichen Profiles habe ich gemacht.


    Eine Fehlermeldung erscheint im Übrigen nicht. Das Programm startet ganz einfach nicht.


    Im Task-Manager wird unter 'Anwendungen' nichts angezeigt. Unter 'Prozesse' erscheint bei jedem Öffnungsversuch 'thunderbird.exe *32', den ich bei bei jedem neuen Versuch immer wieder beendet habe.


    Der Start im abgesicherten Modus funktionierte erst nach der Neuinstallation, zuvor war nicht mal das möglich. Add-Ons waren m.E. nicht mal drauf, die sind also wohl auch nicht die Ursache.


    Ich möchte aber zukünftig das Programm - wenn möglich - wieder normal starten können und nicht nur im abgesicherten Modus. Hätte jemand dazu eine Idee?


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe,
    Gruß chefdepp

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Gib mal bitte "Kaspersky in die Forum-Suche ein. Ich sage mal, es ist der Hauptübertäter vieler Probleme.
    Es ist leider nicht für Thunderbird optimiert sondern eher für MS-Produkte.
    Ich möchte wetten, dass der seine Finger im Spiel hat.
    Unterbinde dauerhaft(!) das Abscannen von Mails und das des Thunderbird-Profils.
    Wenn das nicht gelingt, musst du K. evlt. sogar deinstallieren und die Konten in Thunderbird entfernen und neu einrichten.
    Am Besten in einem neuen Profil.
    Neuinstallationen helfen in den meisten Fällen nicht und wenn du das irgendwo gelesen hast, ist das falsch.

    Zitat

    Änderung der profiles.ini-Datei nach einem gefundenen Vorschlag

    .
    Was hast du denn geändert? Eine falsche Änderung und Thunderbird startet nicht mehr.
    Poste den Namen deines Profils und den Inhalt der profiles.ini


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Habe nach Installation von win10 (und Rücknahme auf win8) auch das Problem, Fehlermeldung: Thunderbird wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht. Der offene Thunderbird-Prozess muss beendet werden, um ein neues Fenster zu öffnen. Dabei ist Thunderbird nicht offen. De- und Neuinstallation helfen nicht. Bin eher Laie, bitte einfache Antworten.


    Edit: Auf diesen Beitrag bitte hier Thunderbird startet nicht mehr antworten. graba, S-Mod.

    Einmal editiert, zuletzt von graba ()