Thunderbird-Konten plötzlich verschwunden

  • Meine Konfiguration:
    Thunderbird: 31.5.0, portable, auf meinem USB-Stick installiert
    Betriebssystem: Microsoft Windows 7 professional (x64)
    Kontenart: alle Konten POP
    Postfachanbieter: Arcor, T-Online, Web.de, zweimal Google
    Antivirensoftware: 360 Total Security 6.0.0.1154
    Firewall: Windows-Firewall


    Mein Problem:
    Ich habe TB wie immer gestartet und alle Mails erfolgreich abgerufen. Anschließend wollte ich das Fenster schließen per Klick auf das "Schließen"-x rechts oben ("MinimizeToTray" ist ein verwendetes Add-On), aber es passierte nichts. Also beendete ich TB via Menü -> Beenden.


    Nur wenige Minuten später wollte ich eine bereits empfangene Mail in einem der Google-Konten prüfen und startete TB wie gewohnt. Diesmal allerdings erschien statt meiner Kontenübersicht das Angebot, ein neues Mail-Konto einzurichten: Alle Konten inkl. der dort abgelegten Mails und die von mir eingerichteten lokalen Ordner waren verschwunden.
    Ich bin am PC eigentlich ganz gut zu Fuß, aber bei den Mozilla-Produkten steige ich, ehrlich gesagt, nicht recht durch. Ich habe mir die verschiedenen Verzeichnisbäume von Mozilla bzw. Thunderbird angesehen, aber ich habe keine Ahnung, was da für was benutzt wird, was fehlt oder was falsch ist.


    Ich hoffe, jemend kann mich hier mal bei der Hand nehmen und mir helfen!


    Danke schon jetzt,
    Thorsten
    (Hoffensterchen)

  • Hallo Thorsten,
    und willkommen im Forum!

    Danke. Schönen Feiertag!

    Ging dir hier etwas nicht schnell genug?
    Du weißt aber, dass wir hier alle unbezahlt, freiwillig und in unserer Freizeit und nur als User anderen Usern helfen wollen?


    Die schnellste Hilfe bekommst du, wenn du dir mal unsere Dokumentation ansiehst. Da steht eigentlich alles wesentliche drin, und vor allem, wo und wie der Thunderbird sämtliche Einstellungen und Mails speichert. (im so genannten Userprofil)


    Allerdings gibt es bei der portablen Variante mindestens drei davon (die von Caschy, die von PortbleApps und noch mindestens eine weitere). Die Grundlagen sind die gleichen, wie bei uns in der Doku beschrieben. Aber jede portable App macht es ein klein wenig anders mit der Umsetzung. Du musst also versuchen, den "richtigen fest installierten" TB mit deiner portablen Version zu vergleichen.


    Mögliche Ursachen für dein Problem:
    1.) Die portable Version insgesamt. Ich halte nicht viel davon ... . (Es sei denn, ich will wirklich an mehreren, mir nicht gehörenden Rechnern meinen TB einsetzen.)
    2.) Dein AV-Scanner, welchem nicht untersagt wurde, eben jenen Stick zu überwachen.



    Soweit erst einmal.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Thunderbird löscht eigentlich nicht einmal Konten, wenn diese entfernt wurden, sie befinden sich aber weiterhin im Thunderbird-Profil.
    Profile verwalten (Anleitungen). In den portablen Versionen befinden sich Programm- und Profilordner im gleichen Ordner. Meistens heißt der "Profile", "Profil" oder "Profilordner".


    Wenn alle Konten verschwunden sind, bedeutet das, dass das Thunderbird_Profil beschädigt ist, meisten sbehilft sich Thunderbird mit dem Ersetzen der Datei pref.js. Man erkennt das daran, dass dann 2 dieser Dateien vorhanden sind. Überprüfe das.
    Dateien im Profil kurz erklärt.


    Hast du eigentlich keine Sicherung des Profils gemacht (mache ich täglich einmal)? Wenn nicht, dann sieht es nämlich insofern schlecht aus, dass du die Konten neu einrichten musst. Und die Mails aus den vorhandenen Dateien extrahieren musst.
    Dazu hilft das Add-on ImportExportTools
    Dass allerdings auch die Ordner unter den lokalen Ordner verschwunden sind, ist merkwürdig.


    Was du schon machen kannst: im Profil die Mail enthaltenen Dateien ohne Endung suchen und - falls sie größer als 0 KB sind - sie mit einem guten Editor (Wordpad aber nicht Notepad) öffnen.
    Jede Datei enthält alle Mails eines Ordner in TB. Du kannst dann diese Dateien ohne die *.msf in den Ordner ...\Mail\Local Folders kopieren . Thunderbird vorher schließen.


    Die Ursache ist oft externe Software (Virenscanner) der das TB-Profil abscannen darf. Das sollte auf jeden Fall unterbunden werden, sowohl beim Live- als auch beim On-demand-scanner.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • @Alle: Herzlichen Dank für Eure freundliche Hilfe! Ich weiß dieses Engagement sehr zu schätzen, umso mehr, als es eine freiwillige Hilfestellung ist. Ich bitte zu entschuldigen, falls der irrige Eindruck entstanden sein sollte, ich könne auf irgendetwas bestehen oder mich darüber gar beschweren.


    Zur Situation: Ich bin ein echter Nerd und nutze meine eMail beinahe täglich. Normale Nutzer dürften zu recht erstaunt darüber sein, dass für meine ungewöhnlichen Ansprüche eine Wartezeit von über einem Monat auf eine Reaktion zur Lösung des Problems nicht zielführend ist.
    Ich habe inzwischen eine neue Version von TB installiert, meine Konten neu eingerichtet und wiederhergestellt, was sich via IMAP wiederherstellen lies. Von wirklich wichtigen Mails habe ich ohnehin lokale Kopien. Der Vorfall stellt sich im Nachhinein also als ein Schlagloch dar, das glücklicherweise keine bleibenden Personenschäden forderte.


    Peter_Lehmann : Herzlich Dank für Dein freundliches Willkommen! Ich möchte mich bei Dir nochmals ausdrücklich entschuldigen, sollte der Eindruck entstanden sein, ich quengele hier etwas übergebührlich. Selbstverständlich weiß ich, dass Ihr dieses Hilfsforum unbezahlt, freiwillig und in Eurer Freizeit betreibt, und nur als User anderen Usern helfen wollt. Dafür gilt Euch mein Dank und mein Respekt. Geradezu erleichtert bin ich aber, dass Eure Ressourcen wenigstens ausreichen, um übertrieben ungeduldige Meckerfritzen wie mich zeitnah darauf hinzuweisen. Danke nochmal für diese freundlich Korrektur meines überzogenen Anspruchsdenkens.

  • Hallo,


    hmm, nur mal zur Klärung: ich denke, hier

    eine Wartezeit von über einem Monat auf eine Reaktion zur Lösung des Problems

    ist was schlicht daneben gelaufen. Ich habe auch erst gedacht, na, am 30. gepostet und am nächsten Tag, dem 1. Mai dann ein sarkastisches Danke? Aber dann habe ich gesehen, dass dein Beitrag ja vom 30. März 2015, 23:24 ist und du einen Monat Geduld hattest, dass hat Peter mit Sicherheit auch übersehen.
    Auch wenn kein Anspruch auf Hilfe besteht, wir bemühen uns eigentlich darum, innert weniger Stunden schon zu antworten, manchmal klappt das halt nicht und es werden 1-2-3 Tage daraus, aber Monate :steinigung:
    Wie das passiert? Nun, ich schaue z.B. ab und an nur kurz mal ins Forum und überfliege den ein oder anderen Beitrag, ob ich vielleicht eine schnell Hilfe geben kann. Wenn das dann nicht geht, ist der Beitrag dummer Weise für mich als gelesen markiert und ich sehe ihn bei "ungelesenen Beiträgen" nicht mehr und er rutsch mir durch.

  • Hallo Hoffensterchen,


    ja, es ist genau das passiert, was rum geschrieben hat: Ich habe beim Datum nicht genau hingesehen. Deshalb kann ich mich bei dir nur entschuldigen.
    Was mich allerdings wundert: Ich schaue mir eigentlich sämtliche (!) geposteten Beiträge an. Bei denen, wo ich etwas beitragen kann, schreibe ich meistens sofort was dazu, bei anderen lasse ich es beim Lesen. Und ich kann mich an deinen Beitrag einfach nicht erinnern.
    Tut mir wirklich leid.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ist doch ok. Ich konnte mir selbst beim Ausleben meiner sarkastischen Ader gefallen, das Problem ist schon längst keins mehr - und passiert ist passiert. Natürlich nehme ich die Entschuldigung an, wäre aber nicht nötig gewesen. Manchmal flutscht eben was durch, mir ist da selbst nicht menschliches fremd. Beim nächstenmal klappt garantiert, was? :D


    Schönes Wochenende!


    Hoffensterchen